1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

pluto,uranus,10 haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von diva, 2. Oktober 2007.

  1. diva

    diva Guest

    Werbung:
    hallo,blackandblue hat mich darauf aufmerksam gemacht das pluto und uranus mich beim beruflichen weiterkommen hindern.wie kann man das auflösen,ich mein es kann doch nicht sein das jegliche mühe vorwärts zu kommen fehl schlägt ,oder?????
    entschuldigt mein jammern,bin momentan aber echt am verzweifeln.einen superschönen tag euch allen.
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Diva ;) :)

    kleine korrektur.. es sind nicht uranus und pluto selbst, die hindern..
    sondern eher wie die 'energien bzw 'themen verwaltet bzw. gehandhabt werden, die durch sie symbolisiert sind..

    ein wildes pferd ist nur solange ein problem, bis man es zu seinem freund gemacht hat.. ;)
     
  3. diva

    diva Guest

    ich soll es also akzeptieren das mein leben zerstört ist???ja,da mach ich das mal.will ja nicht als dummes opfer dastehn.proust.
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023

    Hallo diva,

    dein Leben ist nicht zerstört, das ist nur der Fall, solange du es selbst glaubst.
    Du weist selbst, dass eine Menge Kraft und Konsequenz in dir ist.
    Zugegeben, zur Zeit hast du einige schwierige Aspekte, die u.a. dafür stehen, eine depressive Stimmung zu verursachen. Ich speche von der Opposition des Tansitsaturns zu deinen Mond. Dieser Aspekt will dich nicht strafen sondern er zwingt dich, sich mit den wesentlichen Dingen zu beschäftigen. Das dürfte zur Zeit deine beruflliche Entwicklung sein. Er zeigt dir außerdem jede Art emotionaler Fehleinschätzung auf. Das konfrontiert dich stark mit der Realität, jede bisher gemachte Illusion zerplatzt wie eine Seifenblase. Da es während dieses Transits nicht mehr möglich ist, durch verschiedene Aktivitäten diesen drängenden inneren Fragen auszuweichen, fühlt man sich freudlos, einsam und auch unverstanden. Der zweite schwierige Aspekt schlägt in dieselbe Kerbe.
    Und dann gibt es noch den Aspekt des Transit-Saturns zu deinem Neptun, der für dich die Dinge nicht klarer macht, sondern durch eine Nebelwand keine Sicht auf deinen weiteren Weg zuläßt. Bei diesem Transit treffen die Wirklichkeit (Saturn) und deine Ideale (Neptun) unharmonisch aufeinander. Die Wirklichkeit genügt deinen Vorstellungen nicht. Du bist enttäuscht. Auch dieser Transit steht für Entmutigung, Pessimismus und stellt einen emotionalen Tiefpunkt dar.
    Unter so einer Vielzahl von schwierigen Aspekten, ist die Devise: erstmal abwarten, sich Ruhe und Gutes gönnen. Diese Transite gehen vorüber, dann wirst du klarer sehen, vielleicht um einige Illusionen beraubt, aber ein ganzes Stück reifer.
    Grundsätzlich finde ich es nicht so problematisch Uranus und Pluto im 10. Haus zu haben. Pluto ist gut und kraftvoll aspektiert, macht aus dir ein Stehaufmännchen, dass an seinen Schwierigkeiten wächst. Du weist ja selbst, wie stark du sein kannst. Die Zeit der jetzt laufenden Transite solltest du nicht zum Maßstab für den weiteres Leben nehmen. Und Uranus macht dich innovativ, läßt dich Trends erahnen und den herrschen Zeitgeist für deine Plane nutzbar machen.
    Ich weis ja nicht in welche Richtung du beruflich strebst, aber es gibt einen künstlerischen Anteil in dir (Neptun auf dem AC), den du pflegen solltest. Neptun steht im Sextil zu Pluto ins 10. Haus, diesen künstlerischen Anteil kannst du dir also durchaus auch beruflich nutzbar machen, so z.b. in einer Werbeagentur, da könntest du all diese positiven Eigenschaften zur Geltung bringen: dein künstlerisches Verständnis, deine konsequente Arbeitshaltung und deine Originalität, dein Ideenreichtum und deine Fähigkeit Trends zu erkennen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Diva.

    Ne Konj AS 60 Pl in X. -- bei Ebertin ist das Prinzip "Übersinnliches", in einer eigenartigen Umwelt, wobei man sich mit einem mystischen Mäntelchen umgibt. E.V. Flückiger meint zu Neptun/Pluto: Das Reich der Psyche, der Stoff, aus dem die Träume sind, unmerkliche Wandlung, und: Eis (Werbung: Cool!). Da derzeit in der Branche zur Abwechslung wieder besser bezahlt und (fast) jeder eingestellt wird, ein guter Zeitpunkt für eine Bewerbung, so dir das Thema überhaupt liegt...
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hi Diva ;)

    so kaputt ist es doch gar nicht.. du hast es doch noch ;)

    ausserdem, ist es schon die halbe miete, dass du nicht als opfer da stehen willst..

    manche brauchen da wohl monate, wenn nicht gar jahre..
    um genau den willen.. kein opfer zu sein..
    überhaupt erst zu entwickeln ;)

    wovon wird man wann warum opfer..?
     
  7. diva

    diva Guest

    das war ironisch,ich lass mir nicht gerne die butter vom brot nehmen.mit der kreativität hast du vollkommen recht,wollt ich auch machen weil ich meine begabungen gut kenne,nur das studium kann ich mir jetzt leider abschminken.das ist das was mich so fertig macht.man sagt doch immer wenn etwas nicht das richtige für einen ist, dann zieht es an einem vorbei.nur ich war mir so sicher das es das richtige war.ich hab zwar auch andere qualitäten die ich nutzen kann,aber da bin ich wieder zu materialistisch....das mit der esoterik hast du vollkommen recht,ich bin eine verdammt gute kartenlegerin aber das war für mich immer ein hobby,ich will niemanden abziehn,das machen so viele.ich hätte dabei kein gutes gefühl,mir wäre diese verantwortung auch zu gross.momentan hab ich das gefühl alles falsch gemacht zu haben und die zeit sitzt mir im nacken.wenn ich dann die astrologischen aspekte sehe,wirds auch nicht leichter.nicht das ich nicht fähig wäre die hose runterzulassen nur ich will wissen wofür.
    bis bald,eure neurotische egoalte....
    schönen feiertag
     
  8. secretways

    secretways Guest

    ahoi diva,

    *agrees :)

    interpretiere ich richtig, da hat was mit studium/studienplatz bei dir nicht hingehauen und du würdest gerne in die werbe-/medienbranche?

    wenn dem so ist, ich war einige jahre dort tätig, hab nen quereinstieg gemacht und fand das extrem hilfreich. hab nach wie vor noch gute kontakte, vielleicht passts ja und ich kann dir nen kontakt matchen, durch den du über ein praktikum deinen traumjob machen kannst ohne "den umweg" übers studium gehen ...

    falls ich mich nicht verlesen hab und du interesse hast, schreib mir gerne ne PM :)

    *funkelnde grüße, christina
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hallo Diva,

    zu pluto und uranus in 10..

    dazu folgende gedanken..

    deinem vorankommen stellen sich widerstände in den weg..
    in form von leuten, umständen, krankheiten usw..

    diesen widerständen gegenüber fühlst du dich ohnmächtig..
    eine solche ohnmacht willst du aber nicht.. kannst du aber nicht akzeptieren..

    dieses erleben von ohnmacht.. ist eine pluto-thematik..
    pluto steht bei dir im 10 haus.. dort begegnet er dir..

    dieser wille, den widerständen nicht zum opfer zu fallen..
    die ohnmacht nicht zu akzeptieren..
    das ist zusammen mit den erlebten widerständen eine evolutionstriebfeder..

    das vorankommen in deinem sinne stellt für dich eine befreiung dar..
    die befreiung und die freiheit ist letztlich ein grosses motiv für dich..
    freiheit durch vorankommen.. das ist uranus in 10..

    das aber, woraus du dich befreien möchtest..
    und die widerstände, die sich dem in den weg stellen..
    sind deine persönliche hölle..
    eine 'welt der ohnmacht in unfeiheit.. mit gegnern..
    widerständen.. einem 'nein des schicksals..

    das auftauchen dieses phänomens ausgerechnet im bereich karriere.. vorankommen..
    das ist wohl durch pluto in 10 symbolisiert..

    du wirst immer wieder zurückgeworfen.. in deine hölle..
    kommst nicht voran.. nicht raus.. aus deiner hölle..

    die befreiung gelingt noch nicht..
    uranus will aber die befreiung..
    was aber will pluto..?

    immer unüberwindbare widerstände..

    es stört deinen stolz, ein opfer zu sein..
    einerseits kommen massive widerstände..
    andererseits wilst du ihnen nicht erliegen..
    besser: du wirst nicht glücklich, wenn du dich ihnen ergibst..

    dieser sinnmangel bei aufgabe.. dergefällt dir nicht..
    d.h. du willst vorankommen.. sinn erfüllen..
    und nicht den widerständen zum opfer fallen..

    gleichzeitig bist du auf die idee gekommen..
    dass es da evtl was zu wissen.. zu erklären gäbe..

    hier hast du gelernt.. dass du dich nicht davon befreien kannst..
    von dem 'trieb voranzukommen.. dass du dich den widerständen stellen musst..
    ja sogar.. dass du sie überwinden musst.. sonst geht es nicht..

    das ist das 10 haus... das saturn-haus..
    das haus der verantwortung.. des vorankommens..
     
  10. diva

    diva Guest

    Werbung:
    du hast vollkommen recht,also was tun???meine ambitionen runterschrauben,kleine brötchen backen,mich ergeben?da müsst ich mich doch absolut selbst verleugnen.vielleicht sollt ich mich selbstständig machen,ich bin nicht der typ der sich gern was sagen lässt.hab schon ein paar ideen.ich hab erst vor drei jahren gemerkt als meine psyche wieder hergestellt war,was ich für ein persönlichkeitstyp bin.das muss doch für was taugen,was würdest du tun??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen