1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Planeten in der oberen Hälfte

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Wasserfall, 14. Oktober 2008.

  1. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Werbung:
    Hallo Zusammen!:)

    Mir ist aufgefallen,daß viele Berühmtheiten in Ihrem Horoskop die Planeten hauptsächlich in der oberen Hälfte haben.
    Kann man dann sagen, das Menschen die Ihre Planeten im unteren Teil Ihres Horoskopes haben, kein Erfolg in Ihrem Leben haben können.
    Oder können diese Menschen Erfolg haben der halt in der Öffentlichkeit nicht sichtbar ist.

    Bin gespannt,was Ihr dazu schreibt.

    Gruß Wasserfall
     
  2. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hi Wasserfall,

    mir ist das auch schonmal aufgefallen, und teilweise hat es mich auch verwundert.
    Ich denke es geht bei den Leuten mit der betonten oberen Hälfte, darum
    das sie den größten Teil ihres Lebens, in der Öffentlichkeit verbringen.

    Bzw. das, ihr Privatleben immer etwas Überpersönliches hat,
    auch wenn ich es mir nur schwer vorstellen kann, aber das Schicksal der
    ,,Stars" löst bei vielen Menschen auch etwas aus.

    Wenn eine Britney Spears das Sorgerrecht ihrer Kinder verliert,
    dann ist das etwas was ,,Fans" genauso verletzt, wie es in unserem Fall,
    den engsten Kreis hart treffen würde.

    Generell würde ich die Fähigkeit zum Erfolg nicht an einer betonten Radix-Hälfe messen.

    Liebe Grüße an dich wasserfall !
     
  3. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Hallo paeriz83!



    Da ist was dran.
    Frag mich halt,ob man auch was bewirken kann wenn man nicht in der Öffentlichkeit wirkt.

    liebe Grüße zurück...................
     
  4. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen

    bewirken kann man wahrscheinlich immer was, nur halt in einem kleineren Radius.
    Zum Beispiel im Kreis der Familie, Freundeskreis, in seiner Arbeitsstelle usw.

    Ich denke aber schon, und da mögen mir wahrscheinlich einige widersprechen,
    das man eher nicht, die Welt verändern kann, oder zu einem weltweilten Bekannschaftsgrad kommt, wenn da im 10. oder 11. Haus nichts passiert.

    Wie siehts du das Wasserfall ?
     
  5. Wasserfall

    Wasserfall Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    372
    Ja das glaube ich auch.
    Zumindest habe ich ein paar Horoskope von Menschen gesehen, wie zum Beispiel :John Lennon oder Martin Luther King ,Menschen die zum Teil hohe Ideale hatten und diese dann auch nach außen vermitteln konnten,weil Sie dementsprechende Horoskope hatten.
    Da kann man dann wieder sehen, das die Häuser in einem Horoskop schon viel aussagen.
    Weil es ja Astrolgen gibt, die die Häuser nicht so wichtig nehmen.
    Oder sehe ich das falsch?
    Oder geht es diesen Astrologen nur um das richtige Häusersystem?
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo

    10. oder 11. Haus als Prinzip bzw. wie sie am meisten dafür relevant sind, nach aussen hin wirken zu können.
    Wenn da ein Planet direkt drin steht, ist das natürlich am deutlichsten. Aber es kann auch andere Möglichkeiten geben, dass jemand nach aussen wirken und prägen kann , zB wenn Saturn und Jupiter in einem gewissen Bezug zueinander stehen, - da reicht es manchmal , wenn diese beiden Planeten eine Planetenballung nach aussen hin begrenzen. Jupiter im Zusammenhang mit Saturn , wohlgemerkt - ansonsten kann Jupiter sehr viel eigenbezogener sein, nach dem Motto: "Was geht mich die Welt an, wenn es mir selbst dabei nicht gut geht?" und Saturn ebenso.

    So etwas "kompliziertes", aber auch normale Häuserherrscherbezüge. 11. Haus Herrscher steht in einem Haus und in Aspekten oder so, die diese nach Aussenwirkung begünstigen. Oder Herrscher von 11 oder 10 steht in 1, dann wird diese nach Aussenwirkung ein geradezu persönliches Anliegen und man merkt selbst womöglich gar nicht, wieviel Einfluss man direkt ausüben möchte. Usw.
    Es können auch Spiegelpunkte eine Rolle spielen, zB zum MC, und nicht nur Aspekte zum MC.


    LG
    Stefan
     
  7. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Wasserfall,

    Wenn in den Horoskopen von Geborenen der III. und der IV. Quadrant überwiegend besetzt ist, dann zeigt das nur auf, dass die Bereiche, in den sich der Geborene vornehmlich aufhält, im 'Außen', also im Sichtbaren liegen.

    Mit Erfolg hat das nichts zu tun. Es kann sogar einen Misserfolg anzeigen wenn z.B. Saturn in 10 steht:

    Catherine de Medici
    Napoleon I
    Zar Nikolaus II
    Adolf Hitler
    Rasputin
    Nehru
    John Mitchell (Watergate)
    Herman Göring
    Richard Nixon
    J.F.Kennedy
    Uwe Barschel
    Ingeborg Bachmann
    Michael Gorbatschow
    Art Garfunkel
    Rajivc Ghandi
    Franz Schönhuber
    Rudolf Scharping
    Oskar Lafontaine
    Gregor Gysi
    Milosevic
    Bill Clinton
    Helmut Kohl

    T.
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Neptun in 10 ist für Blender sehr gut, Sportler mit Star-Allüren, Politiker, die Eindruck schinden, oder all jene, die darauf angewiesen sind, dass man gut rüber kommt.
    Natürlich soll das nicht heissen, dass jeder der Neptun in 10 hat ein Blender ist. So wie nicht jeder mit Mars in 10 einen roten geilen Porsche fährt. :D
    Aber die Tendenz erfüllt sich gerade bei Neptun in dieser Weise, wie die Gesellschaft Strukturen vorgibt, wo dieser Ausdruck geradezu "Verantwortungslosigkeit" erlaubt, nämlich solche Strukturen, in deren Wegen man sich begibt, und man den Rückhalt nicht im Gewissen sondern im kollektiven Wahn sucht. Es ist dann gut, wenn man selbst dann auch beachtet wird (10. Haus), wie man irgendwelche Ideale ausdrückt, die auch die Ideale der anderen sind.
    Bei Saturn in 10 strahlt man entweder Kompetenz aus, oder man wird immer wieder geprüft, wie kompetent man ist, bzw. man gerät immer wieder ins Hintertreffen, in bestimmen Situationen. Ich habe sowohl das eine wie das andere gesehen. Saturn in 10 sollte man vielleicht immer mit eigener Arbeit verbinden, die man nämlich für sich tut. Dann hat man Kompetenz, Stärke, die einem keiner nehmen kann. Probleme bei Saturn in 10 könnte es in Angelegenheiten geben, wo Hierarchien massgeblich auf einen einwirken können, oder wo man von diesen Autoritäten, die "über einen" stehen, gemaßregelt wird (je nach Radix nimmt man es persönlich oder erfährt es einfach als Zurückdrängung oder Zwang zur Fügung oder "Fügung zu erleiden" wenn Saturn vielleicht noch ein Quadrat erhält ). Vor allem, wenn man dann gleichzeitig viele Planeten in der unteren Hälfte hat (zB 4. Haus).

    LG
    Stefan
     
  9. wolkenbruch

    wolkenbruch Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    87
    hallo Iakchus,
    Welchen Einfluß hat eingentlich Venus im 10. Haus und Mars im 11. Haus?

    LG wolkenbruch
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Wolkenbruch

    das sind genau zwei Konstellationen, wo mir leider wenig zu einfällt.-

    Billigdeutung: Mars in 11: Einfluss auf Freundeskreise, oder wo man gern gesehen wird. Alles was verbindet (auch geistiges), da kann man beisteuern und preis geben, was man selbst denkt oder was man für Fragen hat. Mars=Betätigungsfeld.

    Venus in 10: mit der eigenen Fähigkeit, Harmonie zu zeugen und zu erzeugen, Geltung erlangen. Oder Geltung mit Geschmack oder Werten übersetzen: wo man mit seinem persönlichen Geschmack oder Werten gut ankommt oder einen Beitrag leistet, der von anderen geachtet werden kann (=Erfolg) . Hmm,vielleicht wird man auch manchmal bevorzugt behandelt oder kann sich einen Bonus erhoffen, obwohl man ihn nicht direkt verdient hat.
    Ich habe aber dazu wenig beizutragen, was Venus in 10 angeht (muss ich noch nachholen).

    Grüße
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen