1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Positive Energie

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Idieh, 4. Dezember 2010.

  1. Idieh

    Idieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Irland
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich muss es einfach mal versuchen, ich weiss mir schon keinen Rat mehr.

    Eigentlich bin ich ein extrem positiver Mensch, nichts kann mich erschüttern, finde im 'grössten Mist' noch das tolle. Aber irgendwie ist mir die Puste ausgegangen. In den letzten 2,5 Jahren ist mein Hund - mein wichtigster Pfeiler in meinem Leben - gestorben, meine beste Freundin vor einem Jahr, meine Mutter vor einem Monat und meinem Kater - letztes Familienmitglied in meiner Familie - hat jetzt eine Immunkrankheit. Ich muss dazu sagen: ich hänge sehr an meinen Tieren.

    Warum muss ich alle verlieren? Um dann 'frei' zu sein? Um mich neuen Aufgaben hingeben zu können? Ich möchte das ja, aber bitte mit meinem Kater. Kann mir wer irgendwelche Energien schicken, die ihn wieder gesund machen? Dann kann ich auch das nächste Jahr mit dem ganzen Ärger, den ich durch meine Mutters Tod habe (Haus etc) auch noch in was positives umwandeln. Aber ohne ihn hat alles für mich keinen Sinn.

    Vielleicht ist mein 'Hilferuf' zu klein hier für, habe vorhin das schreckliche mit dem verbrannten Kind gelesen, was WIRKLICH einen Hilferuf braucht. Aber ich irgendwo muss es doch eine Chance geben, dass mein Leben sich wenigstens in einem am Alten hält. es muss doch nicht ALLES neu sein.

    In der Hoffnung, dass mein Kater gesunde Energie bekommt und bald wieder der alte ist und wir gemeinsam ein neues Leben beginnen können, schicke ich einen lieben Gruss und gebe ein dickes Kompliment für das wirklich umfangreiche Forum.

    Idieh
     
  2. Carra

    Carra Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    115
    Ort:
    im Herzen
    Hallo Idieh,

    und herzlich willkommen im Forum!

    Ich schicke deinem Kater eine Ladung Heilenergie durch die Sanjeevinis (Heilgebete), habe bei meinen Katzen angewendet und Erstaunliches erlebt.

    Und dir viel Kraft, Frieden und Zuversicht!

    Kein Hilferuf ist klein oder groß, es ist immer ein Hilferuf der Seele:)

    LG Carra
     
  3. Idieh

    Idieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Irland
    Hallo Carra,

    vielen Dank für die Heilenergie! Sie scheint angekommen zu sein, es geht ihm viel besser, er hat endlich von alleine getrunken, hat angefangen sich zu putzen und heute Morgen richtig Hunger gehabt. Und gefressen. Ich bin sowas von glücklich, ich kann es gar nicht in Worte fassen. Vielleicht regelt sich denn ja doch alles zum Guten.

    Danke fürs Erhören!!!!

    LG

    Idieh
     
  4. Carra

    Carra Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    115
    Ort:
    im Herzen
    Hallo Idieh,

    mitfreu und danke für's Feedback:danke:
    Kein Hilferuf bleibt unerhört und wenn man offen ist, passieren auch Wunder- danke!

    Kannst du bitte nochmals heute abend berichten, wie es ihm geht, damit ich weiß, ob der noch eine Ladung braucht, oder das schon genug ist?

    LG Carra
     
  5. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo an alle, Hallo Idieh,

    ich muss es einfach mal versuchen, ich weiss mir schon keinen Rat mehr....schön, dass Du hier her gefunden hast...

    Eigentlich bin ich ein extrem positiver Mensch, nichts kann mich erschüttern, finde im 'grössten Mist' noch das tolle. Aber irgendwie ist mir die Puste ausgegangen. In den letzten 2,5 Jahren ist mein Hund - mein wichtigster Pfeiler in meinem Leben - gestorben, meine beste Freundin vor einem Jahr, meine Mutter vor einem Monat und meinem Kater - letztes Familienmitglied in meiner Familie - hat jetzt eine Immunkrankheit. Ich muss dazu sagen: ich hänge sehr an meinen Tieren. es ist schön zu sehen, wie Du Dein Leben meisterst...
    hm...hier soll Dir gesagt werden, Dein wichtigster Pfeiler in Deinem Leben, bist Du selbst, kein anderer, kein Mensch, kein Tier...durchlebe dieses Gefühl bis zum Ende und nehme es für Dich an...denn durch diese vielen Verluste, sieht es ganz so aus als würdest Du Dich selbst für Dich selbst nicht so annehmen können und hälst Dich deshalb an anderen Wesen fest...ist nur mein Eindruck, kann mich auch gewaltig irren...


    Warum muss ich alle verlieren? ....die Frage hab ich schon versucht zu beantworten...Du verlierst sie auch nicht wirklich, sie sind nur auf einer anderen Ebene....

    Um dann 'frei' zu sein? ...vielleicht frei von dem Gedanken, etwas zu brauchen, was Du nicht brauchst, wenn Du Dich selbst so annehmen kannst, wie Du auch gemeint bist, so, wie Du jetzt bist und nicht anders...kannst Du das für Dich sehen und auch fühlen, werden die anderen Wesen für Dein Leben eine riesige Bereicherung sein können, doch wirst Du sie nicht brauchen, um zu leben...

    Um mich neuen Aufgaben hingeben zu können? ...nein, denn die kannst Du jederzeit in Angriff nehmen, das ist Deine Herzensentscheidung...

    Ich möchte das ja, aber bitte mit meinem Kater. Kann mir wer irgendwelche Energien schicken, die ihn wieder gesund machen? ...ja, kann auch ich, wenn sie noch von Nöten ist, doch wäre der Name Deines Katers super...

    Dann kann ich auch das nächste Jahr mit dem ganzen Ärger, den ich durch meine Mutters Tod habe (Haus etc) auch noch in was positives umwandeln. Aber ohne ihn hat alles für mich keinen Sinn. ...genau das meinte ich weiter oben, Du machst Dich abhängig von einem Wesen...nein, tu das nicht, Dein Kater hätte nie die Möglichkeit, in Frieden auf eine andere Ebene zu gehen, wenn seine Zeit dann gekommen ist...Du hälst ihn fest...
    ...als Bereicherung in Deinem Leben, ok...aber nicht als Lebenselexier, denn Du bist Dein eigenes Elexier...das könnte ich unter "Besitzdenken, mit zum Gefallen, wenn es mir nicht gut geht" sehen...wie gesagt, es ist nicht böse gemeint...nur ein Blickwinkel...


    Vielleicht ist mein 'Hilferuf' zu klein hier für, habe vorhin das schreckliche mit dem verbrannten Kind gelesen, was WIRKLICH einen Hilferuf braucht. Aber ich irgendwo muss es doch eine Chance geben, dass mein Leben sich wenigstens in einem am Alten hält. es muss doch nicht ALLES neu sein....jeder Hilferuf wird hier angenommen, denn alles ist gleich - gültig, gleich - wichtig...jeder hat hier seine Lernaufgabe und bei Dir ist es auch so, wichtig ist nur, diese erkennen zu wollen und sie auch annehmen zu können...

    In der Hoffnung, dass mein Kater gesunde Energie bekommt und bald wieder der alte ist und wir gemeinsam ein neues Leben beginnen können, schicke ich einen lieben Gruss und gebe ein dickes Kompliment für das wirklich umfangreiche Forum.

    Idieh...auch Du kannst Deinem Kater diese Energie in Form von Liebe geben, auch Du hast sie in Dir...tu ihm gut aber halte ihn nicht fest...

    eine lichtvolle Zeit Dir, Orion7
     
  6. Idieh

    Idieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Irland
    Werbung:
    Hallo an euch,

    entschuldigung, dass ich mich diese tage nicht gemeldet habe, feedback kommt aber natürlich. Ich habe mich sehr um meinen Racker gekümmert diese Tage. Ich bin mir ganz sicher, dank euer, geht es ihm so sehr viel besser. Und mir dadurch auch!

    @Carra: Ganz bestimmt hat deine Energie, die du uns geschickt hast den großen Aufschwung gegeben. Ich weiß nicht wie es funktioniert, aber – wie es so schön in dem Buch 'The secret' heißt: das Wie ist nicht wichtig, sondern das Resultat – es hat eben funktioniert. Ihm geht es fast wieder total super, er hat richtig viel wieder zugelegt, ist munter soweit und er sieht fast schon wieder perfekt aus.

    @Orion: Mich annehmen tue ich absolut so, wie ich bin. Ich bin für mich selber 'perfekt'. Doch ich brauche 'Familie' um mich. Da ich jetzt gerade so viele verloren habe in den kurzen Zeitraum und dazu die wichtigsten, bin ich etwas 'ausgelaugt' und falle leichter in 'Hilfe, ich verliere alles'. Ansonsten nehme ich immer das Leben, jeden Tag, so wie es/er kommt. Und ziehe mir immer das positive daraus.
    Verlieren: Da hast du recht, sie sind ja noch da, ich sehe sie nur nicht. Ich spüre meinen Hund hinter mir, wenn ich spazieren gehe, höre meine Mutter mit mir meckern und meine Freundin stöhnt in meinen Gedanken oft über mich :) Es stimmt, es ist auch wirklich eher eine Panikattacke, die ich versuche zu meistern.. geht eben nicht wirklich immer so leicht.
    Brauchen: nein, brauchen. Um zu leben nicht, brauchen aber, um mich.... ja, um mich was eigentlich? Ich denke, ich brauche das Gefühl, ich kann für wen sorgen. Fühle mich vielleicht sonst nutzlos. Darüber muss ich nachdenken!
    Kater: Moony, ein Bild kann ich als Avantar hochziehen wahrscheinlich, mache ich mal gleich. Energie brauche ich noch, denn wir machen nächste Woche wahrscheinlich noch einmal einen akkuraten Bluttest und der MUSS negativ ausfallen. Damit sind wir aus dem 'Schneider' vorerst.
    Besitzdenken...: Ok, darüber muss ich nachdenken. Das ist ein interessanter Aspekt. Ich will eigentlich hauptsächlich, dass er gesund lebt, weil er noch so jung ist, er hat auch schon so viel überstanden (Vergiftung, Autounfall, etc), das fände ich so ungerecht. Ich glaube nicht, dass es aus purem Egoismus ist, dass ich möchte, dass er gesund lebt. Aber das durchdenke ich mir mal genauer.
    Lernaufgabe: Ja, ich will lernen, will sie sehen und will sie annehmen. Manchmal sehe ich sie aber nicht sofort. Und muss eben darüber nachdenken und auch manchmal sprechen.
    Liebe geben: Tu ich, daran soll's nicht fehlen :umarmen:

    Vielen lieben Dank für die vielen Gedanken. Gibt mir reichlich zum Nachdenken. Ich hoffe jetzt trotzdem noch einmal auf einen Energieschub – woher auch immer – dass der Bluttest als negativ ausgeht und wir unser wirklich tolles Leben, was vor uns liegt, im neuen Jahr beginnen können. Ich bin jedenfalls jetzt schon voller Enthusiasmus und Energie kommt auch wieder.

    Ganz liebe Grüße

    Idieh (man kann es auch von hinten nach vorne lesen)
     
  7. Carra

    Carra Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    115
    Ort:
    im Herzen
    Hallo Idieh,

    oooooh, das freut mich, daß deinem Katerchen wieder so gut geht und er ist ganz süß!
    Dann kriegt er noch eine Ladung für den Bluttest und ich drücke ganz feste die Daumen, daß er negativ ist:)

    ...danke für den Hinweis:D
     
  8. Idieh

    Idieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Irland
    Hallo,

    ich möchte mich bedanken bei euch, dass ihr mir Energie geschickt habt. Da es etwas ist, was man nicht fassen, sehen kann, ist es etwas, was mit Glauben zusammenhängt. Und ich weiss, dass es geht, wenn auch nicht das wie.

    Werde mal in einem anderen Threat noch mal danach genauer fragen.

    Moony geht es ungeheuer besser, er sitzt schon am Fenster, springt nach Vögeln, läuft von einem Zimmer zum anderen und es sieht alles super gut aus. Was ich ganz gewiss aus dieser Geschichte habe lernen sollen, ist, dass ich immer noch wen habe, der mich braucht, dass ich an ihn auch endlich wieder einmal denken sollte und dass wir unheimlich stark sind und aus dem grössten 'Mist' wieder raus kommen.

    Ich denke, dass es letztendlich die Energie war, die mir geschickt wurde, vielleicht auch das ganz einfach das darüber sprechen, egal was, es ist da.

    Vielen Dank erst einmal. Der Bluttest ist übrigens Mittwoch rausgegangen, und ich habe ihn selber auf den Weg geschickt - er wird in England gemacht. Beim Einwerfen des Umschlages habe ich das Wort 'Negativ' gedacht und gefühlt.

    Liebe Grüsse und einen schönen 4ten Advent Morgen.

    Idieh
     
  9. Carra

    Carra Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    115
    Ort:
    im Herzen
    HAllo Idieh,

    danke dir für die Rückmeldung!
    Ich freue mich über dich und deinen Kater.
    Auf den Bluttest bin ich auch gespannt:D

    Wünsche dir/euch frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

    LG Carra
     
  10. Idieh

    Idieh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Irland
    Werbung:
    Hallo,

    gerade zum letzten Tag des Jahres eine kurze Meldung. Leider ist mein Kater FIV-positiv und hat somit Katzenaids. Es geht ihm so lalala, es ging ihm total gut schon, jetzt ist er wieder total down.

    Ok, ich weiss.... ich weiss leider. Ich werde mich und meine Gedanken/Geschichte mal in der Vorstellungsseite zusammen fassen, vielleicht liest es einer und kann dann etwas dazu sagen.

    Vielen Dank für die gedankliche Hilfe, sie war sehr, sehr wichtig für mich!

    Allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr..

    Moony und Heidi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen