1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Planeten in 4

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gabi0405, 24. Februar 2009.

  1. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Hallo alle,

    um Martinas Thread nicht weiter zu zerfransen, weil ich aber auch Simis
    folgende Aussage nicht unkommentiert lassen möchte und weil ich Planeten im 4. Haus sehr aussagekräftig auch in Bezug auf das seelische Erleben finde, möchte ich dieses Thema zur Diskussion stellen.

    Erstmal Simi: es gibt nicht nur Oskar Adler.:)
    Und ich bin zumindest schon so weit, dass es mir egal ist, wie und ab wann sie irgendwelche Planeten wo deuten. Bei dir spüre ich noch das Stadium des "überzeugen-wollens".


    Mich schreckt die Eindeutigkeit, man könnte Eingleisigkeit sagen. Keine Aussage ist jemals eindeutig, weil sie aus so viel verschiedenen Blickwinkeln, je nach Betrachter, gesehen werden kann. Deine astrologischen Aussagen haben alle einen einzigen Hintergrund: Oskar Adler und deine ganz persönlichen Überzeugungen, die aus deinem Lebenshintergrund entstanden sind. Von daher können deine Aussagen nur für dich eindeutig sein, wenn du Glück hast, stoßen sie bei irgendwem, der ähnlich gestrickt ist, auf Resonanz.
    Bei mir nicht, weil ich a) einen anderen Lebenshintergrund mit anderen Überzeugungen habe und b) weil nicht Adler sondern Roscher mein "Hausastrologe" ist.
    Mich nervt eigentlich nur, dass du deine Überzeugungen zum Maß aller Dinge machst.:wut1:

    Zu deiner obigen Aussagen: Du glaubst, nur weil dein 4.Haus leer ist, gäbe es für dich kein Familienthema? Jeder Mensch hat in irgendeiner Weise ein Familienthema, das läßt sich kaum vermeiden, denn in der Regel leben wir in den ca. ersten 20 Jahren unseres Lebens in unserer Ursprungsfamilie.
    Warum verweigerst du dich da? Könnte es vielleicht an deinem unaspektierten Herrscher 4 liegen, der einfach einen Bezug zur Famlie und zu Familienthemen nicht herstellen kann?

    lg
    Gabi
     
  2. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Hallo Gabi,:)

    Dieser Satz ist mich jetzt direkt angesprungen. Mir ist auch klar geworden, dass man selber zu seinen persönlich wichtigen Einsichten kommt durch die Erfahrung. Man lernt, was man braucht und was nicht. Und das ist eben individuell. Ist eh ein ziemlicher Weg dorthin, endlich zu wissen, was man braucht.

    Lieben Gruß
    Iliana
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gabi,

    auch durch ein leerers Haus wandern ab und zu Planeten. Sind die langsamen Planeten ab Saturn drin, dann gibt´s da schon heftigere Themen für den Betroffenen. Er wird völlig unvorbereitet mit Dingen (Neuem) konfrontiert, und muss sehen wie er mit klar kommt.

    Dann gibt es noch das Solar. Da kann für das eine Lebensjahr plötzlich das 4. Haus ganz stark betont sein.

    Aber genau genommen, so wie ich dein posting verstehe, dürfte jemand mit einem leeren 4. Haus nie eine Familie gründen. Da müssten aber viele Bekannte, die ich habe, allein sein und glücklich darüber sein. :D

    Außerdem kommt es auch auf die Planeten an, die dort stehen. Die persönlichen Planeten in H 4 werden ganz anders erlebt, als die Langsamläufer.

    LG Pluto
     
  4. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Da es hier eigentlich um das 4. Haus geht, noch ein Zusatz: ich habe Pluto in 4. Familie ist ein wichtiges Thema, aber wahrscheinlich eben auch durch den AC. Die Vergangenheit unserer Familie war plutonisch, es ist viel passiert. Ich kam als Nachzüglerin, 10 Jahre nach meiner Schwester, da war's dann schon ruhiger, habe aber die plutonischen Muster auch stark in mir gehabt, was sich so äußerte, dass ich in Beziehung zu anderen oftmals Ohnmacht erfahren habe. Es dauerte lange, bis ich dieses Muster durchbrechen konnte. Ausgelöst durch die Erfahrung im Jahre 2006 kam da eine Transformation in Gang, durch die ich jetzt schätzungsweise zu 80-90 % durch bin.
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Ja, bei mir lief vor kurzem Saturn über den IC und das empfand ich sehr aufwühlend, da kamen viele Gedanken an meine Familie hoch, die mitunter sehr wehmütig und auch traurig waren.

    Mit dem Solar kenn ich mich überhaupt nicht aus. Ich fands bisher immer wenig aussagekräftig. Ich hab allerdings in letzter Zeit mal einige Todeshoroskope, also Solare vom Todesjahr, untersucht und war doch überrascht, dass sich immer Hinweise (8. und 2.Haus) fanden.

    Ich galub das hast du falsch verstanden oder ich habs so verschachtelt geschrieben::D

    Ich habe das an Simi geschrieben, weil sie meinte ohne Planeten in 4 gibts keine Familienthemen. Und das glaube ich eben nicht. Aber ich denke auch, wenn Planeten in 4 stehen, nimmt Familie und inneres Erleben an Wichtigkeit zu.
    Brigitte Hamann sieht im Zeichen am IC den Lebensschlüssel, kennst du ihr Buch? Sie sieht in der IC-MC Achse den "wichtigsten Punkt im Horoskop, weil er insgesamt Auskunft über den wahren Antrieb eines Menschen, sein Potential, seine lebensbestimmenden Programme, seine Kernthemen, seine Lernaufgaben und seine Bestimmung gibt, während die AC/DC Achse die konkrete Ebene darstellt, die für die Verwirklichung dieser Bestimmung zur Verfügung steht."
    Ich finde diesen Ansatz für mich total schlüssig.

    lg
    Gabi
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Hallo Iliana,:)

    Pluto in 4 ist schon heftig auch in Bezug zum seelischen Erleben. Hast du das IC auch in der Jungfrau? Zumindest gehört es wohl zu deinem Lebensmuster, seelische Prozesse sehr tief zu empfinden und Familienthemen auch schwer loslassen zu können? Mit Jungfrau am IC seziert man diese Themen ja buchstäblich und will sie auch intellektuell erfassen und einordnen können und natürlich will Merkur das auch kommunizieren :), so gehts mir jedenfalls mit Merkur in 11 als Herrscher von 4.
    Ich finds ganz klasse, dass du dich aufgemacht hast, dein Familienthema zu knacken, was mit Pluto ja echt einer Reise in die Unterwelt gleich kommt.:umarmen:

    lg
    Gabi
     
  7. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Gabi.

    Was würdest du denn sagen, wenn der IC Herrscher eingeschlossen ist?


    Viele Grüße

    Jonas
     
  8. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo :)

    ich hab Saturn knapp vor dem IC stehen. Mittlerweile würde ich ihn schon in 3 deuten. Aber dann wäre mein 4. Haus bis auf den Nord-Knoten leer. Und meine Ursprungsfamilie ist schon ein sehr wichtiges Thema in meinem Leben.
    Auch auf ein gemütliches (eigenes) Heim lege ich großen Wert :rolleyes:.
    Kann man eigentlich in Bezug auf die eigene Familie, das 4. Haus überhaupt in Betracht ziehen? Wenn doch die eigenen Kinder in 5 stehen und der Partner in 7?

    Und Gabi :), was schreibt denn Brigitte Hamann über den wahren Antrieb bei Saturn am IC?

    Lieben Gruß Fiona
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Jonas,

    meinst du ein eingeschlossenes Zeichen? Wie z.b. bei dir die Waage?
    Na auf jeden Fall hast du schon mal zwei Herrscher :) Merkur und Venus.
    Immerhin hat sich ja der Herrscher deines eingeschlossenen Zeichens ins 10.Haus hochgearbeitet. Venus im Stier: Damit ist die Achse IC/MC schon sehr betont, auch der Erstherrscher steht in 10. Da liegt der Focus schon sehr auf Sicherheit, auf Verwurzelung und darauf einen Platz in der Gesellschaft, im beruflichen zu finden. Du weißt ja, dass beide Herrscher von 4 in Opposition zu Pluto in 4, Herrscher von 5 stehen. Das ist auch wieder das schwere loslassen familiärer Umklammerungen, die den freien, unbeschwerten Selbstausdruck auf irgendeine Weise behindern, wahrscheinlich mit Pluto noch nicht einmal so offensichtlich.
    Um auf deine Frage zurück zu kommen, mit eingeschlossenen Zeichen hab ich keine persönliche Erfahrung, ich hab keine Ahnung, wie sich das im realen Leben auswirken könnte.

    lg
    Gabi
     
  10. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    Ich hab heut morgen mal den IC_thread gelesen, und mir wird auf jeden Fall schlecht, wenn ich Simi's deterministische Aussagen lese.

    Also Simi, du wirst hier sicher auch nochmal auftauchen :winken5:

    Nicht unbedingt wegen dem astrologischen Inhalt, aber du ziehst leicht (-von deinem Pluto - & Mondschreibstil) zu beeindruckende Menschen immer mit hinein. Du kannst es nicht lassen. Anstatt dich mal ehrlich mit deinen eigenen Fragezeichen auseinanderzusetzen, anstatt sie immer anderen anzuhängen. Das ist nicht besonders ehrlich...

    ich finde, du überschreitest deine Kompetenzen manchmal etwas zu sehr.


    Grüße, Mila
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen