1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

@Pluto

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Gaia, 9. September 2008.

  1. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    der Fuchs zeigt sich als Mann, den du gerne als Partner hättest. Oder der HerzensMann ist rothaarig, blond od. mit Sommersprossen. Der Mann belügt sich selbst, macht sich etwas vor, bildet sich etwas ein, was nicht ist.

    Hallo Pluto,

    vielen, vielen Dank, ich bin mal wieder erstaunt über deine Deutung!! Ja, er macht sich etwas vor und das so zu akzeptieren für mich, war ein langer harter Weg, immer wieder kam Hoffnung auf, aber genug damit.


    Es gibt da eine Frau, die sehr charmant und gutaussehend ist. Sie hat sehr dunkle od. schwarze Haare. Sie ist nicht ehrlich und wie eine Schlange spricht sie zwei Sprachen: einmal erzählt sie dir das Blaue vom Himmel runter und hinter deinem Rücken macht sie dich schlecht um selbst in einem besseren Lichte dazustehen. Es liegt in der Luft, dass sie nicht ehrlich ist, aber es ist schwer sich ihrem zugewandten Anteil zu entziehen. Möglich ist auch, dass es sich hier um die eigene Mutter handelt, die ein falsches Spiel mit dem Fragenden treibt. Ihr ist es wichtiger selbst im Rampenlicht zu stehen und dazu wird das Kind benutzt und ausgenutzt.

    Mir fällt keine Frau in meinem Umkreis ein und selbst wenn, hätte sie wohl auf die Dauer keinen Bestand, aber dafür kann ich ganz viel mit deinem letzten Absatz anfangen und es trifft voll ins Schwarze!!! Das war auch Thema als ich ihn zuletzt sah. Es dreht sich um seine Mutter und es geht um die Enttäuschung seiner durch sie. Er hat kein gutes Verhältnis, seine ganze Familiengeschichte ist sehr kurios.


    Diese Konstellation müsste ich als Bild vor mir liegen haben, dann könnte ich eher etwas mit anfangen. :-( Nun, ich nehme mir mal die einzelnen Positionen vor:1. d.h. im Haus des Hundes liegt der Reiter?Der Herzensmann ist ein guter Freund, er ist treu und loyal. Er kann bei schlechter Behandlung auch bissig werden und aggressiv um sich beißen, auch impulsiv werden und andere verletzen. (Zunächst gehe ich mal von der positiven Variante aus.) Du kannst dich auf ihn verlassen. In Verbindung mit dem Reiter handelt es sich um einen jüngeren Mann, der auch wie ein Bruder sein könnte. Es ist ein Mann, der gerne unterwegs ist, er ist ein Reisender.


    In Verbindung wieder mit dem Fuchs, doch wohl eher untreu, meinst du nicht auch? Er sieht sich eventuell als Freund, aber er ist es nicht, in keins der Weise. In ihm drin geht der Schutzgedanke vor, der mich vor ihm schützen soll, weil er denkt, ich habe etwas besseres verdient als ihn. Für ihn seine Wahrheit, für mich absoluter Müll. Er ist allerdings nicht jung, sondern um einige Jahre älter, benimmt sich jedoch öfters mal wie ein stures Kind. Mich stört es weniger, aber er hat wohl mit seinem inneren Kind mehr Probleme...hmm..alllerdings ist er geschäftlich viel unterwegs und es gefällt ihm gar nicht..viele Probleme.


    2. Nun geht es hier weiter. Der junge Mann ist beruflich viel unterwegs, oft auf Reisen, arbeitet bei der Post, einem Transportunternehmen oder vermittelt evtl. sogar Reisen. (Übt er nicht so einen Beruf aus, ist er sehr hektisch und nervös, oder er ist krank und hat etwas mit seinen Beinen.)Beruflich sollte ein Neuanfang gewagt werden, in der jetzigen Arbeitsstelle gibt es zu wenig Abwechslung.

    Ja, auch das sehe ich.....einen Neuanfang, aber auf Selbstständigkeitsbasis, sein Wunsch und er kann ihn auch verwirklichen, wenn er aufhört sich etwas vorzumachen.


    3. die Blickrichtung hatte ich bisher bei meinen Kartenbildern nie berücksichtigt, da ich das, was links von der Karte liegt als Vergangenheit betrachte, und das was rechts von der Karte liegt als nahe Zukunft. Liegen die beiden Karten hinter dem Herrn hat er eine Prüfung des Schicksals bereits bestanden und aufgelöst. Liegen sie rechts von ihm, dann kommt ein Schicksalsschlag in den nächsten Tagen, der ihn sehr belasten wird. Es heißt auch, dass die Mäuse die Karten um sie herum auffressen, dann wäre es durchaus möglich, dass er den belastenden Knoten endlich auflöst.

    Es war rechts von ihm. Wenn du mich fragst, trifft beides zu, erst ein absoluter Absturz und dann die Auflösung. Anders ist es gar nicht möglich...leider....es ist jetzt seines...

    4. Die Prüfung des Schicksals betrifft Liebe und das Herz (im körperlichen wie im seelischen Bereich). Da das Herz rot ist wäre es auch möglich, dass hier die eigene Handlungsfähigkeit geprüft wurde und nun endlich wieder neue Kraft und neuer Mut für einen Neuanfang zur Verfügung steht.

    Gewünscht, so war es verabredet, dass war unsere gemeinsame Aufgabe. Wir haben uns gestellt, immer wieder. Es ist der Tag gekommen, wo das Ende dieser Zeit da ist. Gut so. Ich bin müde geworden und ich erhole mich gerade von dieser Zeit, tanke Energie und gehe meinen Weg weiter, habe abgeschlossen und weiß, er kann jetzt ohne mich weiter gehen, er muss und wird, er braucht mich nicht mehr....Aufgabe ist erfüllt. Erkannt.

    Der Fuchs über den Herrn bedeutet für mich die Gedanken dieses Mannes drehen sich in eine falsche Richtung oder um die falschen Dinge. Quasi ist der Fuchs nun in seinem Kopf, dh. in seinen Geist drinnen und treibt dort sein Unwesen.

    Im wahrsten Sinne des Wortes.....entgegengesetzt meines Geistes und Herzen. Wenn er es braucht...immer lassen.

    Fuchs links vom Baum hieße, dass in der Familiengeschichte sehr viel gelogen und verschwiegen wurde, es gab viele Intrigen und Gemeinheiten innerhalb der eigenen Reihen.

    Ich glaub dabei lassen wir es erst mal....Thema Nr. eins, er ist voller Wut und Aggressionen auf seine Familie.

    Der Herr sieht nicht, dass er sich dringend mit seiner Krankheit auseinander setzen müsste, dass es zu Transformation kommen könnte. Es könnte auch heißen, dass er sich mit seiner Krankheit arrangiert hat und gar nicht weiß, dass er sie braucht um seine Umwelt zu manipulieren.

    Eventuell auch das...er weiß es schon, aber dreht sich trotz allem im Kreis.


    Danke liebe Pluto!:umarmen:

    Wenn du noch weitere Ideen hast, gerne...

    LG
    deine Gaia:kiss4:
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gaia,

    folgendes hatte ich vorhin übersehen:

    Liebe Grüße Pluto :kiss4:
     
  3. Gaia

    Gaia Guest

    1. Die Lügen werden erfolgreich angewandt. Wünschenswert wäre, wenn ein bisschen Licht in das dunkle Lügengewirr vordringen würde und der Fragesteller dies zulassen könnte, in welcher Scheinwelt er lebt.

    Loool...je nachdem, wie man es wohl betrachtet. Bisher hat er es immer geschafft sich seine Ansichten zu rechtfertigen, meist durch mich....das letzte gemeinsame Gespräch war katastrophal, sowas hab ich bisher noch nie erlebt, wie ein Mensch alles sich zu recht dreht, damit es für sich passend wird. Auch eine gewisse Intelligenz...aber sie nützt ihm nichts. Ich hab es für mich akzeptiert und bin nicht mehr dabei dienlich....jedes einzelne Worte wurde oftmals gegen mich verwendet und gar nicht das gesehen, was ich mit ihnen nur aussagen wollte. Damit hat er versucht sein Vertrauen, welches gar nicht vorhanden war auf meines aufzubauen, indem er meines kaputt machen wollte. Wurde nichts....meine Liebe ist ein Geschenk und kein muss, wer sie annehem möchte, der darf, wenn nicht, ist es ebenso ok für mich. Das hat er nur noch nicht verstanden.:rolleyes::)

    2. Erfolg, positive Einstellung sind nicht vorhanden oder Regneration bzw. sogar Heilung von der Krankheit ist möglich. Der Stillstand ist am Ende angelangt.

    Ja, tiefer gehts wohl nicht mehr, das habe ich gestern beobachten können.

    Es kommt ein neuer Prozess in Gang od. der Fragende sieht seine Umwelt eher schwarz und dunkel an und hat Mühe ein paar Sonnenstrahlen in sein Leben zu lassen.

    Ja, auch den spüre ich.


    Viele Hindernisse führten zum Stillstand oder in die Krankheit, es gab viel zu hoch gesetzte Ziele, die nicht erreicht wurden und werden konnten. Man hat dann resigniert und evtl. sogar aufgegeben wieder Sonne in sein Leben zu lassen.

    Trifft alles zu, kennt seine Grenzen nicht und hat diese immer wieder herausgefordert, schlug sich ins Gegenteil um....


    Danke dir liebe Pluto, mach weiter so!!

    LG
    Gaia:umarmen:
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Gaia,

    ich freue mich, dass ich dir weiterhelfen konnte. :banane:

    danke für das Feedback :kiss4: Pluto
     

Diese Seite empfehlen