1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

positive gedanken lernen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von sonnenfrau22, 5. Juli 2008.

  1. sonnenfrau22

    sonnenfrau22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    im solling
    Werbung:
    seit ich mal wieder versuche meine gedanken zu beeinflußen,also positve affirmationen in gedanken wiederhole,geht es mir richtig mies ,wie kann das sein? hat jemand eine antwort?
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich habe das auch vor Jahren gemacht, weil man mir das so beibrachte. Es ging mir wie dir! Heute weiß ich, das ich meinem Ich nicht einfach so ein Schmarn sagen kann, weil ich ja weiß das es nicht stimmt!

    Ich habe es so gemacht, ich schaute mir meine Gedanken an und wandelte sie um. So zum Beispiel wenn ich mir immer Sorgen machte. Was macht mir Mut? Wenn ich schlecht über Menschen dachte, was hat er was mir gefällt?

    Ich stellte mir die Frage, was genau stört mich. Als ich es wußte konnte ich es stehen lassen oder umwandeln!

    lg Pia
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Kann ich nachempfinden, warum.

    Sobald man nach außen was anderes darstellt, als man im Inneren empfindet (kann ich ein Lied davon singen, als hätte ichs erfunden ;)) - entsteht doch ein Widerspruch!
     
  4. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß
    Hallo Sonnenfrau22,

    Deine Affirmationen passen nicht zu Dir und Deiner momentanen Situation. Dies kann aber nur scheinbar so sein, weil Du vielleicht gewissen Dinge nicht wahrhaben willst. Daher ein Zwiespalt und daher Dein "Unwohlsein".

    Ergründe, was für Dich nicht stimmt. Oft kann es auch mit der Wortwahl zu tun haben oder einfach mit den Schwingungen der Worte. Ein oder zwei kleine Umstellungen - und schon paßt das Ganze und wird erfolgreich, weil die Affirmation "einem liegt".

    Liebe Grüße

    woherwig
     
  5. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Ich würde sagen, frag dich selbst, was dich an diesen Sätzen stört, oder in dir Widerstand auslöst. Wenn du entspannst und deiner inneren Stimme zuhörst, wirst du bald herausfinden was das Problem ist.
     
  6. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Werbung:
    die positiven Gedanken musst du selbst rausfinden. Vorgelaberte Sätze funktionieren selten. Also : Ich liebe mich! ist viel zu umfassend. Schau dich erstmal an und sag dir: Ich liebe meine Augen(z.B.) Ich liebe (z.B.) meine langen Haare.
    Nach NLP würdest du dann sagen: auch wenn meine Nase nicht perfekt ist, akzeptiere ich mich voll und ganz.
    Wenn du dich auf einzelne positive Aspekte konzentrierst, verlieren die wenigeren negativen Dinge an Gewicht.
     
  7. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    HI

    Das ist so:
    Sobald du beginnst positive Gedanken zu haben verändert sich deine Ausstrahlung.
    Du strahlst erst wie ein kleines licht und später wie eine Sonne.
    Die anderen Menschen bekommen das natürlich mit und denken an dich.
    Sie wollen auch so glücklich sein und so gute Gedanken haben.
    Sie wollen auch so Positiv sein.
    In ihnen entsteht also Gier.
    Gier nach dem was du hast.
    Du hast aber noch garnicht viel außer ein paar gute schöne Gedanken.
    Aber die Gier der anderen ist sooooviel stärker als dein kleines Licht.
    Sie saugen dir praktisch deine Liebe, deine positiven Gednaken, dein Licht weg.

    Darum geht es dir mies.

    Wenn du aufhörst geht es dir ein wenig besser weil keiner haben will was du hast/keiner so sein will wie du.
    Da gibt es nun mehrere Lösungen.


    Fertig. das war es schon.

    lg DPM2010
     
  8. daljana

    daljana Guest

    dpm was du schreibst war mir klar,aber jetzt wo ich das gelesen hab wird mir einiges klar..du hast mich an das erinnert;)
     
  9. mysticeagle

    mysticeagle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    336
    Ort:
    salzburg
    hallo dpm2010, ich bin da nicht deiner meinung, wie kommst den auf das??
    @sonnenfrau22,
    die affirmationen funktionieren, wenn du sie in einem art meditationszustand machst - es ist klar, dass dein verstand blockiert, wenn du dir sagst du bist schön - und du glaubst es nicht ist klar, dass du dich schlehct fühlst dabei, oder wenn du dir sagst du liebst dich, und du magst dich nicht so wie du bist - blockiert der verstand. im meditationszustand schaltest du den verstand aus und es funktioniert.
    und das mit der gier der anderen würd ichmal glatt als "blödsinn" bezeichnen - liebe ist unsere grundstimmung, warum sollten andere menschen gierig sein - ist ja total negativ besetzt...
    alles liebe mysticeagle
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    :) Aber du bist schon weiterhin für mehr Höflichkeit in diesem Forum hier, nicht wahr. Auch wenn du das, was ein anderer sich so für Gedanken macht, mal eben schnell als glatten Blödsinn bezeichnest. :)


    Das Wort "Gier" ist etwas hart gewählt in diesem Zusammenhang (ich weiß im Moment kein treffenderes Wort, aber vielleicht find ich noch eins) - aber ganz von der Hand zu weisen ist DPMs Gedankengang durchaus nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen