1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Polen will den Euro nicht!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 21. Februar 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Mit dem EU-Beitritt Polens 2004 hätte das Land auch den Euro einführen sollen. Doch Polen hat die Frist zur Einführung der europäischen Einheitswährung absichtlich verstreichen lassen. Dafür müsste die Verfassung geändert werden – dazu fehlt Regierungschef Donald Tusk aber die Mehrheit im Parlament und im Volk.

    http://www.seite3.ch/Polen+will+den+Euro+nicht+/576812/detail.html

    Der Euro ist ein sinkendes Schiff und die Polen wollen offensichtlich nicht mit untergehen.

    Die deutschen z.B können sich bei Helmut Kohl bedanken, er hat das Land in den Abgrund geführt. Vor dem Bundestag sagte besagter LANDESVERRÄTER:
    Meine Damen und Herren, der Euro und die Europäische Währungsunion sind in GAR KEINER WEISE EIN UNKALKULIERBARES RISIKO

    Weiter vesprach die Schlange dem Volk:
    Meine Damen und Herren, nach der vertraglichen Regelung gibt es KEINE HAFTUNG DER GEMEINSCHAFT für Verbindlichkeiten der Mitgliedsstaaten.

    http://www.youtube.com/watch?v=PV9-Nb_6GKc

    http://www.spiegel.de/politik/ausla...-beitritts-von-italien-zum-euro-a-831590.html

    Und Merkel, die verlogene Hure setzt noch einen oben drauf und lobt den Veräter als "Kanzler des Vertrauens". Stellt sich nur die Frage wer Ihm vertrauen konnte, das Volk oder diejenigen, die Ihn für den Landesverrat bezahlten...

    So viel ich weiss, gilt Hochverrat immernoch als Verbrechen. Die Länder müssten nur die bestehenden Gesetze anwenden und es würde sich jeder Politiker zwei mal überlegen ob er dem Volk dienen, oder es in den Abrund schicken soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2013
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    polen will den euro nicht - und polen hat ganz recht!

    polen fährt mit sein zloty sehr gut, hat seit eu-eintritt kontinurlich ein wachstum zwischen 3-5% und vielen in polen geht es besser wuie he zuvor...

    die betonung ist auf "vielen" und nich allen. die bäuerlicher lnadbewölkereun ghet es absolut nicht gut, sie leben sehr bescheiden und haben kaum geld. ich war seither einige male in polen, das sind meine ergahrungen. alle menschen (mit soliden technischen ausbildung) haben heute in polen sehr gute chancen...und alle die keine solide ausbildung haben (wie zum beispiel bauern) haben null chncen auf eun besseres leben.



    shimon

    (p. s. das übrige geschreibsel von dir lasse ic h (aus gutem grund) einfach unkommentiert!)
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Natürlich fährt Polen mit seiner Währung sehr gut.

    Deutschland ist mit seiner D-Mark auch sehr gut gefahren. Auch Heute währe Deutschland mit seiner D-Mark viel besser dran als mit der Zwangsjacke Euro.
     
  4. Musikuss

    Musikuss Guest

    Die sind gscheit.
     
  5. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    nun das mag sein das die polen den euro nicht wollen,schließlich gehen ja viele polen in euro länder arbeiten und tauschen in zloty daheim um...oder?
    sorry esotehrik 2805 du magst ja recht haben mit deinem unmut..öffentlich..
    hmmm aber dennoch "landesverräter"..verlogene hure"...deutsche politiker zu beschimpfen...,na gut persönlich ist es mir ja wurscht..esotherik2805..ist ja bloss ein forum...,und alles öffentlich und viele lesen mit...
    na.gut ..hab ja auch nur meine meinung geäußert...:D.
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich hoffe das sie auch dabei bleiben,Tschechen haben und vollen bisher auch kein Euro haben,mal sehen ob es auch hier dabei bleibt,schön wäre es..
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    Deutschland wollte auch keinen euro haben und wir haben ihn trotzdem bekommen:rolleyes:

    sorry lieber esoterik2805, aber deine Bezeichnung beleidigt alle Huren auf der Welt.
     
  8. jupi

    jupi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    planetio
    genau puenktchen und die ostdeutschen wollten 1989 langsam ihre freiheiten aus einem sozialistischen system und die DM und 1990 mit der währungsunion
    2:1 freidlich bekommen...und mit dem euro wieder mal verloren...und gesamt deutschland wollte eben nicht den euro...,

    aber vielleicht kann ja mal esotherik2805 erklären wo er/sie "landesverräter bzw.was unter "verlogene hure unter namen deutschland zu verstehen wäre wenn politker von esotherik2805 so betitelt bzw.angesehen werden.,:confused:
    motto polen will den euro nicht...,aber in deutschland ua.arbeiten
     
  9. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Nun aus meiner Sicht ist Hier der Tatbestand des Hochverrats auf jeden Fall erfülllt. Begründung: Kohl kannte die Risiken und schreckte trozdem nicht zürück, den Bundestag und das Volk bezüglich der Risiken anzulügen. Weiter Behauptete Er, dass es Keine Gemeinschaftliche Haftung für Verbindlichkeiten der Mitgliedsländer geben wird.

    Merkel erfüllt den Tatbestand des Hochverrats auf jeden Fall, in dem Sie den VERFASSUNGSWIDRIGEN ESM absegnete. Den Vorwurf der Hure sehe ich ebenfalls als gerechtfertigt. Sie hat zwar nicht Ihren Körper verkauft
    (den sowiso keiner will) sondern sie hat das Volksvermögen zum Plündern freigegeben. Auch wenn mann nicht beweisen kann, dass Sie dafür bezahlt wurde, währe es Naiv zu glauben sie hätte kein Stück vom Kuchen haben wollen.

    Ausserdem kann das Verfassungsgericht auch ohne Zweifel als korrupt bezeichnet werden, weil sie den offensichtlich verfassungswidrigen ESM durchwinkten.

    Da werden Einbrecher ins Gefängniss gesteckt aber Verbrecher wie Merkel, Kohl, Schäuble usw dürfen weiter plündern, weil der Grosteil des Volkes zu dumm ist um zu verstehen was abgeht.
     
  10. Lutz

    Lutz Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Nähe Frankfurt am Main
    Werbung:
    Genauso ist das !

    Hier läuft die größte Sauerei aller Zeiten und das in ganz Europa.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen