1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Positiv Denken lernen schon in Kindergarten und Schule?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von erfolgsgefahr, 28. September 2006.

  1. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Ja, ich selbst denke, dass man Kindern am besten beibringen kann, welche Gedanken sich am ehesten positiv auf das Leben auswirken.
    Was meint ihr dazu?
    Als Erwachsene besuchen wir teure Seminare und wollen lernen, positiv zu denken - weil wir als Kinder oft nicht die Chance bekommen haben, die Gedanken so zu nutzen - dass sie für alle Beteiligten positiv sind.

    Eure Comments dazu interessieren mich echt sehr.

    Ganz liebe Grüsse,
    Eure Erfolgsgefahr:)
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Kindern muss man es vorleben.
    Wenn man ständig mit Drohungen (Angst) agiert, werden sie negativ denken. Wenn man ihnen Erklärungen und Lob gibt, werden sie gar nicht auf die Idee kommen, negativ zu denken.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  3. sage

    sage Guest



    Klar, aber das Elternhaus muß natürlich mitziehen.
    Trotzdem kann man sicher bei Kindern viel erreichen, wenn man ihnen beibringt, daß nicht alles nur mies ist und z. B auch Klamotten von C&A tragbar sind, daß es nicht die teure "Blähschtäschen"sein muß, sondern, daß man auch mit einfachen Dingen Spaß haben kann.



    Sage
     
  4. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    JA!
    => Ermutigungspädagogik
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Super Idee,

    wobei - wahrscheinlich würds auch genügen, sie nicht dauernd zu be-lehren - weil normalerweise sind Kinder eh das lebenslustigste, was es an Menschen gibt ;-)

    Wobei sich für mich dann gleich die Folgefrage stellt:
    Woher könnten es die Kindergartentanten und Volksschullehrer bekommen?
    Die Überzeugung, dass es so sein darf?

    Weil wenn die weiter in ihrer ureigensten Negativspirale hängen wirds schwierig werden, Kindern das Positive zu vermitteln :daisy:
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:


    Schön und gut aber aus Kindern werden Erwachsene und die positiven Gedanken verändern sich oft zum negativen, und der Mensch muss erneut lernen positv zu denken.

    LG Tigermaus
     
  7. rosim

    rosim Guest

    ...denn die ganze Medienlandschaft ist negativ, weil man damit Geld verdient.

    Negative Nachrichten bestimmen unserer Leben und nicht die positiven.

    Da müßte man ansetzen, um wirklich etwas zu verändern, wenn es darum geht, dass Menschen positiv denken !

    ...Rosim
     
  8. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........


    Aber dieses wird nie stattfinden und so liegt es an uns wie wir unser Leben umsetzen.
    Sprich positiv und negativ.
    Den Müll visuell und Gedankenlich einfach reduzieren sonst bleibt man auf der Strecke und persönlich ist dieses wirklich nicht hilfreich, denn vieles können wir nicht ändern, auch wenn wir es gerne möchten.
    Den Schalter umlegen.

    LG Tigermaus
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    warum sollte Positives Denken denn besser sein, als Negatives Denken???? Wenn ich glaube, dass alles in die Hose geht, dann kann ich nur poitiv überrascht werden, wenn es nicht so ist... wenn ich aber denke, alles wird gut und es geht in die Hose, dann bin ich enttäuscht

    DENKNT NEGATIV *gg*

    mfg

    FIST
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    :winken5: ...Rosim
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen