1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Polyp in der Gebärmutter

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von sonnenkind58, 21. Februar 2009.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    hat hier jemand schon mal einen Poly in der Gebärmutter gehabt, der geblutet hat, und kann mir sagen, ob man das immer mit einer Ausschabung beheben muss. Oder gibt es auch andere Möglichkeiten ?

    Freu mich über Antworten, bin ziemlich verzweifelt.

    LG Sonnenkind58
     
  2. Hallo Sonnenkind,

    vor einer Ausschabung brauchst Du Dich nicht zu fürchten, das geht mit einer Kurznarkose und Du kannst am selben Tag wieder heimgehen. Es sollte aber schon gemacht werden, weil man erstens sehr viel Blut dadurch verlieren kann und zweitens kann ein Polyp in GANZ seltenen Fällen auch entarten.

    Ich hatte 2 Kürettagen (so nennt man diese Ausschabungen), die leider nicht zum Erfolg führten, weil ich auch ein großes Myom hatte und da die Blutungen immer schlimmer wurden, mußte mir die Gebärmutter entfernt werden.

    Aber normalerweise ist das kein große Sache, also trau Dich ruhig drüber, weil von alleine geht er nicht weg.

    Alles Gute für Dich
    Sunny
     
  3. pair13

    pair13 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2008
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo sonnenkind58,

    hab keine Angst davor. Polypen sind großteils harmlos. Du wirst aber trotzdem nicht über eine Küretage hinwegkommen - lass diese machen. Du bekommst eine Narkose und kannst wie SunnyAfternoon schon gesagt hat, im besten Fall am selben Tag nach Hause, im schlimmsten Fall musst du 1 Nacht bleiben.

    alles Gute für dich !
    pair 13
     
  4. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Sunny Afternoon, hallo Pair 13,

    danke für eure Antworten.
    Ja, es wird schon so sein, dass ich um eine Ausschabung nicht herum komme. Doch ich muss es erst noch von einem zweiten Arzt abklären lassen, ob es wirklich so ist. Meine Frauenärztin ist nicht erreichbar, und der Vertretungsarzt, na ja, das führt hier zu weit. Nur so viel, das ist so einer, der meint, wenn man Myome hat, die aber keine Beschwerden verursachne, dann sollte man die ganze Gebärmutter rausnehmen. Bringt ja auch richtig Geld, wenn schon die Praxis nicht läuft.

    Angst habe ich trotzdem vor dem Eingriff, aber eher vor der Narkose, weil ich insulinpflichtige Diabetikerin bin, und nicht nüchtern einfach mal so in die Tagesklinik gehen kann. aber ich bin ja kein Einzelfall, werde abwarten, wie das gemacht wird.

    Danke für eure Wünsche.

    LG Sonnenkind58
     
  5. Du vermischt da jetzt zwei verschiedene Dinge. Myome sind was anderes als Polypen.
    Myome sind Muskelgeschwulste und Polypen sind Schleimhautgebilde (die sehr gern zu Blutungen neigen)

    Mein Frauenarzt z.b. versuchte es 2 x mit einer Ausschabung, und erst, als ich "auszubluten" drohte, blieb ihm nichts anderes mehr übrig als die Gebärmutter rauszunehmen.

    Die Narkose ist nichts Aufregendes. Da wird Dich der Narkosearzt bestimmt aufklären. Auf jeden Fall wars nach meiner Erinnerung eine Sache auf 20 Minuten, d.h. die Narkose war ganz leicht, eben eine Kurznarkose.
    Ganz im Gegensatz zu einer großen Operation, die ist damit überhaupt nicht zu vergleichen.

    Mach Dir da nicht zu viele Sorgen, denn, wie Du sagst, haben das schon viele Patientinnen überstanden, und ganz bestimmt auch insulinpflichtige!

    Ich wünsch Dir alles Gute
    Sunny
     
  6. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    :)Hallo Sunny,

    danke für deine Worte.
    Ja, ich weiß, dass Myome etwas anderes sind. Habe mich unklar ausgedrückt. Denn ich hatte nicht erwähnt, dass ich zusätzlich noch Myome habe, diese aber keine Beschwerden verursachen. Deshalb fand ich es so schlimm, dass der Arzt alles entfernen wollte.
    Aber wie auch immer..... ich werde es abklären lassen, von einem Arzt, dem ich vertrauen kann, und hoffe, es geht gut aus.

    Ich wünsche dir auch alles Gute. :)

    Liebe Grüße
    Sonnenkind58
     
  7. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo, :)

    will noch mal eine Rückmeldung geben. Es hat sich herausgestellt, dass es doch gut war eine zweite Meinung einzuholen. Obwohl ich es schlimm finde, dass man das überhaupt muss, weil es offensichtlich Ärzte gibt, die OPs machen, wegen des Geldes.....
    Es ist nicht sicher, ob es überhaupt ein Polyp ist, es hat auch plötzlich aufgehört zu bluten. Die FA hat mir Tabletten mit Gelbkörperhormonen gegeben, die ich 12 Tage lang nehmen soll, dann kommt wieder eine Blutung, und dann wird weiter geschaut, ob und was zu machen ist.
    Das finde ich auch richtig so, es sollte doch immer erst geschaut werden, und alles getan werden, bevor man einen Eingriff macht, oder ?

    LG Sonnenkind58
     
  8. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen
    Werbung:
    Du hast sicher einen Östrogenüberschuss und zuwenig Progesteron.
    Lies Dir mal den Linkg durch von "natürliche Progesteroncreme nach Dr. Lee", Frau Dr. Scheuernstuhl. Gib das mal ein uns lies Dir mal durch, was du da so alles auf Dich münzen kannst....

    LG
    Fee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen