1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pluto 2. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von jutoka, 24. März 2008.

  1. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Werbung:
    Hallo zusammen :),

    hat jemand Erfahrung mit Pluto im 2. Haus?

    Geht es im 2. Haus mehr um den Selbstwert oder um den materiellen Besitz oder beides?

    Ich habe immer den Eindruck, dass Pluto so unberechenbar ist...?!

    Bedeutet Pluto im 2. Haus finanzielle Verluste oder Armut? Oder wäre das nur der Fall bei schlechter Aspektierung? :confused:

    Danke & VG
     
  2. Guten Abend jutoka,

    mein Pluto steht zwar nicht in Haus zwei, scheint dennoch eine Wirkung auf meine finanzielle Situation zu haben. Er war (Transit) lange in meinem Zeichen (Schütze) und meinem achten Haus, das achte Haus steht für Verluste aber auch für Erbschaften, bei mir sind die Verluste eingetreten. Angefangen von der Ehe bis zum Hausverlust und Verlust der Arbeit- bis hin zur Frührente.

    Mein Jupiter, angeblich ein Glücksjunge, steht in meinem zweiten Haus, allein wo ist das Glück, der wirtschaftliche Gewinn? Nada

    Lieben Gruß

    Martin
     
  3. Siva

    Siva Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    64
    Hallo Jutoka,

    habe Pluto in 2. und mag ihn sehr.
    Unberechenbar?
    Nein, eher intensiv.
    Selbstwert und materieller Besitz hängen zusammen.
    Viel Selbstwert ist gut, um selbstständig eigene Ziele zu verfolgen. Je mehr ich das liebe, was ich tue, umso erfolgreicher werde ich.

    Pluto ist extrem, kann lehren mit viel und wenig Geld glücklich zu sein. Er nimmt Geld weg, sobald man daran haftet, aber wenn man loslässt, kann man immer leicht neues Geld verdienen. Ist meine Erfahrung.

    Pluto in 2. spüre ich auch über eine gewisse sexy Energie. Gut, habe ihn in Quadrat zu Venus und auf der anderen Seite zu Chiron. Mag diese Konstellation. Führt mich in Tiefen, ließ mich auch schon leiden, doch lehrte mich Großartiges. Fühle es als eine Art Kraftzentrum, wenn auch gelegentlich Umbrüche. Dennoch - enorm stärkend.

    Viele Grüße
    Siva
     
  4. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Hallo Ihr!

    Ich kenne ein paar Leute mit Pluto im 2. Haus und was ich bei denen immer feststellen musste - oder was sie auch selber feststellen - dass immer recht viel zu Bruch geht. Zum einen müssen sie meist nicht nur einmal von allem loslassen, was in gewisser Weise ihren materiellen Status darstellte. Zum anderen äußert sich das auch häufig im direkten Umgang mit Gegenständen. Ich kenne jemanden, bei dem geht ständig alles kaputt, vorallem wenn er innerlich auf 180 ist. Kaum hat er ein neues Auto geleast und ist damit übervorsichtig, fährt er irgendwo dagegen oder jemand fährt ihm rein. Das passiert dem ständig.:clown:
    Das mutwillige Zerstören von "Sachen" zählt da auch mit dazu.
    :)
     
  5. Siva

    Siva Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    64
    Hallo Schrödingers Katze,

    hmmm, interessanter Gedanke.
    Mehr als einmal loslassen? Ja!
    Denke, loslassen und dennoch intensiv leben, das ist das Thema, aber dass „ständig alles kaputt geht“, nö, das konnte ich nicht beobachten.

    Bei mir führt der intensive Fokus eher zur Erhaltung von Dingen.
    Loslassen ist dann eine geistige (not-wendige) Angelegenheit.
    LG Siva
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Also, ich hab Pluto in 2 und mir geht selten was kaputt. Da muss noch was Anderes mitspielen.
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo jutoka,

    Pluto in zwei lässt zunächst am eigenen Selbstwert zweifeln. Manche kompensieren dies, ich kenne einige sehr reiche Leute mit dieser Stellung im Horoskop. Pluto, übersetzt bedeutet es "der Reiche", kann im guten oder schlechten maßlos wirken. Aber alleine dadurch lassen sich Armut/Reichtum auf materieller Ebene nicht begründen. Ich selbst habe 15 Jahre lang unter dem Transit von Pluto durch mein zweites Haus im Grunde alles erlebt - kurz vor dem finanziellen Abgrund bis hin zu viel Geld. Diese "Achterbahn" wiederholte sich bei mir in dieser Zeit dreimal. Heute stehe ich wieder einmal beinahe vor dem Nichts, aber bisher habe ich immer wieder Glück gehabt und mich aufrappeln können. Es macht sicher einen großen Unterschied, ob Pluto im Radix im zweiten Haus steht, oder ob "nur" sein Transit da durchläuft. Zudem kann man mit Pluto, Neptun und Uranus ebenso den jeweiligen Zeitgeist in der Gesellschaft erkennen. Alle drei gelten auch als geistige, oder Transformationsplaneten. Mit Pluto in zwei lässt sich jedenfalls selektiv in die Ebene von geistigen und materiellen Habitus vordringen. Auf jeden Fall stecken in den Problemen auch die entsprechenden Lösungen und Lernprozesse für uns Menschen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Hi :)

    Pluto steht auch bei mir im 2.Haus,bei Einem meiner Söhne ebenso.

    Da kann ich nur zustimmen,das wird Einem aber erst im erwachsenen Alter bewusst.War bei mir jedenfalls so.Bei meinem Sohn merke ich an seinem Verhalten,den mangelnden Selbstwert.

    Reich,was die Finanzien betrifft war ich leider noch nie ;)
    Meine finanzielle Lage war aber immer grossen Schwankungen ausgesetzt.Es ging vom garnichts "haben",bis zum "man kann sich auch mal was leisten".
    Existenzängste wegen mangelnden Finanzen hatte ich jedoch nie.
    Für mich stellt Pluto die Kraft dar,sich mit diesen Themen auseinander zu setzen,und ich habe gelernt,dass mein Selbstwert,nicht vom Geld abhängig ist und nicht von dem was ich habe.

    Das hat Arnold hier ja schon schön beschrieben:

    Da der Körper ja auch zum materiellen Besitz gehört,war von klein auf auch das Thema Tod für mich sehr wichtig und "musste"mich damit auseinandersetzen.Mit Ängsten,dass ich durch den Tod meines Körpers ganz ausgelöscht bin.
    "Bin ich mein Körper?" war die Frage mit der ich mich auseinander gesetzt habe.
    Diese Thema beschäftigt meinen Sohn auch sehr stark,auch von Kleinkindalter an.Nun ist Er 13 und immer wieder spielt bei Ihm dieses Thema.

    Pluto ist die Kraft die uns den Weg zu uns Selber weist.

    @Schrödi,also mir sind auch noch nicht Viele Dinge kaputt gegangen.
    Loslassen war jedenfalls immer dabei ;)

    lG Mozart :)
     
  9. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Astrologie zeigt sich manchmal diffizieler als man denkt. Das können echt Kleinigkeiten sein, die du damit nie in Verbindung bringen würdest. Beispiel: ein kleiner Junge mit Pluto in 2 hat sich sehnlichst ein Fahrrad gewünscht und kriegt endlich eins geschenkt. Keine zwei Tage später hat das Rad den ersten Achter oder ist anderweitig nicht mehr gebrauchsfähig. Kinderspielzeuge sind da ein gutes Beispiel. Wie geht das Kind damit um? Wie wird was genutzt? Ganz oder gar nicht? In Plutos Fall gibt es nur die zwei Alternativen.
    Pluto in 2 ist auf jeden Fall auch "was erschaffen und weil es nicht dem inneren Bild entspricht, wieder zerstören" - hier geht es um die materiellen Dinge. Nicht zu weit denken dabei! Das kann sich schon so banal äußern wie beim Kochen: statt die Suppe, die mißlungen ist, anderweitig aufzupeppen, wird sie in einem Anfall von leichter Aggression einfach weggekippt.
    Die plutonischen Äußerungen zeigen sich aber nur da, wo auch in (meist übetriebener) Weise das Herz dran hängt. Ansonsten passiert da wohl eher gar nicht viel.

    :)
     
  10. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Werbung:
    Hi, Mietzele...

    Tatsächlich ist Astrologie eine subtile Geschichte -- einfach einen Planeten in einem Haus als Ursache für alle möglichen Ereignisse zu nehmen, trifft bei mir direkt die HFA Sensoren :)

    Ja, klar -- aber doch nicht alle Tage... Beim geschilderten Fall brauchen wir einen Schnellläufer (AS oder MC) und der sollte mit etwas Technischem (Uranus) oder einem Fahrzeug (Merkur) in Spannung treten. Das sehnlichst gewünschte Fahrrad, und die Wunscherfüllung lassen mich an Venus/Jupiter denken... Das Ganze bei kleinem Orb abklopfen und sehen, wie sich die Dinge reimen. Aber doch nicht einen Radix-Planeten für kaputte Fahrräder verantwortlich machen, tz tz tz :D

    Nun ja -- Kidz sind sowieso sehr klar: entweder sie verwenden das Zeug, oder eben nicht. Manchmal gibt's nicht, phasenweise schon, aber immer intensiv...

    Pluto in II. klingt für mich bestenfalls nach wechselhaftem Bestand bei (und intensiver / ehrgeiziger Beschäftigung mit) Werten, und das haben einige Betroffene ja schon abgenickt. Dann hat sich das mit Planet in Haus schon erschöpft, immerhin geht es ja um langfristig / lebenslang wirkende Aussagen. Was genau Pluto in II. treibt, ist über die Aspekte zu klären...

    Nun ja, Häuser eben :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen