1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Positives Denken" - Sinn und und Unsinn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Christoph, 8. Mai 2005.

  1. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Werbung:
    Eben stolpere ich im Netz über die neue Homepage des Top-Business-Coaches Bertold Ulsamer und finde einen Text über

    Wann wir uns mit positivem Denken in die Tasche lügen

    Den wollte ich euch ans Herz legen. Ein Auszug:

    Christoph
     
  2. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Ein wirklich guter Text!
     
  3. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Ich schließe mich an. Der Text stellt dar, daß positives Denken auch in falsche Richtungen führen kann.

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  4. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Wie wäre es, wenn man all seine Gedanken als neutral betrachtet und sie alle einfach links liegen lässt ? :D
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    tja - muss ich jetzt über diesen Text positiv denken - oder das negative daran zulassen, sofern ich es finde, oder es mich findet? [​IMG] [​IMG]

    Liebe Grüße Inti
     
  6. Aurelia

    Aurelia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    333
    Werbung:
    :guru:
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Nein. Bitte nicht... man kann Niemand nicht anbeten :D :lachen:
     
  8. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Hallo Christoph, also ich stehe der Sache total "negativ" gegenüber!

    Recht so?

    Liebe Grüße von Goldi!
     
  9. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)

    Welcher Sache? Dem positiven Denken oder dem Text?

    *verwirrtbin*
    Gruß
    Christoph
     
  10. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Na, dem Text.


    Wie du vorgeschlagen hast.

    Zuerst negativ denken, sonst gibts kein positives Voranschreiten.


    Danke für den Tipp!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen