1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Post verschlampt Paket! Was tun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Callisto, 30. September 2009.

  1. Callisto

    Callisto Guest

    Werbung:
    Im Juli habe ich bei Weltbild DVDs bestellt..

    Wochen später bekam ich eine Mahung..

    Die DVDs sind jedoch NIE bei mir angekommen...

    Nach einem Anruf bei Weltbild haben die mir eine Abliefernachweis zugeschickt.
    Da steht, daß mein Paket einem Mitbewohner übergeben worden sei..
    Komisch nur..ich habe den Namen meines "Mitbewohners" nie zuvor gehört, in unsrem Haus, ja in der ganzen Straße wohnt keiner, der so heißt.
    Und die Unterschrift paßt auch zu keinem meiner Family...

    Trotzdem reichte dieser Abliefernachweis denen von Weltbild aus, um mir gleich noch eine Mahnung zu schicken. Mit Bearbeitungsgebühren natürlich...

    Die Post verweist mich an Weltbild, weil NUR der Absender eine Nachforschung verlangen kann.
    Weltbild sagt mir wiederum, ich müsste das mit der Post selbst klären..

    Nebenbei sagte heute jemand von der Post, ich solle doch zahlen und sie würden sich dann drum kümmern..
    :wut1: Wenn ich das bezahle, dann meinen die ja ich hab das Paket doch gekriegt, weil ichs sonst nicht zahlen würde...meinten die vom Konsumentenschutz..

    An dem Tag, an dem das Paket, an wen auch immer, zugestellt wurde, war bei uns jemand zuhause...geläutet hat es aber nicht..

    Krass, daß der Postler einfach ohne zu läuten, irgendjemanden mein Paket geben kann. :wut1:

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
  2. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Das ist richtig.


    Das ist nicht richtig.

    Wir hatten einen ähnlich gelagerten Fall, Materialien wurden geliefert und an irgendwen der vielen im Haus lebenden Parteien abgegeben, völlig unleserliche Unterschrift war auf dem Schein. Die Firma, die die Lieferung in Auftrag gegeben hatte, musste die Nachforschungen anstellen, wir nicht. Gleichzeitig lieferte sie das Paket ein zweites Mal aus, denn wir wollten ja die Ware. Auf ihre Kosten und natürlich ihre Verantwortung lief die ganze Aktion - wie kommst Du als Kunde dazu?

    Mach das dem Verlag einfach mal klar...:)

    liebe Grüße
    Suena
     
  3. Callisto

    Callisto Guest

    Werd ich machen. :)

    Hab am Freitag nen (kostenlosen) Beratungstermin bei nem Anwalt...mal sehn, was der dazu sagt..

    Ja, ist viel Aufwand für die paar DVDs..aber mir gehts ums Prinzip..
     
  4. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Find ich gut. Das tust du für uns alle, die unverschuldet in sowas reingeraten können. Danke.

    :thumbup:
     
  5. Callisto

    Callisto Guest

    MUSS doch...wenn alle so schlampig arbeiten würden, wie MANCHE Postangestellte..na bravo... :rolleyes:
    Dann würden die Bullen viell. den "Mitbewohner" von irgendwen verhaften, weil die keinen Bock hatten zu klingeln. :lachen:
     
  6. Zecke

    Zecke Guest

    Werbung:

    Tja wenn du ne Rechtsschutzversicherung hast, dürfte das ganze schnell über die Bühne laufen :rolleyes:
     
  7. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Ging bei uns auch ohne jede Rechtsschutzversicherung, die Sachlage war völlig klar.

    Der Absender trägt die Verantwortung und auch nur er kann Untersuchungen über den Postverlauf beantragen bzw. dann eine Anzeige erstatten.

    Lg
    Suena
     
  8. Zecke

    Zecke Guest

    Ja dann is doch super, wenns ohne Anwaltskosten (vorschießen) geklappt hat...........


    Der Fall ist aber auch eindeutig zugunsten Callisto

    Also Callisto mach da mal ne bissel Krawall, sooooooooo nich :D
     
  9. Callisto

    Callisto Guest

    Oh in Krawall machen bin ich echt gut. :D
     
  10. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    Werbung:
    aloa

    ich denk auch dass es gut f dich ausschaut. die ware bleibt bis zur bezahlung in besitz des lieferanten und der bzw ein dienstleister /Post hat definitiv nicht an den bestimmungsort geliefert, also hat weltbild bzw die post ihren Teil des Vertrages nicht gehalten. Die dürfen gar nicht ein Paket irgendwo abgeben. theoretisch müssen die ne benachrichtigung hinterlassen, weil sie pakete nicht beliebig sondern nur an den Empfänger ausstellen dürfen. die Post arbeitet in dem moment f weltbild also sollen die beiden das klären.
    aber mit weltbild hatte ich auch schon öfter spass und irgendwann nach dem abteilungsleiter gefragt und siehe da ich hatte recht und auf einmal ging es schnell.

    lass dich nicht unterkriegen

    grüßle aleya
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen