1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Prana-Atmung...

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von Auge, 18. Januar 2013.

  1. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo :)

    es ist schon eine ganze Weile her, dass ich die Prana-Ausbildungen gemacht habe. Ich weiß, dass es unterschiedliche "Prana-Atmungen" gibt, z.B. 6:3 und 7:1, kann mich aber an den Unterschied nicht mehr erinnern.
    Kann mir jemand meiner Erinnerung auf die Sprünge helfen?

    Danke schon mal im Voraus :) :danke:
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Entspannt sitzen oder liegen und ganz bewusst tief und langsam in den Bauch einatmen (7 Sekunden).

    Eine Sekunde Pause und wieder langsam (7 Sekunden) ganz ausatmen – und wieder eine Sekunde Pause einlegen

    u.s.w.


    Das 6:3 fällt mir aber grad auch nicht ein, da ich es nicht praktiziere.:)
     
  3. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Wald
    Hallo Auge

    6:3 ist das gleiche nur dass man hier 6 Sek. einatmet bzw. ausatmet und 3 Sek. den Atmen still hält. Wichtig ist es dass man beim still halten keinen Druck aufbaut, sonst ist die Atmung sinnlos.

    Außerdem Kannst du auch noch die Chakra-Atmung machen um dich zu reinigen. Wie die funktioniert steht im Grundlagenbuch vom Pranic-Healing drin, sowie auch die anderen Atmungstechniken.

    LG
    Waldkraut
     
  4. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Danke euch beiden :)
    Wie sie funktioniert ist mir klar, ich weiß nur nicht mehr, welchen Unterschied es macht.
    Trotzdem danke für eure Antworten
     
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    Wald
    Hallo Auge,

    der Unterschied ist der dass man wenn man lange Pausen (stille Phasen ohne Atmung) hat, man dann in der nächsten Phase wenn man wieder langsam einatmet mehr Prana aufnimmt. Je mehr man übt umso länger kann man die Atmenpausen machen und umso mehr Prana kann man mit einem Atmenzug aufnehmen. Über muss man deswegen weil es ohne Anstrengung geschehen muss. Sobald Druck oder Anstrengung dabei aufkommt ist es eher schwächend als dass man sich mit Prana füllt.

    LG
    Waldkraut
     
  6. Anami

    Anami Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    64
    Ort:
    http://www.youtube.com/user/Pertoax?feature=mhee
    Werbung:
    Liebe Freunde, eine Frage.

    Ich praktiziere auch Prang-Atmung. Ich habe es so beigebracht bekommen, dass man durch die Kehle (und Nase) atmen soll. Ist doch richtig oder?? Und die Zunge ist am Gaumendeckel. Und dann tief durch die Kehle (Nase) atmen und so auch ausatmen.

    Oder atmet ihr nur durch die Nase...? Ich hab das Gefühl ich mach es etwas falsch..wie macht ihr das?
     

Diese Seite empfehlen