1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Plastiktüten ade und her mit den Jutebeuteln

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von moola, 14. August 2014.

  1. moola

    moola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    11
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    Wäre es nicht traumhaft, es gäbe weltweit keine Plastikbeutel mehr. Nix Tragetasche für 0,09€ und die mit Henkel für mehr....Wäre das nicht ein ganz kleiner Fortschritt für eine bessere Welt, es wär doch so einfach Tüten zunächst teuer verkaufen bis jeder irgendwann seine Transportmöglichkeiten bei hat, Jutebeutel anbieten oder Leihbuggies, wat else, es gibt doch super Möglichkeiten.
    Wieso wird sowas nicht umgesetzt, was denkt ihr?:confused:
     
    kulli und Colombi gefällt das.
  2. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    selber umsetzen. ich hab immer ne stofftasche oder zwei zum einkaufen dabei, plastiktüten sind bei mir schon ewig out. nur die doofen cellophanbeutel fürs frischgemüse hab ich noch nicht ersetzt bis jetzt. muss endlich mal rausfinden, wie man das praktisch lösen kann. hab ne zeitlang die etiketten direkt aufs gemüse geklebt... vielleicht einfach die etiketten auf die hand kleben, und dem menschen and der kasse geben, das gemüse im stoffbeutel?
    müsst mal ausprobieren, was die sagen, die kassiere, kassierinnen...

    danke für s wieder mal anstossen im hirn ;)
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.920
    Warum ersetzen? Die geben hervorragende Müllbeutel ab, die man sonst wieder kaufen müßte.

    LG
    Grauer Wolf
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Einen Leih-Buggy- finde ich pers. ekelig- wenn da jeder seinen Kram damit abtransportieren würde.
    In den Läden gibt es doch so schöne bunte - coole Papiertüten& sie sind recyclingbar.
     
  5. moola

    moola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    11
    Ort:
    hamburg
    Ich bin Verkäuferin in der Textilbranche, da sind Tüten Service. Also zugunsten der Kunden, zugunsten des Konsums, zugunsten der Wirtschaftlichkeit....wieder dieses wirtschaften der Feind der Nachhaltigkeit.....Ich biete unseren Kunden immer Tüten an, aber danke ihnen auch wenn sie keine nehmen. Überraschenderweise gibt es tatsächlich viele die darauf schon achten. Ich bin mir sicher das es viele Wege gibt achtsamer mit seiner Umwelt umzugehen indem öfter, stetig damit konfrontiert wird seine Natur und Milleu zu pflegen und zu hegen...
     
  6. moola

    moola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2014
    Beiträge:
    11
    Ort:
    hamburg
    Werbung:
    Klar wird das bei uns voll umgesetzt aber ich weiß da geht noch mehr....
     
  7. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    bei uns in der schweiz ist das anders, in dem fall. die müllsäcke sind in verschiedenen litergrössen zu kaufen, und werden mit den der menge entsprechenden abfallmarken als entsorgungsgebühr ausgestattet...
     
  8. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    dm bietet auch solche Pfand-Stoffbeutel an, ... :thumbup:
    Da kann man sich einen für 2,- Euro kaufen, und wenn der oll aussieht oder kaputt ist, kann man den einfach umtauschen,
    und sich einen neuen geben lassen. Das kostet dann nichts mehr weiter, hab ich auch schon gemacht.

    Steht auch mit dabei, dass man den umtauschen kann, wenn man eine andere Farbe haben will usw.

    Bio-Baumwoll-Taschen dm: http://www.dm.de/de_homepage/services/service_erleben/biobaumwolltaschen/
     
  9. sage

    sage Guest

    Ich nehm lieber die für einen Euro aus recycleten Flaschen...damit kann man 15kg tragen...hab´s schon ausprobiert...für Obst, Eier und sahne halte ich OPlastiktüten für unumgänglich...wenn da was matscht, hat so´n Juteteil keine Chance...Plastik schon....außerdem kann man sie, wie schon bemerkt, als Mülltüten benutzen.

    Sage
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    wenn jeder seine Plastiktüte richtig entsorgen würde, wäre es vielleicht nicht ganz so übel.

    wenn ich mal eine mitkaufe, benutze ich sie sehr lange. hat bislang noch keiner was gesagt an der Kasse wenn ich sie aus meiner Tasche hole und einpacke.
    in der Drogerie oder in Geschäften wo man einzelne Dinge kauft, krieg ich das so verstaut in meine Handtasche, da brauch ich gar keine Tüte.
    wenn ich mir meinen Kohlrabi kaufe, den leg ich so aufs Band, der braucht nicht eingepackt werden extra und nicht beklebt werden, weil das per stück abgerechnet wird. bei Weintrauben ist es natürlich was anderes:zauberer1. gab es früher in papiertütchen eingepackt nach dem Wiegen, das ist aber schon lange her...
    wie gesagt, wenn es vorschriftsmässig entsorgt wird und nicht in Flüsse und im Meer landet, find ich es selber nicht so dramatisch. da find ich die Plastikteilchen im Duschgel/ Peeling schlimmer.
     
    Loop gefällt das.

Diese Seite empfehlen