1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto Transit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von ck1977, 23. Juli 2008.

  1. ck1977

    ck1977 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    45
    Werbung:
    Hallo,

    hätte mal eine Frage zum Pluto-Transit über den IC und Haus 4 sowie Quadrat zu AZ.

    Kann kir jemand behilflich sein.

    Gruß
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    tritt Pluto ins 4. Haus ein, läuft er da eine längere Zeit durch. Er verursacht eine grundlegende Wandlung im privaten Bereich: Haus, Wohnung, Besitz bzw. Eigentum, sowie auch eine seelische Rosskur.

    Was er mit mir gemacht hat, als er auch im Quadrat zum Asz. war, weiß ich nicht mehr.

    Pluto arbeitet im Untergrund und man kann ihn gut verdrängen. Dann kommt er von außen auf einen zu, bis man kapiert hat, dass man sich selbst ändern muss: seine Sichtweisen, Überzeugungen und auch was für die Gesundheit tun, sprich seine Ressourcen und das Immunsystem aufbauen.

    LG Pluto
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041

    Hallo ck1977,

    das 4. Haus ist das 1. Haus des seelischen Qudranten, hier finden sich auch die seelischen Wurzeln, wenn Pluto da durch läuft, gehts ans Eingemachte. Das ist eine gute Zeit, um z.b. Dinge aufzuarbeiten, die in der Kindheit schief liefen. Oft kommen alte Familienthemen hoch.
    Ich hab zur Zeit Saturn an der Spitze des 4. Hauses stehen und empfinde ihn dort als schwieriger als im 12. Haus, weil im 4. Haus die Themen nicht mehr Ungreifbar sind, sondern tief auf der Gefühlsebene wirken.

    lg
    Gabi
     
  4. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Gabi und Mitleser, :)

    Das kann ich nachvollziehen. Ich denke mal, mit persönlichen Planeten im 12. Haus, da klappt die Verdrängung besser und langanhaltender. Saturn in 4 im Quadrat zum Mars in 12, da könnte ich mir vorstellen, dass bestimmte Dinge einfach keinen Aufschub mehr zulassen und Handeln regelrecht gefordert wird. Da ist dann nix mehr mit Ausweichen, da muss man ran. Wie Du selber sagst, im 4. Haus, da geht's ans Eingemachte, was aber auch sehr schön sein kann, wenn man bereit wird, sich drauf einzulassen. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041

    Hallo Martina,

    du beschreibst das Quadrat sehr gut......z.b. keinen Aufschub mehr zulassen und das Handeln regelrecht gefordert wird...
    So geht es mir in den letzten drei Wochen laufend: zuerst kam mein Mann für 10 Tag ins Krankenhaus mit einer völlig unklaren, aber eher beunruhigenden Diagnose, die sich zum Glück nicht bestätigt hat und Sonntag Nacht kam meine Mutter mit Verdacht auf Herzinfarkt notfallmäßig ins Krankenhaus. Aber auch bei ihr scheint sich der Verdacht nicht zu bestätigen.
    Meinen Urlaub verbringe ich seit 2 Wochen mehr oder weniger im Krankenhaus (Mars in 12?) Glücklicher Weise steht Mars mit Jupiter in Konjunktion, es ist alles nicht so schlimm, wie befürchtet?
    Die ganzen Ereignisse bringen mein 4. Haus in Bewegung und t-Saturn bringt Ängste, Befürchtungen und Sorgen.

    lg
    Gabi
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Liebe Gabi, :)

    Zum Glück ging das bei Deinem Mann glimpflich ab und ich drücke Dir und Deiner Mutter die Daumen, dass sich Ihr Befinden wieder verbessert. :)

    :umarmen:

    Vielleicht mag das jetzt unpassend klingen, aber diese Ängste und Sorgen, die bringen Dich der Liebe - im 4. Haus :) - näher. Bei Saturn klingt es wie Pflicht, weil Saturn so negativ besetzt wird, aber es ist keine Pflicht, es ist das Sein ohne Ausweichen. :kiss4:

    Lieben Gruss
    Martina
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    [/QUOTE]


    Nö, überhaupt nicht unpassend - genau richtig, das 4. Haus ist ja das Mond-Haus und es gibt kein Ausweichen mehr vor Gefühlen, da sorgt Saturn für..

    Danke für deine Anteilnahme.
    Gabi
     
  8. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo "Kolleginnen",

    das ist ja genau mein Thema:
    Seit Jahren klebt t-Pluto an meinem IC, der ist auf 25 Grad im Schützen. Und radix-Chiron ist auf 29 Grad. Allerdings wurde an meiner Geburtsuhrzeit schon "herumgedoktert" und Manfred Gregor meinte, dass man sie wohl vorverlegen sollte, dann wäre mein IC auf 27 Grad Schütze.

    Also, was bei mir so passiert, das ist Stoff für einen Roman!
    Letztes Jahr sind meine ältere Tochter und mein Mann quasi gleichzeitig an einer schweren Form von Morbus Crohn erkrankt, mein Mann musste wegen Löchern im Darm notoperiert werden. Und momentan sieht es fast so aus, wie wenn es nur eine Frage von Zeit ist, dass die nächste OP ansteht. Vor kurzem waren alle meine drei Kinder gleichzeitig im Krankenhaus und zur selben Zeit starb mein Vater. Jetzt habe ich einen unangenehmen Erbstreit mit seiner Witwe. Ich selbst bin sowieso seit Jahrzehnten chronisch krank.

    Mein Familienleben ist also total von Krankheit und Tod bestimmt. Als Pluto das erstemal auf meinen IC traf, starb unser allergrößter Lieblings-Hund, unsere "Julie". Was haben wir geweint. Klar, starb sie an der Pluto-Krankheit Krebs. Ich habe Angst um meinen Mann und bearbeite die ganze Zeit das Thema, dass ich vorbereitet bin, wenn er auch heimgehen sollte zu seinem, unseren Schöpfer.

    Das Quadrat von Pluto zu Aszendent und Deszendent zeigt sich insofern bei mir, als dass ich vor wenigen Monaten eine harte Auseinandersetzung mit meinem Mann hatte (Deszendent), die beinahe zur Trennung geführt hat. Ich sehe den Pluto-Transit hauptsächlich als eine Aufforderung an mich, dass ich endlich aus der Opfer- und Helferrolle ein Stück herauskomme. Denn, obwohl es mir selbst nicht gut geht, bin ich die ganze Zeit die Feuerwehr und der Retter in der Not der anderen Familienmitglieder.

    @ Gabi
    Das mit dem Saturn, dem Mars-Jupiter und dem 12. Haus habe ich außerdem auch laufen: t-Saturn steht in meinem 12. Haus und in Opposition zu meiner Mars-Jupiter-Konjunktion in 6. Saturn geht aber zusätzlich bei mir auch noch ins Quadrat zu meinem r-Mond im 3. Haus.
     
  9. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    moin,

    stephen arroyo (den ich inzwischn durchaus als altmeister bezeichnen würde) gab mal von sich "plutos aktivität besteht im verschwinden"

    ist ne menge dran, impliziert allerdings auch das diametrale gegenteil: unausweichliche konfrontation. ic Spitze 4 gehts ans emotionale eingemachte (wurde schon hier gesagt), heisst: an die emotionalen traumata. es fühlt sich an, als würde man verrecken.

    tut man aber (jedenfalls in aller regel) nicht :). es sei denn, man klammert sich weiter an bisherige verdrängungsmechanismen. aber auch dann in aller regel nicht, nur fühlt sichs dann subjektiv (wobei ic generell viel mit subjektivem empfinden zu tun hat) noch sehr viel tödlicher an. man kann sich selbst n dauersterben basteln...

    pluto über spitze iv zielt darauf ab, emotionale konditionierungen zu transformieren. nicht zu transzendieren; das wäre, wenn überhaupt, neptun. transzendieren umgeht konfrontieren. transformieren umgeht eben dieses konfrontieren nicht. durch konfrontation, versuchte und meisst gescheiterte machtergreifung (kontrollversuche) über emotionale reaktionen geschieht ausgesetzt sein - ausgesetzt sein seiner eigenen emotionalen wirklichkeit, und eben nicht seinen eigenen vorstellungen über seine gefühlsmässige unantastbarkeit.

    auf ner höheren ebene bringt pluto über ic in kontakt mit kräften; und nicht nur mit kräften des "eigenen" unbewussten. ganz allgemein mit psychischen, körperlosen kräften...

    lass mer das - faust hat das einst schon schmecken dürfen. ist faszinierend wie wenig anderes, aber kann überwältigend, gar verschlingend sein wie noch weniger anderes.

    hab bloss geraten, was ich schrieb...

    wieso auch nicht

    und schon wieder ratlos
    sacht spirit
    tschüss...
     
  10. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    ...ach ja, hatte noch was vergessen:
    Vor knapp zwei Jahren, auch unter Pluto an meinem IC, ist mein 16jähriger Sohn ins Koma gefallen.
    Es ist fast schon wieder witzig, dass bei mir die Katastrophen sich die Türklinke in die Hand geben, so dass ich schon gar nicht mehr alles auf einmal aufzählen kann.

    Was auch interessant ist, ich habe die ganze Zeit so das Gefühl, als ob mein Leben am Ende ist, also Endzeitstimmung. Naja, kein Wunder. So ein Gefühl, wie wenn ich nie mehr so richtig aufstehen werde in diesem Leben. Kann sein, dass das Einbildung ist. Muss aber nicht sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen