1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto Transit Radix Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aloe, 29. Mai 2005.

  1. Aloe

    Aloe Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    61
    Ort:
    am Rechner
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    ich habe eine Frage an euch, könnt ihr mir was zu einem Mond-Pluto-Transit sagen, habt ihr selber schon einen erlebt, wißt ihr etwas drüber...
    Wär euch sehr dankbar
    Liebe Grüße Aloe :winken5:
     
  2. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hallo Aloe,

    ich kann dir nur mit dem Quadrat von Pluto zu Mond helfen. Und das war emotional heftig. Aber es war ganz gut, um aufzuwachen. In dem Jahr bin ich umgezogen und hab nen neuen Job angenommen. Außerdem habe ich mir endlich mal richtige Möbel und Kücheneinrichtung zugelegt, weil ich das Provisorium, in dem ich bis dahin gelebt hab, nicht mehr ausgehalten hab. :wut2:

    Aber im nachhinein wars nicht das Schlimmste, was ich so bisher erlebt habe. An das Sextil, das ich auch schon erlebt habe, kann ich mich nicht mehr erinnern, deshalb wirds wohl nicht so wild gewesen sein. Beim Trigon oder Sextil werden deine Emotionen wahrscheinlich auch intensiver, aber vielleicht weniger ruckartiger. Allerdings habe ich auch viele Plutoaspekte und bin wahrscheinlich darauf ganz gut abgestimmt.

    LG
    Tintenfisch
     
  3. Athena

    Athena Guest

    Hallo,
    ich deute Pluto Mond in Richtung Gefühlswelt.
    Ich hatte als Pluto auf meinen Mond kam eine Trennung, die ich immer noch nicht verarbeitet habe, ich denke, dass dieser Prozess noch den ganzen Transit lang andauert. - Er lässt mich sehr viel über mich und meine Gefühle lernen.
     
  4. Herbstsonne

    Herbstsonne Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    189
    Hallo Aloe

    Der Transit-Pluto im Quadrat zum Radix Mond brachte mir insofern Aufruhr,daß die kleine Enkelin partout mit dem Kopferl nur nach einer Seite liegen wollte und das Kopferl schon schief wurde.Bei der Mütterberatung meinte eine junge Ärztin,die Kleine hätte einen Schiefhals. :(
    Ein erfahrener Kinderarzt lachte darüber und meinte,die kleine Dame ist nur "eigensinnig" es besteht kein Anlaß zur Sorge,das Kopferl wird wieder ok.Die Eltern waren überzeugt,aber sag das einer besorgten Oma. :rolleyes:
    Der Arzt hatte recht! Bis dahin war ich halt skeptisch.
    Übrigens,Pluto ging damals durch mein 4.H.und ich habe einen Steinbock-Mond.

    Liebe Grüße,
    Herbstsonne
     
  5. Aloe

    Aloe Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2005
    Beiträge:
    61
    Ort:
    am Rechner
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Ich möchte nochmal nachhaken, es ist doch auch so, daß dieser Aspekt oft mit großer Angst einhergeht, oder? Wie kann man einer solchen ohnmächtigen Angst entgegensteuern? Hat jemand damit Erfahrung? Oder kann jemand sagen woher die kommt?
    Danke schonmal!
     
  6. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Werbung:
    Machtkampf mit Frauen,
    die böse Schwiegermutter,
    gefühlsmäßiges Sterben bei Verlust eines geliebten Menschen,
    Eifersucht,
    Tiefer Wandel der Gefühle,
    Melancholie,
    Leid,
    Trauer,
    erforschen der inneren Welt,
    Symbolkraft,
    Hexe,
    Frauenmacht,----

    Endziel: Transformation einer "Besitzliebe" zum Neubeginn einer "echten" Beziehung.....
     
  7. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Hallo Aloe,

    Angstzustände hatte ich zu der Zeit des Transits auch. Plutonische angst hat mit Überleben zu tun (saturnische Angst ist mehr Schwellenangst). Bei Pluto ist diese Angst aber auch manchmal als Aggression "getarnt". Wenn du sowieso eine ängstliche Person bist, kann es sein, dass die Angst unter dem Transit eskaliert z.B. als Panikattacke. Dann solltest du das zum anlass nehmen, in deiner Psyche nach den Ursachen zu forschen. wenns sein muss, in einer therapie

    LG
    Tintenfisch
     
  8. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo Aloe :)

    ich habe diesen Transit auch gerade.
    Pluto über Sonne und im Trigon zum Mond. Schon seit einigen Monaten ist das Ding aktuell.

    Ich war und bin auch recht gespannt, was wohl sein wird.
    Bis jetzt ist eigentlich nichts.

    Ich gehe unter vor Arbeit (Sonne in 10, Mond in 6) -- komme teilweise echt nicht zum Nachdenken, weil ich fast nicht genug Zeit zum Schlafen habe. Und ansonsten geht es mir eigentlich sehr gut.

    Aber der Transit dauert noch eine ganze Weile, also mag ich noch nicht große Töne spucken - nur eine Zwischenbilanz ziehen.

    Ich bin auch gerade in einer Phase, wo ich mich erhole von bereits überstandenen Geschichten. Insofern bin ich recht dankbar, was glücklich sein anbelangt und genieße die Zeit einfach. :)
     
  9. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    einfach ist es dann doch nicht. Wären da noch vorab zwei drei vier Fragen zu beantworten (wenn nicht schon vorher gefragt)
    Meine Fragen wären erst einmal:
    Wo befindet sich Pluto im Radix? In welchem Haus? Wie bestrahlt? Wo befand sich der Mond? Wie gestellt und in welchem Haus? Von welchen Konstellationen wurde/wird er sonst noch "bombardiert"?

    Für die "gute, aber pauschale" Deutung empfehle ich das Buch: Astrologische Aspektlehre, von Michael Roscher.
    Er schreibt wirklich gut und ziiiiemlich "perfekt", wenn es um Transite geht.
    Dann gibt es noch eine winzig-kleine aber dennoch WICHTIGE FRAGE: In welchem Aspekt nähert sich der "böse Pluto" nun dem "lieben Mond"???
    Konjunktion? Opposition? Sextil? Quadrat? Trigone? Quincunx???? Eineinhalbquadrat? Halbsextil????? Odr gibt es noch andere möglichen Konstellationen?????
    Mal sehen, was "meine Vorredner/Schreiber" sagen.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  10. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    tja...

    ;)

    meinereiner lebt mit nem skorpion-mond in acht im radix. als pluto '92 über meinen mond lief, hab ich aufgehört, 25g dope am tag zu rauchen, hab aufgehört, im monat 2 kilo zu verdealen, hab meine wohnung und meinen weltlichen besitz aufgelöst, bin mit nem oneway-ticket in nen ashram geflogen - nicht irgendeinen, sondern in den, dessen leiterin ich am freitag, dem 13. 11. 87 begegnet bin und die die erste und bis heute einzige heilige ist, der ich in meinem leben begegnet bin...

    meine absicht war, die magie, die ich bis dahin kennengelernt hatte, endlich zu stukturieren.

    mein erleben von magie, welche den rahmen von worten übersteigt, hat sich in den folgenden monaten sehr vertieft. mein erleben von liebe auch. letztlich besteht kein wirklicher unterschied zwischen magie und liebe.

    habe allerdings feststellen müssen - als pluto rückläufig erneut über meinen mond lief - das liebe erleben und selber liebe leben welten auseinander liegt. hat zum allerersten mal in meinem leben suizidale gedanken in mir geweckt... totales scheitern in dem, was mich bis dahin am tiefsten von allem berührt hatte...

    als pluto das letztemal über meinen mond lief, hab ich den ashram wieder verlassen. das war zu der zeit das grösste scheitern meines lebens...

    worte vorab, das erleben anderer werden dir keine vorstellung vermitteln können, wie es bei dir sein wird. solange du niemals schokolade auf der zunge hattest, können auch ganze bücher über schokolade dir nicht die lebendige erfahrung vermitteln.

    pluto vermittelt dir die lebendige erfahrung. nicht von dem, was du dir wünscht - aber von dem, was im emotionalen bereich zu eliminieren ist! mit anderen worten - vorstellungen, die du für unbedingt erfüllungsbedürftig siehst, werden dir als unerfüllbar präsentiert. vorlieben und abneigungen - deinen eigenen konditionierungen entsprechend - werden durchbrochen, und zwar endgültig.

    es kann bis zu suizidalen gedanken gehen. meine hatte ich (nicht zum letzten mal) '92. jetzt ist '05, und ich schreibe hier. das wort "transformation" wird seinen theoretischen touch verlieren - du wirst spüren und von deinem leben in prozesse gezwungen, dir dich in transformation hineinpeitschen. auf deine art, die niemand anderer so erlebt wie du. woran du festhältst, dich klammerst, wird dir entrissen. was du zu meiden suchst, wird dich umzingeln. :)

    mir hat hier die tage mal jemand vorgeworfen, ich würde saturn seidenweich verniedlichen. saturn ist das leben - allerdings versteht das kaum jemand.

    pluto ist der erlebte tod. jedoch ist es der tod, der dich zu deinem wirklichen leben hinzwingt! je mehr du dich wehrst, umso mehr wird es sich wie ein wirklicher tod anfühlen!

    noch fragen? dann hast du noch nicht verstanden, was hier steht.

    SO HAM
    spirit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen