1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

pluto merkur konstruktiv leben - ja, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von patrizia78, 25. Dezember 2011.

  1. patrizia78

    patrizia78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich habe eine ziemlich herausfordernde Konstellation mit meinem älteren Bruder - die da wäre: sein Merkur auf meinem Pluto im 12.Haus in Opposition zu Venus und Merkur bei mir im 6.Haus.

    Immer wieder, wenn wir diskutieren, haben wir so gegensätzliche Meinungen und ich fühle mich wahnsinnig unterlegen, denn er ist rhetorisch einfach gut und weiß sehr viel. dabei geht es zum großen Teil um Politik und Macht. und wir streiten uns, welche Seite im Recht ist. die, die an der Macht sind (er) oder die, die nicht an der Macht sind oder reformieren wollen (ich).

    in mir wächst einerseits der Wunsch es ihm mal so richtig zu zeigen, da ist viel Konkurrenz - andererseits will ich nicht mehr kämpfen oder andere von meiner Meinung überzeugen. die Welt ist eben gegensätzlich. das Problem ist nur, dass ich mich so schnell angegriffen fühle, und damit komme ich nicht klar.

    wie löst man so eine Konstellation gut, für beide Seiten, auf? einfach aus dem Weg gehen, hilft nicht, das habe ich versucht. der Konflikt ist nach wie vor da.

    habt ihr ähnliche Beziehungen in eurem Leben? danke euch für Ratschläge..


    unsere daten sind:

    (ich) 20.03.1978 21:24 wien
    (er) 12.09.1975 7:25 wien

    ich danke euch !

    liebe Grüße,
    Patrizia
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Religion wäre auch noch ein Thema, worüber man sich unendlich streiten kann. :D Alles Themen, wo man den anderen an die Wand fahren kann, da ja keiner was Genaues weiss. Und nach endlosen Debatten stellst du fest, dass es nichts bringt - aber auch gar nichts.
    Wenn du es deinem Bruder mal so richtig zeigen willst, dann übe dich in deiner Ausdrucksweise, geh aber letztendlich auf seine Lieblingsthemen nicht mehr ein.
    Er hat Pluto am AC und liebt solche Spielchen. Die angespannte Jungfrausonne ist ziemlich pedantisch, man könnte auch sagen kleinkariert.
    Deine Sonne ist schon widdergeprägt und mit dem Skorpionac bist du auch nicht "ohne". Sein Saturn erdrückt deine Venus, sein Mars mit deinem Saturn in Konj. ist keine gute Verbindung.

    Das ist eine gesunde Einstellung. Mit jedem Kampf kämpft man gegen etwas und es kostet unnötig Energie. Es liegt an dir, dich auf sowas nicht mehr einzulassen. Lass ihn doch "Recht behalten". Das ändert am Ergebnis sowieso nichts. Es ist eine Übung für dich, sich zurückzunehmen. Und es wird dir in anderen Situationen zugute kommen, da du ja ständig mit deinen eigenen Energien konfrontiert wirst.

    Da solltest du auf den Grund gehen, woher das kommt. Es hängt oft mit Kindheitserlebnissen zusammen. Jetzt bist du gross und stark, hast aber das Gefühl der Unterlegenheit aus Kindheitstagen.
    Transitemässig hast du auch einiges zu bewältigen. Saturn durch das 12. Haus heisst "Aufräumen im Leben" und sich von Menschen und Dingen trennen, die einem nicht gut tun. Der trans. Uranus in Konj. zur Sonne sorgt für Nervosität und Gereiztheit.

    LG Floo :)
     
  3. patrizia78

    patrizia78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo Floo,

    vielen Dank für deine Antwort..mit der ich viel anfangen kann...

    ja, ich weiß.. obwohl ich mich sehr zurückhalte, aber er ist einer der wenigen, die mich sprichwörtlich zur Weißglut treiben.

    ich glaube, es ist genau umgekehrt. leider mein Saturn auf seiner Venus, und sein Saturn bei meinem Mars. (ich habe oft Angst, dass sich seine Frau schlecht fühlen könnte, wobei sie sich nicht einmischt und ich sie schätze, na ja , wir verhalten uns diplomatisch reserviert, aber sie ist ein netter Mensch.)( und er kann mit meinen Männern auch nichts anfangen bzw. ist eifersüchtig...)

    ich hatte in der letzten Zeit einen Saturn Transit im Quadrat zu meinem Mars, was mir eine entzündete Schulter eingebracht hat, die ich behandle..da geht es um unterdrückte Aggression.. apropos Mars..



    hmm, ja. das tue ich fortlaufend..Kindheitserlebnisse aufarbeiten. ich denke Pluto in 12 ist ein guter Speicher, scheint's..

    o ja ;) die Gereiztheit kenne ich.
    danke für deine Gedanken und Tipps!

    lg
    patrizia

    ps. und merkur opp. merkur ? ist das, wie wenn 2 sich auf einer Schaukel sitzend befinden, wenn der eine runter geht - springt der andere rauf und vice versa? trifft dieses Bild die Dynamik? liebe Grüße jedenfalls!
     
  4. Quargelbrot

    Quargelbrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Wien, Wien nur Du allein!
    Werbung:
    Wieso sollte eigentlich der kleine Stein Pluto Einfluß haben und Ceres oder Eris nicht?
    Vor allem Ceres sollte uns doch ganz schön "durcheinanderwirbeln", oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen