1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plutonier,Uranier,Saturnanier??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ChiaDharma, 26. Oktober 2009.

  1. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    Werbung:
    hallo.

    also in letzter zeit lese ich viel dass leute meinen sie wären ein plutonier, oder eine uranus frau etc.

    Was ist damiit gemeint?
    Dass dieser planet herrscher des radix ist, und so sehen sich die leute halt als Uranier etc.??

    Und falls es so ist, was bin ich dann??
    Weiß beim besten willen nicht wie man den stärksten planeten im radix erkennen kann
     
  2. eris

    eris Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    431
    Du hast alles selbst in deinem Radix drin ......... Uranus, Pluto, Saturn .......... hat jeder.

    nur so lässt sich´s anscheinend manchmal besonders gut hacken und ablästern.

    Schau nach deinem Uranus. Den Touch wolln se momentan hier irgendwie alle? haben. Und dreh dir darauf nen netten Identitätsfilm :D

    LG eris
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    meiner Meinung nach haut es nur selten hin, dass jemand typischerweise und sichtbar Saturn, Uranus, Pluto oder auch Neptun verkörpert. Oder andere Planeten.
    Zu oft vermischt sich vieles, und bestimmte Planeten wechseln sich innerhalb des Lebens einander ab in ihrer mehr oder weniger bestimmenden Rolle.

    Es gibt aber solche Fälle. Die erkennt man ohne Radix schon als typisch. Manchmal reicht dazu ein Uranus an der Hauptachse, zB im 10. Haus nahe dem MC. (Hauptachsen sind IC, MC, DC, AS)
    Aber pauschalisieren lässt sich das nicht.
    Weitere Möglichkeiten ausser an Hauptachsen: viele Aspekte und wichtige Aspekte des Planeten (zB Pluto Sonne Opposition oder Konjunktion).

    Wie eris schon andeutete, ist das mehr ein Spiel mit der Identität, aus sich zB einen Plutonier zu machen. Ich habe wohl schon einige Anteile des Plutoniers, aber was bedeutet das? Der Begriff Plutonier, wie man darüber hört oder liest, hmmm - ja gut, ich als Astrologiekundiger kann mir was drüber denken, aber wenn ich es so nehmen würde, wie ich es höre oder lese, bin ich kein Plutonier. Mich interessieren keine Abhängigkeiten und irgendwelche Machtspielchen, das ist genau, wogegen ich mich wehre, was an anderen Horoskopstellungen liegt.

    LG
    Stefan
     
  4. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Hi Chia!

    Ich glaube auch, dass es eher charakterliche Mischtypen gibt, als einen bestimmten Typ, dem man entspricht. Wäre ja auch langweilig und könnte der menschlichen Vielfalt nicht gerecht werden. ;) Je nachdem wie gut man jemanden oder sich selbst kennt, könnte es aber sein, dass man nur einen Teil davon auch wirklich bemerkt, ein anderer mag viel. eher im Verborgenen liegen, viel. weil man selbst Angst davor hat und diesen Teil nicht ausleben will.

    Ich stimme Stefan auch in dem Punkt zu, dass wohl auch Entwicklung nötig ist, um bestimmte Persönlichkeitsanteile erst zur Entfaltung zu bringen.



    Über Eris' Kommentar musst ich schmunzeln. ;) Es ist tatsächlich so, dass man sich lieber einen Uranier nennen möchte als einen Plutonier - witzig eigentlich. :D
    Im anderen thread hab ich von einem extremen Beispiel eines Plutoniers erzählt, wobei ich sagen muss, dass ich die Daten dieser Person nicht kenne. Nachdem ich aber das ein oder andere über diese Art Mensch gelesen habe, schien mir klar, dass es ein Plutonier sein muss und dass das so etwas wie meine erste Ohnmachts-Erfahrung gewesen sein muss. Mit besagter Person kann man heute besser reden, die Beziehungsverhältnisse sind aber noch immer die Gleichen; nämlich dass sie sich wieder und wieder in der dominanten Position befindet, eine Gleichstellung scheint ausgeschlossen.

    Trotz dieses Beispiels - und ich glaube, dass viele Leute von ähnlichen Erfahrungen berichten könnten - bin ich überzeugt davon, dass man auch als Plutonier so leben und handeln kann, dass man andere nicht willentlich verletzt oder missbraucht um seine persönlichen Ziele zu erreichen. Das Wissen und die Fähigkeiten, die man als Plutonier hat, können auch zum Wohl der Gesellschaft genutzt werden; man muss sich eben bewusst dafür oder dagegen entscheiden. Dazu ist aber ein gewisses Maß an Bewusstsein über die eigenen Handlungen, Ehrlichkeit und eine bestimmte Reife nötig.

    So, genug der Predigt.. ;)



    Sollten stationäre Planeten im Radix nicht auch Aufschluss über - ich nenn es mal - "Stärke des Einwirkens eines Planeten" geben?
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Möchte mal von mir behaupten, dass ich ein "Uranier" bin. Beide Lichter (Mond und Sonne) stehen mit UR im Aspekt. (MO/UR-Konj. und SO/UR-QUA). Aber ob das nun jemand stimmig als uranisch betrachtet oder nicht, geht mir am Ar....vorbei.....:D


    Die Gedanken sind frei!:banane:



    LG
    Juppi
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    .....dann kann ich Dir ja bedenkenlos sagen, dass ich Dich mehr als Plutonierin wahrnehme. :D :escape:

    Chia, :) Die Planetenbegriffe stehen ja nur symbolisch für Charakterzüge, die wir diesen Symbolen zuordnen und da gibt es oft die Diskrepanz zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung, zwischen öffentlicher und privater Wahrnehmung (also zu Hause, Familie, Partner etc...) von daher hat Juppi ganz Recht, dass ihr das am Allerwertesten vorbei geht. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  7. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Ich bin ein Mischwesen :D
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Martinsche,:)

    das kommt vielleicht daher, weil ich ein starkes SO/PL-Trigon im Radix sitzen habe......:banane: (Wenn ich das nicht hätte, wüßte ich vermutlich auch gar nicht, wie Plutonier "ticken"...denke ich mal).....:rolleyes:

    Und ja, natürlich darfst Du alles sagen.............Weil: Ich darf mir ja auch alles am Ar.....vorbeigehen lassen. :D:lachen::jump1:;)


    LG
    Juppi
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek

    Und welche Mische ist drin?:)


    LG
    U.
     
  10. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Urajup.

    Also einmal der Komplex. Sonne quinkunx Uranus und der Uranus jeweils im halbsextil zum Saturn und zum Jupiter.

    Sonne trigon Jupiter und der Jupiter im Sextil zum Saturn.

    Und Sonne opposition Saturn.


    Mond opposition Mars, Mond konjunktion Chiron und Mond biquintil Neptun.



    Nur ein kleiner Ausschnitt der Vermischung ;)

    Nagut die exakte Pluto-Venus Opposition hat bestimmt auch etwas zu sagen. Allerdings ist diese auch wieder mit dem Neptun vermischt. Der macht dann ein Trigon zur Venus und ein Sextil zum Pluto. Zu meiner Geburt war dieses Generationensextil recht exakt.
     

Diese Seite empfehlen