1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto-Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Framkura, 3. Juli 2007.

  1. Framkura

    Framkura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo Leute,
    es gibt ja hier offenbar einige Experten. Kann mir jemand etwas über Pluto-Mond schreiben, also die Sache mit der Mutter und der Frau im Horoskop eines Mannes und was man entwickeln muss.
    Danke!
    Framkura
     
  2. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo Framkura,

    was hat den der Mond für einen Aspekt? Steht er in Konjunktion mit Pluto? Und in welchem Tierkreiszeichen?
    Liebe Grüße
    Mariella12
     
  3. Framkura

    Framkura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Hallo Mariella, er steht bei mir im achten Haus im Schützen Sextil Venus und Saturn im 11. Haus im Wassermann.

    bei einem Freund im achten Haus im Zwilling weite Konjunktion zu Saturn und genaues Trigon zu Uranus in Haus 12.

    Danke für die Antwort!
    Framkura
     
  4. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    hallo,
    ich möchte die Konstellation Mond Pluto vergleichen, d.h. aber definitiv nicht gleichsetzen, mit der Uranus Venus Konstellation.
    Uranus Venus ist der Quickie Aspekt: kennengelernt, nach 1 Stunde GV; das heißt aber nicht, daß Uranus Venus in einer Beziehung untreu ist oder mehr als andere zum Seitensprung neigt
    Mond Pluto: ist sehr langsam, bis er zur "Tat" kommt; ist leidenschaftlich; und ist die typische Seitensprung Konstellation, GV in dafür sehr ungewöhnlicher Umgebung
    Beste Grüße
    norbertsco
     
  5. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Toll!
    Nun frage ich mich doch mit dominant Venus/Uranus wieso ich, meine Altersgenossen waren mir diesbezüglich (damals in der Pubertät) weit voraus, ihnen gegenüber Ladehemmungen hatte bzw. tagelang um einer Auserwählten turteln musste. :D
    Man nach deiner Aussage hätte ich mir ja viel ersparen können. Sch... Konstellationen; irgendwas stimmt an ihnen nie.... woran das wohl liegt?

    Pholus
     
  6. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi!
    Wenn nur du Ve/Ur hast, ist das für zwei wohl zu wenig. Du wirst mit dir selbst einen Quickie in Null-Komma-Nichts herbringen, aber der Umworbenen vielleicht wegen des Notstands eine Spur zu aufdringlich ins Haus fallen. :)

    Der Aspekt in der Radix bedeutet eher "verliebt in die Liebe", der schöne Schein, Narzissmus, die Liebe zur Sache und zur Distanz. Ganz allgemein ist Ve/Ur die "Harmonie/Schönheit des Willens/der Willkür", und damit macht man im Allgemeinen keinen Aufriss, weil man dem anderen nicht unter die Haut geht, sondern ihn (oder sie) als Spiegel der eigenen Bedürfnisse benutzt. Da turtelst du bei ihr um dich, und warum sollte das deine Dulcinea berühren?

    Wenn Ve/Ur in einer Synastrie auftritt, kann es zur sehr impulsiven Attraktion kommen, allerdings ohne langfristige Auswirkungen, also schon eher die ONS Konstellation, aber zum "Zünden" würde ich doch Ve/Ma oder Ve/Pl vorziehen, wobei sich die beiden letzteren nicht in einer Nacht erschöpfen werden, die "kleben" länger und weit intensiver.
     
  7. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hallo Framkura,
    du hast ein sehr ausgeprägtes Gefühlsleben. Ein sentimentales Wesen welches trotzdem Abenteuer und Extremhandlungen mag. Du gehst sehr intensive Verbindungen ein und bist im Gefühlsleben er stärkere Pol.
    Die Vorstellung ersetzt die Empfindung.

    Liebe Grüße
    Mariella12
     
  8. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Liebe Leute,

    es geht einfach nicht so, dass man einen radix-Aspekt herauspickt und dann behauptet, mit z.B. Venus-Uranus wäre man der Mensch für schnelle Quickies. Oder wenn jemand seinen Uranus auf der Venus des Partners hat, dann gibt es keine lange Beziehung...

    Man muss schon schauen, was sonst noch so läuft im Horoskop. Und dann nicht zu vergessen, die Erziehung. Wenn jemand streng kathorlisch erzogen wurde, dann gibt es vielleicht niemals Seitensprünge, auch wenn Mond-Pluto die Leidenschaftlichkeit dafür hergeben würde. Man kann seine Leidenschaftlichkeit ja auch woanders investieren, das muss nicht der Sex sein.

    Ich kenne einen Mann mit Sonne, Jupiter und Venus im 8. Haus und im Skorpion. Leidenschaftlichkeit ist gegeben, aber er hatte nie übermäßig Spaß am Sex. Man kann vieles im Leben leidenschaftlich machen...
     
  9. Mariella12

    Mariella12 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Wien
    Hi Chanda,
    schließe mich deiner Meinung an. Ein Aspekt alleine sagt halt sehr wenig aus. Das Horoskop ist eine Gesamtschau. Und nicht nur das, man muss unbedingt die Erziehung und das Umfeld heranziehen wenn es wirklich eine genaue Prognose werden soll. Weiters sehe ich die Menschen auch gerne (wenigstens ein Foto). Auch die Typologie ist ein wesentlicher Bestandteil der Astrologie. Bitte nichts persönlich nehmen, ist nur meine persönliche Meinung.

    Viele liebe Grüße
    Mariella12
    :clown:
     
  10. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi.

    Erstens: hier sind nicht alle so naïv, wie du meinst. Typischer Fall von sich selbst gespiegelt haben...

    Zweitens: die Erziehung steht auch schon in der Radix. Die "Generations-Konstellationen" der Langsamläufer und deren Radix-Aspekte.

    Der Rest deiner Aussage ist wohl nur in dir begründet -- oder meinst du wirklich, dass katholische Erziehung Seitensprünge verhindert? Damit wären so bis gegen Ende der 60er oder von mir aus der 50er im gesamten süddeutschen Raum keine Seitenspünge vorgekommen, oder wie?

    Und was 8 mit "Spaß am Sex" zu tun haben soll, kannst du uns sicher auch noch erklären... Dieses "aufpropfen" der Haus- und Zeichenherrscher auf dort stehende Planeten als handle es sich um einen tatsächlichen Aspekt (meist wird dann auch gleich eine Konjunktion unterstellt) ist eine ganz üble Unsitte, über die sich kein seriöser "Beweis" führen lässt. Dass du zuerst den Finger erhebst, um dann ein so flaches Argument zu bringen, hat mich doch sehr erstaunt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen