1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Planet Vulkan

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 24. September 2013.

  1. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Gibt es hier Leute, die sich näher mit dem (nicht-physischen bzw. hypothetischen) Planet Vulkan auseinandergesetzt haben? Ich würde gerne mehr darüber erfahren, aber die Infos im Internet sind spärlich. Alice Bailey misst diesem Planeten relativ viel Gewicht bei. Vulkan wird übrigens anscheinend gerne mit Vulkanus verwechselt - ob oder ob nicht die beiden nun dasselbe sind, ist schwierig festzustellen:
    • Vulkan ist ein hypothetischer, nicht-physischer Planet innerhalb der Bahn von Merkur. Diese Meinung wird von Alice Bailey und der esoterischen Astrologie vertreten.
    • Vulkanus scheint ein Asteroid oder Planet zu sein, der ungefähr auf der Bahn Uranus/Pluto oder sogar ausserhalb davon anzusiedeln ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, wird diese Meinung von der Hamburger Schule vertreten.
    Es ist vermutlich kein Wunder, dass die beiden verwechselt werden, da ein, so weit ich Alice Bailey verstehe, wirklich tiefgehendes esoterisches Verständnis vonnöten ist, um die Natur von Vulkan einigermassen erfassen zu können. Mich interessiert übrigens nicht, ob es Vulkan nun als physisches Objekt gibt oder nicht gibt, es scheint mir heute einigermassen eindeutig zu sein, dass Vulkan als physischer Planet nicht existiert. Und Merkurs Umlaufbahn konnte durch Einsteins Relativitätstheorie genügend präzise vorhergesagt werden.

    Hier ein paar Quellen mit einigen - teils widersprüchlichen - Aussagen:
    http://soulastrologer.wordpress.com/2012/04/29/venus-vulcan-and-the-inner-journey-of-taurus/ (Dies ist der beste Link, den ich gefunden habe.)
    http://www.esotericastrologer.org/EAauthorEssays/EAessaysMDR5.htm

    Weitere:
    http://www.manspurpose.com/esoteric-astrology/vulcan-god-of-fire/
    http://www.mermaid-uk.net/Esotericvulcan.htm
    http://www.librarising.com/astrology/misc/intramercurial.html
    http://www.astrologix.de/forum/ForumID35/98.html
    http://en.wikipedia.org/wiki/Vulcan_(hypothetical_planet)
    http://www.esoterikforum.at/threads/33574

    Soweit ich selbst Vulkan verstehe, handelt es sich um den "Schmied", welcher aus dem "Licht des Bewusstseins" (Kognition) die konkrete Form schmiedet (Volition). Von Kognition/Volition zu sprechen scheint jedoch etwas irreführend zu sein, weil es hier durchaus um Bewusstseinsentwicklung im esoterischen Sinne geht. Vulkan ist nicht der Ich-gebundene Wille, sondern ein viel höherer/tieferer, also umfassenderer. Um Vulkan zu integrieren ist es offenbar nötig, den eigenen Willen weitgehend dem "Grösseren Ganzen" zu unterwerfen, indem man sich voll und ganz zum Gefäss dieses "Grösseren Ganzen" macht. Insofern ist Vulkan der esoterische Herrscher des Stiers, weil es hier um Wille, Form und Wirken geht, aber längst nicht mehr aus der Position der Persönlichkeit heraus. Insofern wird Vulkan auch der Wille zugeschrieben, mit welcher sich die Seele herauszubilden versucht, also der Kampf mit den Kräften der Form, die versuchen, einen bestimmenden Einfluss auf die Seele zu behalten anstatt ihre Kontrolle der Seele abzugeben.

    Irgendwo meine ich auch gelesen zu haben, dass Vulkan mit der Thymusdrüse (Brust/Hals) zusammenhängt. Dieser Bereich wird im Vajrayana dem Aspekt der Rede zugeordnet. In der Kinesiologie scheint die Thymusdrüse die Lebensenergie zu steuern. So findet sich auch hier wieder das Motiv der Formgebung durch willentliche Einwirkung, die Gluthitze und Energie, letztlich das (esoterische) Motiv des Stiers.
     
    Iakchus gefällt das.
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Übrigens wird vom Schmied gesagt, er besitze einen ultrastarken Arm/Körperseite und einen beinahe verkümmerten Arm/Körperseite. Wie ist das zu verstehen? Selbstverständlich so, dass die Seele durch den kräftigen Arm höchst potent ist, während die Persönlichkeit von sich aus als verkümmerter Arm nichts kann und vermag.
     
    Iakchus gefällt das.
  3. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
  4. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Vulkanus, Hamburger Schule, fiktiver Transneptuner, Umlaufzeit 663 Jhare: hier.

    Vulkan, Alice Bailey, demnach API. Hab gelesen, er soll max 5 Grad um die Sonne kreisen. Meiner Meinung nach stetige Konjuktion zur Sonne, also was bringt das.

    D.
     
  5. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Richtig, selbst wenn für Vulkan eine maximale Abweichung von 8.5° angenommen wird, wie mancherorts zu lesen, so darf trotzdem behauptet werden, dass Vulkan immer in Konjunktion zur Sonne steht (aber nicht zwingend im gleichen Zeichen...). Alice Bailey - man mag übrigens von den Theosophen halten, was auch immer man will, ich habe mich mit ihnen nie so richtig anfreunden können - versucht schon gar nicht erst, Vulkan im Sinne des individuellen Horoskops einer Persönlichkeit anzuwenden. Das ist nichts als logisch und konsequent, da sich die esoterische Astrologie gar nicht so sehr für diese Persönlichkeit interessiert (Ich-Zentrierung), sondern eher für die Entwicklung der Persönlichkeit zur Seele und potentiell darüberhinaus.
     
  6. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Was mich auch nachdenklich bzgl. Vulkan stimmt, ist daß er vom Projekt Soho nicht entdeckt wurde. Er muß ja zwangsläufig um die Sonne kreisen oder er hätte Auffälligkeiten in der Corona zeigen müßen.

    Ok, Vulkanus ist fast doppelt so weit wie Pluto, das ist nicht ganz easy, den zu entdecken. A. Witte hat ihn aus Ereignissen errechet, soweit ich weiß.

    D.
     
  7. AnhRaMoon

    AnhRaMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    66
    Esoterik und Spirituelle, sind gleichbedeutend mit dem Geist des menschlichen Daseins. Diese Welt ist siebenfach in sein Schicksal (Astral) sind sieben großen Planeten und Knoten. Alle transaturnovye und all die Trümmer aus ihnen heraus, ist ein Maß für einen engen Geist der Narren. Gott sagte: "Die Welt - ein flaches, aber ein Narr - ein Umlauf." Narr, der dreidimensionale reelle Bild erzeugt, und es gibt ein Narr, der nicht verstehen kann die Fülle des Bild des siebenfachen Welt. Weil tropischen Astrologie ist dies ein Ausdruck Narren engen Geist. Es ist bekannt, dass der Geist nur nimmt er nicht wusste, wie man denkt, und nicht euch gehört. Für Sie scheint Astral.
    Nie gelesen, was sie Frauen zu schreiben. Es baut man auf das Niveau eines Tieres. wenn eine Frau regiert Gesellschaften. Er ist ein Maß für den Niedergang der Gesellschaft t th gleiche Tier.
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ich persönlich gehe davon aus, dass Vulkan nicht physisch existiert, falls er überhaupt existiert. Daher ist es müssig, seine Existenz wissenschaftlich nachweisen zu wollen. Verschiedene vermeintliche Sichtungen überzeugen mich nicht. Damit haben die Astrologen, welche auch die Mondknoten als wichtige Elemente eines Horoskops akzeptieren, im allgemeinen jedoch kein Problem.
     
  9. AnhRaMoon

    AnhRaMoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2013
    Beiträge:
    66
    Jungs! Planeten überhaupt nicht. Es bündelt Energie, oder die Bilder Ihrer astralen Illusion. Man, es ist Seele angekettet in sieben Schalen des Bewusstseins. Es gibt gar keine Luft zum Atmen. Sie ist immer auf der Stelle, weil das Göttliche. Bewegt sich auf der Welt nur dein Bewusstsein. Sei kein Idiot Kinder, nicht Schande der menschlichen Spezies zu sein. Es ist Zeit, der Realität als eine Möglichkeit des Betrugs zu "täuschen" zu verwerfen, und dass der Geist ist das Material, dass Sie die Illusion von dieser Welt zu schaffen. Astrologie - Wissenschaft Lesen Symbole des Schicksals ist es förmigen Wissenschaft und nichts zu verlieren hat die Wissenschaft nicht.
     
  10. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    fckw schrieb:
    Mondknoten ist auch ein Schnittpunkt (Sonnenbahn / Mondbahn). Es gibt praktisch für jeden Planeten solche Knoten.

    Geh mal in astro.com/Ephe/downlod aera. Irgendwo ist eine Datei mit tausenden Brocken, die da rumfliegen. Ich war selbst erstaunt, wieviele sogar in Erdnähe da rumfliegen.

    Wenn ich der Meinung bin, ist das nur meine Meinung. Mehr nicht.

    D.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen