1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto-Trigon-Venus Transit- furchtbar und schön zugleich

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Inaad, 23. Juli 2012.

  1. Inaad

    Inaad Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    180
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    vielleicht ist hier jemand dabei, der mir ein bisschen etwas über einen Venus-Pluto Transit erzählen kann. Genau genommen interessiert mich der Transit von Pluto im Trigon zur Venus. Pluto läuft bei mir gerade durch das 7.Haus und die rVenus steht im 11.Haus (rPluto steht übrigens im 5.Haus) Der Transit hat Anfang 2011 begonnen und wird Ende des Jahres zum Glück enden. Zum Glück deshalb, weil ich diesen Transit derzeit als eine enorme Belastungsprobe für meine bestehende Beziehung erlebe. Letztes Jahr im Frühjahr, ausgelöst durch einen Traum, kamen von heute auf morgen sehr intensive Gefühle hoch, die ich einem Kollegen gegenüber empfinde. Herzrasen, sobald ich ihn sehe oder seine Stimme höre. Immer wieder Träume mit ihm. Diese Gefühlsintensität hat mich total überrannt, so dass ich manchmal kaum etwas essen konnte. Es gab Tage, da hab ich gedacht, dass mein Herz explodiert – furchtbar, aber irgendwie auch schön. Ich kann schwer einschätzen, ob er auch etwas für mich empfindet, da er ein eher distanzierter Typ ist und sich ebenfalls in einer Beziehung befindet, was es mir irgendwie leichter macht. Aber vielleicht spielt es auch keine Rolle, ob er etwas für mich empfindet. Ich versuche diesen Transit zu verstehen und was es damit aufsich hat.

    Vielleicht hat jemand schon einmal etwas ähnliches erlebt oder hat einige Gedanken dazu. Wäre toll!

    Schon mal vielen Dank vorab!

    Inaad
     
  2. terranovalis

    terranovalis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2012
    Beiträge:
    128
    Moin,

    denkst Du, es liegt an dem Transit?
    Ich habe irgendwie gerade Pluto in Konjunktion zur Venus.

    Ich träume seit bald 4 Jahren immer wieder von ein und derselben Frau, der letzte Traum von ihr ist nicht all zu lange her und war sehr real, doch leider will dieser Stier von mir rein gar nichts wissen.
    Einen gravierenden Grund gibt es dafür.
    Nur verstehe ich nicht, warum ich immer wieder von ihr träume.
    Auch andere gesichtslose Frauen erscheinen in meinen Träumen, die sehr real wirken und am Ende weiß ich nicht, was sie bedeuten sollen, denn real treffe ich diese Frauen nie.

    Also... vielleicht sagt Dein Traum auch nicht viel aus.

    Was ich nicht verstehe, Du erwähnst eine bestehende Beziehung und träumst von Deinem Kollegen?
    Vielleicht geht es nicht um diesen Kollegen, sondern er steht stellvertretend für jemand anderen?
     
  3. Inaad

    Inaad Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    180
    Ja, definitiv. Ich befasse mich eher sporadisch mit Astrologie und die letzten Monate generell sehr wenig. Letzte Woche habe ich mal aus Langeweile geschaut was ich derzeit an Transiten habe und da ist mir gleich der Pluto Venus Transit in´s Auge gesprungen. Hinzu kommt, dass besagter Kollege Anfang 2011 (also zu Beginn des Transites) durch Umstrukturierungsmaßnahmen in meinen Bereich gewechselt und somit in meinen Focus geraten ist. Ich kannte ihn vorher nur vom Sehen her und bis dato auch nie mit ihm geredet. Also der Transit hat auf jeden Fall etwas damit zu tun.



    Lustig, dass Du Deine Träume erwähnst. Denn das ist bei mir auch so eine Sache. Ich träume schon seit langem, seit Jahren sehr intensiv von einem (gesichtslosen) Mann.
    Tja, letztes Jahr dann besagter Traum, in dem ich dann das Gesicht des Mannes gesehen habe, es ist das Gesicht meines Kollegen. Und seitdem ist es eine Achterbahnfahrt an Gefühlen.



    Ja, diesen Gedanken habe ich auch schon gehabt. Aber für wen oder was steht dann dieser Kollege? Es ist echt zum Mäuse melken....

    Inaad
     
  4. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hallo Inaad,
    Ich moechte meine Geschichte mit Dir teilen, den ich freu mich auch immer ueber Erfahrungsberichte!
    Als ein Geschenk des Himmels so empfand ich denPlutotransit (durchs 5.Haus/ Pluto ist bei mir Herrscher von 5) Im Trigon zur Venus im 10.Haus,
    ( Venus ist Herrscher von 4 und 11) vor noch nicht so langer Zeit!
    Der Transit ging einher mit einer OP, zu der ich mich entschlossen hatte.
    Eine sehr wichtige OP, denn dadurch bekam ich eine Chance meine koerperliche Mobilitaet sehr zu verbessern.
    ( Das Risiko einer Verschlechterung war auch dabei, aber ich glaubte an die Verbesserung.)
    Durch die OP und die lange Rehaphase, in der ich zu Hause war, war ich viel auf meinen heutigen Exmann angewiesen. Unsere Beziehung, die schon nicht einfach war, wurde heftigst belastet!
    Ich versuchte auch ein Buch zu schreiben,
    ueber einen Teil meines Lebens, und dabei wurde mir dann nochmal so richtig bewusst, dass ich meine Beduerfnisse fuer meinen Ex untern Teppich gekehrt hatte…..
    aber diese Beduerfnisse liessen mir jetzt gar keine Ruhe mehr!
    Nach der 2.OP und der Reha konnte man die OPs als grossen Erfolg betrachten.
    Lange schon spielte ich mit Scheidungsgedanken, hauptsaechlich,
    weil mein Ex sich nicht auf Paartherapie einlassen wollte. Wir hatten
    ueber Jahre massive Probleme miteinander, die nie geloest wurden.

    Dann als der Plutotransit seit ca. fast 2 Jahren lief ( bei mir dauerte Er damals 3 Jahre) verliebte ich mich ganz schwer in eine Internetbekanntschaft. Wir mailten, riefen uns an, waren praktisch den ganzen Tag miteinander beschaefftigt! Bald kam es zu einem Treffen….
    Er wusste von meinen massiven Problemen mit meinem Ex. Entsprechend vorsichtig und nett ging Er mit mir um, aber freundschaftlich.Von meinen starken Gefuehlen fuer Ihn wusste Er erst garnichts. Es entwickelte sich jeden Falls eine sehr tiefe Verbindung. Wir sahen uns nicht haeufig. Schrieben uns viel und telefonierten, wenn mein Ex nicht zu Hause war
    Diese intensive Geschichte mit meinem “Freund” bekam mein Ex natuerlich
    mit und Er glaubte mir nicht, dass es nur um Freundschaft ging….Dass ich mich verliebt hatte verschwieg ich aus Angst.
    Unsere Beziehung eskalierte in dieser Zeit total, ich weiss manchmal nicht, wie ich diese Zeit ueberhaupt ueberlebt habe, denn mein Ex war in dieser Zeit hochgradig agressiv.

    Als der Transit sich seinem Ende naeherte, hatte ich auch noch den
    Transit Uranus in Konj.( damals auch hier im Forum beschrieben) Mit
    meinem Mars in 8 in Fische. Da war dann fuer mich das Fass voll und ich reichte die Scheidung ein, und zog Sie auch durch!...Es folgte eine sehr schwere Zeit in der mein Ex mich staendig belaestigte und den Kindern und mir das Leben schwer machte mittlerweile geht es uns gut.
    In meinen Augen hat Pluto ( den ich als das “ hoehere Selbst” betrachte), dafuer gesorgt, dass ich mich so unsterblich verlieben musste, dass ich nur dadurch die Kraft und den Mut hatte mich von meinem Ex zu trennen…..
    und das war wirklich schon lange ueberfaellig.
    Meine zurueckerlangte koerperl. Mobilitaet hat natuerlich auch einen
    grossen Teil dazu bei getragen!
    Mit meinem “ Freund” hab ich immer noch eine tiefe Freundschaft, und
    Er hat mir bei All dem so geholfen, stand Tag und Nacht fuer mich klar! Er hegte nicht die gleichen Liebesgefuehle fuer mich wie ich fuer Ihn, das war dann nochmal eine Entaeuschung, ueber die ich aber auf Grund unserer
    guten Freundschaft schnell hinweg kam. Ich bin sehr dankbar, dass diese Person in mein Leben kam.
    Mein Leben hatte sich dadurch total veraendert!
    Und bald darauf lernte ich meinen heutigen Partner kennen! :)

    Wie ist denn ueberhaupt die Beziehung zu Deinem Partner?
    Du nimmst die Beziehung wohl auch grade schwer unter die Lupe?

    Lieben Gruss, Mozart



     
  5. Inaad

    Inaad Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    180
    Liebe Mozart,

    vielen, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht und dass Du Dir die Zeit dafür genommen hast! Puuuh, da hast Du aber ganz schön was durchgemacht. Aber letzten Endes hat Pluto bei Dir ja eine Heilung bewirkt und das ist wohl was Pluto will. Darauf hoffe ich auch bei mir.

    Ich bin seit über 7 Jahren mit meinem jetzigen Partner zusammen und eigentlich läuft unsere Beziehung super. Nur ist da ein Punkt, an dem es hakt und das ist das Thema Sex. Mit Uranus und Pluto im 5.Haus habe ich schon immer nach der größtmöglichen Intensität im sexuellen Bereich gesucht, nach körperlicher, aber auch seelischer Verschmelzung sozusagen:). Problem ist nun, dass ich seit Langem keine Lust mehr auf Sex habe, mit meinem Partner zumindest. Das Problem hatte ich schon immer in meinen bisherigen Beziehungen. Nach einer gewissen Zeit ging in Sachen Sex von meiner Seite aus nicht mehr viel. Ich weiß, dass es vielen Menschen so geht, aber für mich ist die sexuelle Kompenente existenziell. Wir reden aber offen darüber und mein Freund nimmt das jetzt erst einmal so hin. Was für ihn, mit Sonne, AC, Merkur und Venus in Skorpion, sicherlich nicht einfach ist :D.

    Und der Kollege, um den es nun geht löst sowohl auf emotionaler und körperlicher Ebene, all das aus, was ich mir wünsche. Ich denke, dass Pluto mich nun dazu zwingt meine derzeitige Beziehung, aber noch mehr mich selbst, unter die Lupe zu nehmen. Ich kann derzeit überhaupt nicht einschätzen in welche Richtung das alles laufen wird (soll ich wohl auch nicht). Entweder werde ich mich von meinem Freund trennen, oder aber, unsere Beziehung wird eine Art Transformation erleben – was ich sehr hoffe! Denn auf geistiger Ebene passen wir super zusammen. Wenn ich das, was ich derzeit auf meinen Kollegen projiziere, auf meinen Freund projizieren könnte, wäre es die Ideale Beziehung. Also das, was ich schon mein Leben lang suche – die komplette Verschmelzung auf seelischer und körperlicher Ebene.

    Also dieser Transit geht mir derzeit ganz schön an die Substanz. Glücklicherweise spüre ich ihn nicht durchgehend. Ein bisschen verschnaufen tut auch echt gut. Im Moment ist eher eine Ruhephase, weil ich den Kollegen nicht so häufig sehe. Aber ich glaube, der Höhepunkt steht mir noch bevor. :(

    Mal gespannt….

    Inaad
     
  6. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hast Du eine Venus/Uranus-Opposition im Radix?

    Das wird sich ändern, wenn tSaturn in Opposition zur rVenus geht.
     
  7. Inaad

    Inaad Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    180

    Ja, habe ich tatsächlich :D. Siehste mal, hätte das jetzt gar nicht damit in Verbindung gebracht.


    Da hätte ich auch nichts dagegen. Muss gestehen, dass mich dieses Auf und Ab der Gefühle echt nervt. Wenn ich richtig geschaut habe, dann läuft der Saturn mitte nächsten Jahres über meinen Uranus und somit zur Opposition zur Venus.


    Danke Dir!

    Inaad
     
  8. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hat Deine rVenus einen Aspekt zum rMars?
     
  9. Inaad

    Inaad Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    180
    Ja, hat sie. Hab ´ne Venus/Mars Konjunktion in Stier. :)
     
  10. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    oh, là, là :D

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen