1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

positives Denken

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Farbenvogel, 13. September 2005.

  1. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Keine Ahnung, ob ich hier richtig bin und es vielleicht schon ein ähnliches Thema gibt, aber ich hab ne dringende Frage an euch:

    was kann ich denn tun, um v.a. in beziehungsdingen oder bei mir selber positiver zu denken? ich weiss zwar, dass ich das machen soll, aber es gelingt mir irgendwie nicht.

    alle andren leute kann ich aufbauen und aufwecken, kann ihnen positive gedanken geben oder schicken, aber ich bin irgendwie so blockiert, dass mich das auch ein bissl krank macht - oder eben hemmt...

    für meinen freund ist es also auch nicht immer leicht mit mir :)


    wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet


    herzlichst

    zwerg
     
  2. rosim

    rosim Guest

    ...mir erging es genau wie Dir !

    Ich mach' es mal aus meiner Sicht kurz und schmerzlos:

    Positive Gedanken führen zu positiven Dingen und negative Gedanke führen zu negativen Dingen.

    Denk' auch mal ein bißchen an Dich selbst, ein gesunder Egoismus ist wichtig. :rolleyes:

    Versuch' Deine innere Ausgeglichenheit zu bekommen und alles wird viel leichter.

    :kiss4: ...rosim
     
  3. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Hallo Zwerg :daisy: !

    Du bist bei dir selber gehemmt, weil du nicht auf dich selbst konzentriert bist.
    Wenn du eine Weile dich auf dich selbst konzentrierst und auf die Art der Selbstbeobachtung meditierst, dann klappts auch wieder ;).

    Viel Erfolg :blume: !

    MfG
    Jea
     
  4. vittella

    vittella Guest

    Hallo zwerg,
    denkst du denn negativ über oder von Dir?
    Es nützt Dir wenig positiv denken zu wollen,wenn Du Dich als negativ denkst,resp. erlebst!
    Ich finde es toll,wenn Du andere aufbauen kannst,das gibt Dir doch etwas positives von Dir,oder?
    Positives Denken,darf nicht zur Verdrängung des Negativen werden,vielleicht findest du erstmal heraus,was der grund für dein nicht positiv von dir selber denken können liegt!?
     
  5. Farbenvogel

    Farbenvogel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Bayern / Oberpfalz
    hm, gute frage:

    ich bin einfach ein sehr senisbler mensch - manchmal vielleicht zu sensibel? und glaub, dass ich momentan durch eine etwas angespannte lage im privaten bereich doch auch an selbstvertrauen verloren hab...

    ich grübel dann immer sehr viel und hab angst, dass irgendwas schlechtes passiert. oder ich mach mir gedanken über irgendwas, was ich eigentlich nicht getan hab, aber mich schuldig fühle, bzw andere erreichen, dass ich mich schuldig fühl, obwohl ich bewusst nichts getan hab...

    weisst du, was ich mein?

    bei mir selbst fällt es mir einfach schwer, daran zu glauben, dass alles gut ist und ich auch diese momente genießen kann, ohne zu zweifeln

    vielleicht hat das auch mit meinen früheren erfahrungen zu tun und ich müsst mal energiearbeit machen oder sowas...

    hmmm.......seufz

    danke euch allen :kiss4:
     
  6. vittella

    vittella Guest

    Werbung:
    Hi zwerg.....such Dir vielleicht erstmal einen anderen Nicknamen,er sagt zwar viel aus,aber jetzt weisst Du ja,dass Du Dich klein fühlst,grins...
    Ja,es ist der Frauen Schicksal zuviel zu Denken und zu Grübeln,darüber gibts auch ein Buch,hab`s von meiner Tochter geschenkt bekommen,die anscheinend findet,dass ich auch zu den Grüblern_frauen gehöre...
    Was verstehst Du unter senibilität? Manchmal ist man zu empfindlich und verwechselt da was!?
    Du redest in Rätseln,wäre schön,wenn Du einfach sagen
    könntest was Dein(e) Probleme genau sind...
    Das sich schuldig fühlen ist auch so eine typische Frauensache,seit Jahrhunderten werden Frauen von der Männerwelt manipuliert,damit sie sich schuldig fühlen um wieder leichter manipulierbar zu sein....
    frühere Erfahrungen? Die haben wir alle und es ist nicht leicht sich aus der Konditionierung zu lösen,welche sprichst Du an?
    liebe Grüsse :)
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Wenn Du Kraft verlierst, indem Du Anderen Gutes tust, stimmt etwas mit Deinem Kraftfluss nicht. Überwinde Barrieren im Geist (durch Meditation) Du wirst sehen: Irgendwann erfährst Du durch Geben noch mehr Stärke und Du wirst zum unerschöpflichen Quell der Kraft. Ein geklärter Geist ist der Garant für Höchstleistungen ohne Eigenanstrengung :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen