1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Platonische Frauen-Männer Freundschaften

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von soluna, 7. Mai 2010.

  1. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    ... etwas "ungutes".

    Ich habe damit ein Problem. Versuche schon länger diese eher zu vermeiden, wenn ich ein Bedürfnis nach neuen Kontakten habe.

    Das ganze gefällt mir nicht weil es mir viel leichter fällt Kontakte zu netten Männern zu knüpfen als zu Frauen. Daraus schließe ich das ich offenbar vor Menschen Angst habe, nur eben sind die Männer da wohl deswegen ausgeschlossen weil ich da durch meine sexuelle Macht unterschwellig kompensieren kann. (ich schreibe Menschen weil ich denke dass ich sie vor Männern eigentlich auch habe, mich da aber dadurch raustrickse)

    Allerdings, logischweise wenn ich sexuelle Macht einsetze um etwas zu führen was ich als Freundschaft verkaufe ist das ungerade und muss deswegen zwangsweise irgendwelche Probleme nach sich ziehen.

    Jetzt hab ichs allerdings schon wieder getan. Ich hab versucht mich unabhängiger zu machen und mehr leute zu treffen, und natürlich es sind Männer.

    Ich sollte mal ein paar Frauen kennenlernen, aber ich kenn ungefähr 5 %...
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Sex als Mittelchen? Nichts wirklich Ungewöhnliches.
    Schön, dass du es selber siehst. Es gibt zudem noch ein Bewusstsein, einen Willen, ein....... u.s.w.
    Jonglier einfach damit, was dir Spass macht.:)
    Sayalla
     
  3. preguntar

    preguntar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Schon mal darüber nachgedacht, ob Du dich vielleicht zu Männern eher hingezogen fühlen könntest ?
     
  4. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Noja wenn Sie ne Frau ist und nicht lesbisch, dürfte das aufs Sexualleben bezogen tooooooootal richtig sein! :D
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    :lachen:
     
  6. Tigermotte

    Tigermotte Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    Werbung:
    :D Bei mir ist es umgekehrt. Ich habe fast nur mit Frauen Freundschaften (bin selbst eine). Früher habe ich versucht auch zu Männern Freundschaften zu schliessen, aber das war meistens ein Reinfall. Die meisten Männer haben sehr schnell das Interesse verloren, wenn sie gemerkt haben, dass mein Interesse rein platonisch war :D. Kann es sein, dass die meisten Männer gar keine Freundschaften mit Frauen wollen, sondern doch nur an dem "einen" Interesse haben?
     
  7. Elin

    Elin Guest

    Nein, meine Erfahrung ist auf dem Gebiet eine andere.
    Ich habe Freundschaften mit Männern, die schon seit sehr langer Zeit bestehen.
    Das wäre nicht möglich, wenn sie nur an das "eine" denken würden.

    Vielleicht liegt es auch ein bischen daran,
    unter welchen Umständen du die Männer kennen lernst.
    Wenn da von Anfang an mehr Gefühle von ihrer Seite, egal welcher Natur, im Spiel
    sind, dann ist es schon fast vorhersehbar,
    dass dieser Umstand Probleme mit sich bringen kann.
     
  8. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Hmmm... nicht unbeingt "ungut" - jedenfalls, solange es funktioniert...

    Platonische Freundschaften mit Maennern hatte ich das letzte Mal, als ich so Mitte 20 war. Danach ging das alles nicht mehr so gut und ich musste bei dem einen oder anderen platonischen Freund schon mal die Grenzen stecken.

    Als Teenager und Anfangzwanzigerin hatte ich fast nur maennliche Freunde, nun- zwanzig Jahre spaeter- ist die Situation entgegengesetzt. Und das ist gut so... die meisten Maenner die ich so kenne (und kannte) haben eh einen an der Klatsche ;)

    (Ich gehe mittlerweile davon aus, dass das schon immer so war- und mir diese Tatsache frueher bloss nicht so aufgefallen ist...)

    Alles Gute,

    Aurora
     
  9. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Warum haben die einen an der Klatsche?
     
  10. Aurora

    Aurora Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    416
    Werbung:
    Ich glaub, das ist genetisch bedingt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen