1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plötzliche unerwartete Rückführung-Gibts das?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von SheenaO, 16. Juli 2008.

  1. SheenaO

    SheenaO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    in mir bohrt und bohrt schon seit ewiger Zeit diese Frage im Kopf herum,da ich vor einigen Jahren nun schon etwas ziemlich unheimliches erlebt habe.

    Wie denkt ihr darüber-man sitzt irgendwo nichtsahnend und man fühlt sich wohl und alles ganz normal,und plötzlich ZACK!-sieht man den Ort,wo man sitzt,nicht mehr so,wie er gerade eben war,sondern ganz anders?Man sieht sich selber umhertorkeln und grauenhafte Dinge sprechen in einer Sprache,die man niemals gehört hat,und ist sich aber total sicher,daß das,was über die Lippen kommt,RICHTIG so ist?Man sieht Bäume,die so groß und dick vom Umfang des Astes hersind,daß das eigentlich nicht die domestizierten Bäumchen sein können,die man bis eben noch um sich herumstehen hat sehen...?

    Oh Gott,bitte lacht mich nicht aus,aber ich frage mich:Hysterie?Einbildung?Ausgedacht,lag es vielleicht an überreizten Nerven?

    Dazu muss ich sagen,daß ich mich bis dato eigentlich ganz wohl gefühlt hatte,total ruhig war und auch vollkommen nüchtern.

    Hat jemand hier einmal etwas ähnliches erlebt,oder könnte sich das theoretisch vorstellen,daß sowas überhaupt möglich sei?

    Spinne ich?Bin ich alleine damit?

    ...Ich habe mich wirklich sehr lange damit herumgequält,mich zu entschliessen,hier mal nachzufragen,weil es einfach mal zu strange ist...:escape:

    Ich würde gerne ein paar Gedanken von euch hierzu hören.

    Liebe Grüße,

    Sheena
     
  2. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Sheena,

    nee, Du spinnst nicht und so etwas erleben auch andere, Du bist also nicht alleine damit. ;)

    Du hast einen Blick auf einen anderen Seelenteil getan. D.h. das Erfahrene ist ein Teil von Dir und es zeigt sich, damit Du es als solches annimmst. Es geht grundsätzlich darum, zu erkennen, daß Du sehr viel mehr bist, als Du im Moment glaubst, mehr als das was Du als Ich kennst.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. SheenaO

    SheenaO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Huhu Gabi,freu mich ganz besonders über deine Antwort.Hab mir schon mal anderntags deine Heimseite angesehn,sehr interessant.Nuuuun...ich wollte eben meinem Freund die Problematik"Seelenanteile" erklären,hab es aber irgendwie nicht vernünftig hinbekommen.Wär es dolle blöd,wenn ich dich ganz dolle lieb bitten würde,mir dieses Thema ein bissel näherzubringen*schüchternguck*?

    Liebe,liebe Grüße,

    Sheena
     
  4. Mandarla57

    Mandarla57 Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    107
    Liebe Sheena, ich Mandarla habe auch sowas ähnlicher erlebt. DAs ist furchtbar und hat mein ganzes Eheleben und Privatleben zerstört.

    Heute weiß ich wie das passieren kann man ist nervlich was daneben und die Seele holt sich Bilder der vergangen Leben hoch und man sieht und empfängt diese Bilder.

    Alles Liebe
    Mandarla
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo Sheena!

    Ich habe auch schon spontane Rückführungen erlebt. Vor allem, als ich mal 2 Leute traf, die ich aus einem früheren Leben kannte. Da kam ganz viel hoch und seltsamerweise auch bei denen! Ich bin sicher, dass wir uns wiederbegegnet sind, um gemeinsam das Karma aus diesem früheren Leben aufzulösen!


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Sheena,

    nee, blöd wäre es nicht. ;)

    Aber was genau möchtest Du denn wissen ? Hast Du mein Beispiel mit der Kugel gelesen ?

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. SheenaO

    SheenaO Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Jep!
    Als ich es gelesen habe,war mir alles glasklar.Nur hinterher mit eigenem Wort zu erklären,ist etwas schwierig.

    Allerdings hab ich es mit einer Torte verglichen,versucht,aaaaber mein Schatz ist sowieso schon ziemlich skeptisch,daß ich mich in einem Esoforum angemeldet hab,^^

    Holla die Waldfee,es ist schon sehr spät in der Nacht*tastensuch*


    Mannmannmann,äh,morgen mehr,ich muß ins Bettchen


    liebe Grüße!

    eine müde Sheena
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Sheena,

    naja, vielleicht liegts einfach daran, daß er es nicht verstanden hat ?!

    Ist auch wirklich nicht leicht zu erklären. Deshalb habe ich mit dem Bild der Kugel versucht. Ist natürlich auch nicht wirklich 100%ig, aber so kann man es sich wenigstens einigermaßen vorstellen. Wirklich erfassen kann man das Ganze mit dem Verstand ohnehin nicht.

    Stell Dir den Text hier rein, weil ich grad meine HP offline habe, vielleicht kannst Du es ihm ausdrucken, WENN es ihn interessiert. Ist ja möglich, er hört sich das nur Dir zuliebe an und will im Grunde damit nichts zu tun haben ...

    Liebe Grüße
    Gabi

    Die eine Seele

    Natürlich wird unser Leben hier auf der Erde von Zeit und Raum bestimmt. Wir leben in einem Gefüge, dass uns zeitlich und räumlich festlegt. Doch inwieweit wir dieses Gefüge als Realität anerkennen oder nicht, bestimmt unser Bewusstsein.

    Jeder hat das schon einmal erlebt: die Zeit scheint wie im Fluge zu vergehen oder auch stillzustehen. Zeit ist relativ. Es kommt darauf an, auf was wir unser Bewusstsein ausrichten.

    Zeit und Raum sind Illusionen, kreiert für das Leben als Individuum in der Materie. Durch Erweiterung unseres Bewusstseins, können wir jedoch auch Dinge wahrnehmen, die sich scheinbar ausserhalb dieser Illusion befinden.
    Stellen wir uns die Eine Seele, also alles was ist, als eine Kugel vor, so ist sie gefüllt mit Seelenanteilen.

    Nimmt ein Seelenteil sich selbst als einzige Realität wahr, sieht er also sich selbst als Individuum getrennt von allem anderen, so wird er sich kreisförmig bewegen und diese Bewegung als Zeit interpretieren. Es ist so als würde er auf der Oberfläche der Kugel gehen und für ihn würde dabei Zeit vergehen, bis er einmal um die Kugel herum gegangen ist und wieder am Startpunkt angelangt ist. Man könnte sagen, sein Leben endet dort, wo es begonnen hat.

    Je bewusster ein Seelenteil ist, um so mehr erkennt er andere Seelenteile. Diese anderen Seelenteile werden als sogenannte frühere Leben interpretiert und sind dennoch lediglich weitere Teile der Einen Seele. Unser Bewusstsein bestimmt also, wieviel wir von der Einen Seele wahrnehmen.
    Nehmen wir einen anderen Seelenteil wahr, so scheint sich dieser in einer anderen Zeit zu befinden. Wir erkennen uns selbst in diesem Seelenteil wieder, erkennen, dass wir dieses Leben gelebt haben. In Wahrheit jedoch ist das was wir da wahrnehmen nicht vergangen. Es ist hier und jetzt existent. Würden wir unser Bewusstsein erweitern, sodass wir alles wahrnehmen, was die Eine Seele ausmacht, so wären wir gleichzeitig alle Seelenteile, egal in welcher Zeit das wahrgenommene Leben gerade scheinbar spielt.

    Oder nehmen wir das Zentrum der Kugel als vollkommenes Bewusstsein an, so könnten wir von dort auf die verschiedensten Seelenteile schauen. So sehen wir z.B. die Geburt und die Kindheit eines Seelenteils, welcher seinen Weg innerhalb der Kugel oder auch an der Oberfläche geht, zur gleichen Zeit.

    Die Kugel ist natürlich nur ein Bild, um die Einheit und das Verhältnis von Zeit und Raum etwas verständlicher zu machen. Die Seele ist nicht wirklich eine Kugel, vielmehr hat sie gar keine bestimmte Form.
     
  9. raban

    raban Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Hallo Gabi,

    also die Erklärung mit der Zeit finde ich richtig gelungen, eben weil sie letztlich nicht existiert. Nur mit der "einen Seele" habe ich meine Probleme.
    Ich betrachte es ein wenig anders. Wir sterben, suchen uns nach einer Reise in den weiten des Kosmos unseren "neuen Körper", den wir beseelen. Das ALLes macht unser Geist. Ich unterscheide also zwischen Geist-Seele-Körper...

    Hallo SheenaO,

    Die Skepsis kann ich nachvollziehen, wenn man sich vergegenwärtigt, wie viele Scharlatane es im großen Bereich der Esoterik gibt.
    Dein Bericht ist allerdings sehr klar- es waren Eindrücke aus "vergangenen Leben"- ich selbst hatte in einem Zeitraum von anderhalb Jahren das Ende meines letztes Lebens insgeamt sieben mal durchlebt- das ist vor 26 Jahren geschehen. Damals dauerte es eine Weile, bis mir klar wurde, WAS da gelaufen ist, ich Gewißheit hatte.
    Eines sollten wir dabei NICHT außer acht lassen, nicht umsonst gibt es die uralte, weise Formulierung:
    "Wir trinken das Wasser des Vergessens"----wenn wir all unsere Vorleben kennen würden, wir würden im JETZT wohl kaum klar werden....


    LG raban
     
  10. Falter

    Falter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Ich wohne in NRW
    Werbung:
    Hallo Sheena,

    Mir sind auch ähnliche Dinge passiert, eine Homöophatin hatte mir damals vieles erklärt was mir als Fragezeichen im Kopf rumschwirrte. Ich hatte Rückerinnerungen, mit Gefühlen, Bildern und Tönen. Auch ich war ziemlich verwirrt. Festgestellt hatte ich das es immer einen Auslöser gab. Zum Beispiel sah ich eine Kette am Hals eines anderen Menschen, mitten in der Unterhaltung bewegte sich mein Kopf nach links und meine Augen versuchten noch in die Augen meines Gegenübers zu sehen mit dem ich mich ja unterhielt. Wie gelenkt fiel mein Blick dann auf die Kette der Person die links von mir saß und mit ihrer Kette am Hals spielte. Plötzlich konnte ich nicht mehr sprechen weil ich Bilder sah, die Gefühle dazu empfand und das dazugehörige Sprachgewirr hörte. Es war eine Szene auf einem Sklavenmarkt, ich war eine schwarzhäutige Frau, die mit anderen auf diesem Markt angeboten wurde. Eine andere Situation war wärend der Autofahrt, ich hörte Radio, ein bestimmtes Lied über Montana hatte Bilder, Gefühle und Gerüche in mir erzeugt. Ich habe plötzlich furchtbar weinen müßen weil ich ein so starkes Heimweh nach Montana empfunden hatte, wobei ich noch nie da war. Auf diese Art hatte ich noch mehrere Rückerinnerungen. Heute kann ich wesentlich gelassener damit umgehen.

    Zu Gabi möchte ich noch sagen, ich kann dir nur beipflichten.

    Liebe Grüße Falter
     

Diese Seite empfehlen