1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto Auslösung ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonnenkind58, 28. September 2007.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    was kannn man sich unter einer Pluto Auslösung vorstellen ? Wie kann sich das äußern ? Zu welchen Veränderungen kann das führen ?

    Freue mich über Antworten.

    Sonnenkind58
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo sonnenkind,

    bist du davon betroffen? bzw. über welchen Planeten läuft bei dir der Pluto?

    In den letzten zwei Jahren lief Pluto über meine Sonne. Ich kann dir gar nicht schreiben, wie oft ich mich mit meinem Ableben auseinandersetzt habe und wie oft ich geflüchtet bin. Früher interessierte ich für den Tod und alles, was mit ihm zu tun hat. Heute mache ich darum einen riesen Bogen.

    Vor gut einem Jahr lernte ich eine neue Therapieart kennen. Und wie es das Glück wollte, gab es eine Heilpraktikerin in meiner Nähe, die diese praktiziert. Seit ich das erste Mal bei ihr war hat sich mein ganzes Leben und vor allem Denken kollosal geändert. Wir haben verschiedene Stationen meines Lebens aufgearbeitet, was mich immer freier macht.

    In den nächsten Jahren kommt Pluto dann so nach und nach zu meinem Mond, Mars, Merkur und Venus. Bin gespannt, was dann erst los ist in meinem Leben.

    Langweilig wird´s dir mit so einem Transit bestimmt nicht.

    Liebe Grüße Pluto
     
  3. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, sonniges Kind.

    Wer löst aus, und wie? Als Auslösung bezeichnet man landläufig eine "gespannte Falle", in die ein Planet hineintritt. Die Spannung wird zumeist zwischen Radix und Progression (das Erleben) oder Direktion (die Ereignisse) aufgebaut, und der Transit "löst dann aus".

    Weiters kommt es immer drauf an, welches Objekt in welchem Winkel auslöst... Also nehme wir mal an, der progressive Pluto sei auf Saturn aufgelaufen. Das könnte man dann als "Wandlung" (Pl) der "Struktur" (Sa) auffassen, und da gibt es dann einige Interpretationen - Beschwerliche Veränderungen, langsame Entwicklung, Stabilität, Druck, oder Notwendigkeit zum Beispiel.

    Die beiden Objekte stehen aber nur so da, es passiert schier gar nichts, denn für einen wohlgeformten Satz fehlt uns noch die Aussage...
    Die kommt in Form eines weiteren Objekts im Transit daher. Nehmen wir an, Merkur löse aus, dann werden wir es mit Forscherdrang, Gründlichkeit, Schweigsamkeit, Lösung schwerer Probleme zu tun haben.

    Oder es kommt Uranus daher (und der bleibt lange da...) dieser Sa/Pl Druck wird immer wieder eruptiv aufbrechen, unter schwierigsten Bedingungen werden Entscheidungen notwendig und getroffen, plötzliche Gewaltakte treten auf, aktiv wie passiv.

    Damit man zu deiner "Pluto-Auslösung" irgendetwas Sinnvolles sagen kann, fehlen uns wenigstens zwei Objekte -- Pluto allein ist undeutbar.
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Hallo Sonnenkind,

    es gibt viele Möglichkeiten, wie ein Planet im Geburtshoroskop ausgelöst werden kann.
    Ich nenn dir mal einige Auslösungsmöglichkeiten, die ich heranziehe. Dein Geburtspluto wird z.B. ausgelöst, wenn ein Transitplanet einen Aspekt zu ihm bildet, die Konjunktion wirkt hier am stärksten. Pluto kann aber auch indirekt ausgelöst werden, wenn z.b. Transitsaturn über deine Venus läuft und diese im Quadrat zu Pluto steht. Pluto kann aber auch schon ausgelöst werden, wenn ein Transitplanet durch das Zeichen Skorpion läuft. Eine Auslösung kann auch durch die Progression eines Planeten entstehen. Wie gesagt, da gibt es viele Möglichkeiten.
    Wenn durch eine Auslösung / Aktivierung Plutothemen in dein Bewußtsein kommen, kann man damit rechnen, dass sich die innere Einstellung einer Wandlung unterzieht, ein Prozeß, dem man sich nicht entziehen kann und der meist, im Gegensatz zum Saturntransit, ohne Vorwarnung eintritt.
    Dies erlebte ich hautnah, als t-Pluto vor einiger Zeit über den Mond eines guten Bekannten ging. Mit seinem Skorpion-AC war er zwar schon immer skorpionisch, aber Plutos Übergang über seinen Radix-Mond topte das um ein Vielfaches. Es gab kaum einen Bereich seines Lebens, in dem keine Machtspielchen stattfanden, die allesamt von ihm selbst inziniert worden sind, er war wie fremdbestimmt, was er allerdings damals nicht einsehen konnte. Er hat damals fast seine Arbeitsstelle verloren. Während dieser Zeit hatte er Depressionen und war zeitweise auch in der Psychiatrie.

    Irgendwann, nach fast einem Jahr konnte man merken, wie die Zwanghaftigkeit nachließ und nach und nach wieder "normales" Denken einsetzte.
    Heute empfindet er diese plutonische Zeit und Krise als ein tiefes Abtauchen in Abgründe. Mir fällt ein, dass er auch von schrecklichen Träumen erzählte und nachts oft ganz stark schwitzte.
    Magst du erzählen, warum du die Auslösungsfrage gestellt hast?

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Pluto.

    Entschuldige meine Einmischung, aber das entspricht nicht der üblichen Deutung für Sonne Konj. Pluto. Pluto ist die Wandlung, die Transformation, auch das Streben nach Macht und Durchsetzung. Wenn So Konj Pl eintritt, ist also mit Gewalt zur Durchsetzung zu rechnen, oder auch mit einer massiven Wandlung in der Art, nach außen aufzutreten oder sich (kreativ) zu verwirklichen. Pluto ist auch das Leben per se, stirb und werde, aber eben beides, nicht der Tod allein.

    Damit ein Transit überhaupt etwas bewirkt, muss noch jemand anderer mitspielen, wobei die von dir beschriebenen Symptome auf einen Winkel zu Neptun und/oder AS hinweisen.

    In jedem Fall ist Pluto kein Grund zur Sorge -- Pluto bringt die bekannte plutonische Energie, das ist das körperliche Leben, und ein "gutes Gespür" für alles Natürliche, das keinerlei künstliche Beschränkung duldet. Man kann sich das wohl so ähnlich vorstellen, wie das kleine Pflänzchen, das durch den Asphalt bricht. Da kommt Pluto, die körperliche Lebensenergie, aus dem Untergrund und strebt zum Licht.

    Den "schlechten Ruf" hat Pluto wohl bekommen, weil er immer dabei steht, wenn gestorben wird. Pluto steht nicht für den Tod, sondern für den Sterbenden. Wenn das körperliche Leben endet, muss es ja im Horoskop zu sehen sein. Und in der typischen Todeskonstellation haben wir es immer mit Sonne und Pluto auf der "hellen Seite" und mit Mars und Saturn (das kleine und das große Unglück) als Beschränkungen zu tun. Aber es ist Pluto, der wie die Sonne unter Druck kommt, nicht eine "Achse des Bösen", die sich mit Ma, Sa und Pl gegen So stellt...

    Und natürlich geht Pluto tief, das ist für den durchschnittlichen Spießbürger wohl auch nur schwer zu ertragen, und von denen gibt es hinter dem Teich sehr viele, die dann Pluto dafür verantwortlich machen, dass es sowas wie Sexualität überhaupt gibt. Da aber Sexualität (Pluto) in den USA schlimmer ist als die kriegerische Gewalt (Mars), ist Pluto eben in Verruf geraten, kaum dass er als Planet entdeckt war, und musste von Mars als Herrscher von Skorpion alles abnehmen, was unrein, verdorben und finster war, damit Mars nun unbelastet im goldenen Streitwagen des tugendhaften Kriegers die Welt befreien konnte.
     
  6. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi.

    Ahem -- wie bitte? Jeder Transit nähert sich an, und da Pluto deutlich langsamer läuft als Saturn, sind die "Vorwarnungen" nur "leiser", weil durch die langsame Annäherung Gewöhnung eintritt. Plötzliche Prozesse sind Sache des Uranus, dessen Transite oft als unendliche Kette von Überraschungen aller Art erlebt werden.

    Pluto sendet niemanden in die Depression oder Psychiatrie -- dafür ist Neptun zuständig. Deine Idee, dass ein Transit schon eine Auslösung wäre, kannst du getrost beiseite legen -- das ist ein Märchen, das durch Wiederholung nicht griffiger wird. Tatsache ist, dass der Pluto-Transit so langsam ist, das fast jeder andere Planet im Lauf der Zeit einen Aspekt zu den beiden Planeten (Radix und Pluto im Transit) bildet.

    Wenn dein Bekannter eingewiesen wurde, sollte Neptun einen Aspekt gehabt haben, Depressionen sind Mond/Saturn, und weil Pluto auf Mond transitiert, ist auch Sa/Pl gegeben, was zu Gewalttätigkeit Anlass geben kann. Aktiv, als Schläger, wenn genug Energie da ist (Mars, Sonne) oder passiv, wenn man sich mangels Energie oder Wille (Ma, Ur, So) als Opfer darstellt.

    Schau dir bitte mal an, wie viele und welche Aspekte im Lauf des Jahres zu den beiden Transitplaneten exakt wurden und was dabei geschah... Das Grundthema Mond/Pluto ist die Nachtwelt, extremes (PL) Gefühlsleben (MO).

    Erst wenn andere Planeten dazu treten, wie immer das im Detail passiert, geht die Post ab. Deswegen war dein Bekannter auch nicht das ganze Jahr depressiv weggeschlossen, sondern das hat sich wohl langsam aufgebaut und ist dann in die Einweisung eskaliert -- das findet man alles mit den, die Mo Konj Pl auslösenden (!) Planeten.

    Einfach "Transit raMO 360 trPL" zu rufen und dann die düstersten Geschichten hervor zu holen, ist IMHO nicht der richtige Weg, mit diesen Phänomenen umzugehen. So, nun muss ich wieder in die Küche :)
     
  7. Hallo hi2u,

    yepp, sehe ich auch so, wobei die Amerikaner (Bush, George, W.) so ziemlich alles so drehen, dass es in ihre Anschauung "passt".

    Ich sehe Pluto auch nicht als Tod, er entsorgt Altes und Totes, salop gesagt: planetarische Müllabfuhr. Er stand sehr lange in meinem (Sonnen) Zeichen (Schütze) und meinem achten Haus, jetzt ist es "clean" und ich um einiges "erleichert", Arbeit, Haus, Ehe und Geld wechhhhhhhh.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    alles liebe,
    luo :liebe1:
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo hihu,

    Pluto ist der Therapeut. Und wer nicht selbst zum Therapeuten geht, landet dann halt im Extremfall in der Psychiatrie, weil er anders mit dem aufsteigenden Seelenleben nicht klar kommt. Oder weil seine Sicht der Welt absolut nichts mehr gemeinsames hat mit der Welt draußen.

    Ich hatte nicht geschrieben, dass ich gestorben bin. :nudelwalk Ich hatte von Todesgedanken geschrieben. Und diese habe ich auch bei anderen Schützen mit Pluto-Transit in ähnlicher Weise festgestellt, und ich kenne jede Menge Schützen. Gestorben sind dann Väter oder andere Personen.

    Meines Wissens ist Pluto der Herr der Unterwelt, praktisch des Todesnreiches und Saturn ist Hüter der Schwelle und bringt die Toten dahin. Kommt Neptun daher, verfalle ich Illusionen und Täuschungen, oder ich werde gläubig oder spirituell.

    Hast du selbst schon einmal einen Pluto-Transit über einen persönlichen Planeten erlebt? (So wie du schreibst, wohl eher nicht.) Ich hatte immer geglaubt, Pluto ist mein Freund und ich komme gut klar mit seiner Energie, bis ich ihn live erlebt habe. Das war Leben pur und kein Bücherwissen.

    Sexualität hat bei mir eher was mit Mars und evtl. noch Venus zu tun, und nicht mit Pluto.

    Liebe Grüße Pluto
     
  10. Werbung:
    Hallo Pluto,

    ... das sieht simi aber anders, mein Pluto steht im fünften Haus, wird aber technisch im sechsten gedeutet (sieht nicht jeder so). Ihrer Meinung nach sind diese Personen mit Pluto in Haus fünf die Sexfreaks überhaupt, ihr Denken dreht sich nur um das EINE, und wenn nicht, dann eben darum: mit dieser nicht...

    Mein Pluto muss wohl etwas schlapp sein... mag zwar Sex, diesen aber nur in einer einigermaßen Beziehung (bin viel zu faul für ONS)... denke muss nicht alles ausführen, Sado-Maso geht mir völlig ab, lieber "Blümchensex" (Mars in Waage).

    Lieben Gruß

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen