1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto im Transit über wichtigen Punkten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mamalia, 29. Mai 2005.

  1. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum, aber nicht in der Astrologie, mit der ich mich schon sehr lange relativ intensiv befasse.
    aber ein Thema macht mir ein paar SChwierigleiten, da ich weder praktische Erfahrung dazu habe, noch (gute) Literatur dazu kenne. Das ist Pluto im Transit über dem Aszendenten und dem MC. Es ist nämlich so, dass ich bis vor Kurzem und seit vier Jahren immer wieder Pluto in genauer Konjunktion über meinem Aszendenten hatte. Mein ganzes Leben hat sich von Grundauf und teilweise höchst dramatisch komplett und generell verändert. Ich habe neue Kinder bekommen, bin umgezogen, einer meiner Söhne ist sehr krank geworden und vieles mehr.
    Jetzt wüsste ich gerne, was auf mich zukommt, wenn Pluto so durch mein erstes Haus spaziert. Hat jemand damit Erfahrung? Kennt sich jemand aus?
    Dazu kommt noch, dass Pluto seit etwa zwei Jahren und noch bis zum Winter immer mal wieder in Konjunktion zum MC meines Mannes stehen wird!
    Außerdem haben drei meiner Kinder den Asz. im selben Zeichen wie ich (Schütze) und wären dementsprechend auch von Plutotransiten irgendwie betroffen.
    Kann jemand seine Erfahrungen mit mir teilen?
    Antworten wären wirklich sehr hilfreich!

    Gruß
    Mamalia
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hallo mamalia!

    wenn du schon so lange intensiv mit astrologie befasst bist, wirst du wissen, dass der pluto-transit für sich allein nicht für alles und jedes verantwortlich gemacht werden kann, was dir widerfährt. nimmst du auch das positive, das du sicherlich auch erlebst, in deine liste der pluto-auslösungen auf? beobachtest du, welche transformationen du erlebst (und im besten fall selbst vornimmst?)

    und der transitierende pluto ist nicht immer der gleiche pluto - schnellere planeten färben ihn mit ihren aspekten, andere transite über positionen in deinem radix können pluto überm AC modifizieren, vielleicht ist die eine oder andere begebenheit deiner beobachtungsperiode ja überhaupt auch auf eine andere form der auslösung zurückzuführen ... kurz und gut: so allgemein lässt sich eigentlich nur belangloses sagen. zumindest wären deine geburtsdaten erforderlich, um ein wenig konkreter zu werden.

    alles liebe, jake
     
  3. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Hallo Jake,

    du hast natürlich Recht. Ich hatte mich zwischendurch auch wegen vieler Probleme nicht mit Astrologie befasst und als ich dann mal wieder dazu kam, stach mir dieser Aspekt wie ein Dorn ins Auge. Natürlich gehört da noch mehr dazu.Dennoch habe ich festgestellt, dass ich gerade über Plutotransite herzlich wenig weiß. Deshalb die Frage. Was das Horoskop angeht. Wie übermittle ich das heir? Öffentlic anhand der Daten ode rgibt es da einen anderen WEg?

    Gruß
    Sylke
     
  4. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Hallo nochmal,

    ich glaub ich habs jetzt raus. Falls du, Jake, oder jemand anders in meinem Horoskop nachschauen mag, kann er das jetzt tun. Mir ist auch gerade eingefallen, dass zu der Zeit, in der Pluto in Konjunktion zum Asz. ging, auch in etwa mein Saturn zurückkam. Hatte ich erst gar nicht so drauf geachtet.
    Aber es waren sicher noch viel mehr Aspekte, die ich mir gar nciht angesehen hatte. Mich hatte nur Pluto interessiert, weil ich den auch immer so schlecht einordnen kann. Ist für mich nie so ganz klar und immer ein bisschen unheimlich :)

    Gruß

    Mamalia
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    .....oder Mamalia,- denn.......: Du wirst es höchstwahrscheinlich NICHT erleben, das Pluto auch über dein MC läuft, denn Pluto benötigt für einen Kreislauf um dein HK 248 Jahre,- das heißt: Er ist ca. 20,5 Jahre in einem Zeichen.-
    aus dieser Sicht kann es schon sein, das durch Plutos R-ück,-Vor,- R-ück-läufigkeit der Aspekt soooo unendlich lange gedauert hat. (meist geschieht es drei-Mal, das er über einen markanten Punkt hinweg kommt. (er ist sooo unendlich langsam,- soooo klein, das diesbezüglich eine langläufigkeit besteht. Vielleicht hast du auch noch Entsprechungen/Aspekte, die mit dem AC verbunden sind, was das Ganze noch mehr in die Länge zieht)
    Eine "GUTE" Lektüre hatte ich gerade heute wieder einmal in der Hand. Es war AKRONs "Astrologie-Handbuch". Immer wieder bin ich "fasziniert" über seine immens gute Sichtweise bei der Erklärung der Transite/Konstellationen. Auch wenn er manchmal wie "ein Hammer" wirkt, ist es doch gerade seine Art und Weise, die mich "aufrüttelt" und an mich "arbeiten" lässt.
    Desweiteren beschäftigte ich mich just nebenher auch mit der Astrologie de "Äußeren Planeten". Auch in diesem Buch stand seeeehr viel über gerade die "hinteren" Planeten (sonnenfernsten).
    Pluto - Herrscher des Skorpions und des 8.Hauses - ist dafür bekannt, das er "revolutionär" wirkt. Er holt/kehrt dann das Unterste zu Oberst. Alles was "verdeckt" ist, fördert er an die Oberfläsche, so das er am Ende NUR den wahren Kern lässt.
    solltest du also versucht haben, dich anders zu geben, als du eigentlich veranlagt bist, dann hat Pluto dich wieder in die "Rechte Weise" verrückt.- Was Pluto nicht ausstehen kann, ist die LÜGE.- Somit duldet er auch keine "Lebenslüge" (AC = 1.Haus = Persönlichkeit).
    Aber du kannst dich freuen. nachdem du seine Gesellschaft bereits vier Jahre lang über deinen AC hattest, kannst du jetzt befreit aufatmen. DORTHIN kehrt er nicht mehr zurück.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    ....Sylke,
    die, die dir helfen wollen,- können,- tun möchten, die kommen schon zurecht. allen anderen müssen wir es nicht auf "die Nase binden".-(es steht schon Alles geschrieben)
    Und so habe ich bereits dein HK aufgerufen und erkannt, das Pluto nun wirklich überm AC hinweg ist. Was vor vier Jahren der "Auslöser deiner Probleme" sein konnte, war Saturns Rückkehr zu seiner Radix-Stellung (geschieht alls 28-30 Jahre). alleine DIESE Stellung benötigt 2,5 Jahre.... und dann auch noch Pluto in der OPPO......(mag eine "heiße Phase" für dich gewesen sein, in der wirklich fasst alles umstürzte, was umzustürzen ging.
    Aber dennoch hattest du "glück im Unglück". Anscheinend waren immer irgendwelche "Schutzengel" um dich herum, die dich vor "Unbill" und Chaos beschützten, auch wenn es manchmal NICHT den Anschein hatte (das führe ich auf die "drei Großen" der Astrologie zurück, die ein "normaler" Mensch vielleicht nicht mehr sooo werten würde. Für mich aber - die ich "die etwas andere Astrologie gelernt habe und auch vertrete" (in dieser sind Mars, Saturn und Uranus gaaaaaaaaaaaaaanz WICHTIGE (weil Karma-Planeten).... Vertreter) - ist es ein "perfektes Trigone" (eben JENE Erwähnten), die dir immer auch ein wenig Schutz,- halt und Sicherheit gaben. Sie werden dich auch weiterhin schützen, denn finanziell bist du nicht nur mit "Kindern" reich gesegnet, sondern auch materiell. (und obgleich du solch hohe Anzahl an Kindern hast, ist es im Hause 5 (dem Haus der Kinder) recht ruhig (oder täusche ich mich da???) (am Monatsende könnte es manchmal sehhhr knapp werden, mit den Finanzen, ansonsten kannst du Gut haushalten)
    So. Das wäre es, was ich zunächst feststellen konnte. Nicht Pluto alleine, sondern auch "Old Sat." der auf seine Grundstellung zurück kam und somit auch großen Wandel brachte (derzeit macht er dein H7 unsicher)
    Und: Das drei deiner Kinder mit Pluto/Schütze "gesegnet" sind, hat nichts sonderlich zu sagen,- denn in jeden unserer HKs "wirkt" Pluto genauso wie andere Planeten. Und wenn nicht "so" (im Radix), dann zumindest durch die Transite der schnell laufenden Planeten.
    Alles LIEBE
    ALIA
     
  7. Mamalia

    Mamalia Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo Alia,

    ich danke dir vielmals für deine Antwort. Ja, ich denke mittlerweile auch viel über Saturn nach und vermutlich hat seine Rückehr sehr viel mit den Umstürzen in meinem Leben zu tun. Ich nahm das nur nicht sooo ernst, weil es "ja jeden betrifft" (war klar dämlich). "Heil rausgekommen" bin ich nicht ganz, auch wenn die Katastrophe, die eingetreten ist, nicht mich selbst direkt betrifft, sondern mein Kind, zu dem ich aber ein fast symbiotisches Verhältnis hatte (habe). Im fünften Haus ist es ruhig , ja. Es mutet sonderbar an, wenn man mein Leben kennt. Meine Kinder sind von ihrem Grundnaturell eher scheu und zurückgezogen, aber dennoch oft enorm anstrengend, da alle sehr eigensinnig und "Charakterstark" (um das mal positiv zu formulieren) sind.
    Meine Beschäftigung mit Pluto dauert nun schon lange, ich komme selber in diesen Fragen merkwürdigerweise jedoch selten wirklich voran (ich habe ja auch die Sonne und Venus im 8. Haus - auch das 8. Haus ist mir oft noch sehr rätselhaft und entzieht sich irgendwie dem Zugriff). Auch mein Mann, der Skorpion ist (jaja, Witze schreibt das Leben) hat die Sonne im 8. Haus. Darauf bezog sich die Anspielung mit dem MC, denn Pluto wanderte in den letzten Jahren (und tut es noch) über seinen MC.
    Was das große Trigon angeht, so halte ich es auch für sehr bedeutungsvoll, besonders Uranus am MC lässt immer wieder hoffen :) Mars hat mir bisher nicht viel gebracht, in Gelddingen, materiell bin ich nicht so gesegnet. Und Saturn...nun ja, ein wenig mehr Disziplin würde auch nicht schaden :)
    So, das wird zu lang hier.
    Jedenfalls danke ich dir sehr für deine Antwort.

    Gruß

    Sylke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen