1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Planet Nine

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Dilbert, 20. Januar 2016.

  1. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Und wieder einer: Neuer Planet:

    http://www.nature.com/news/evidence-grows-for-giant-planet-on-fringes-of-solar-system-1.19182

    Planet Nine
     
    lumen, Pfeil und Sabsy gefällt das.
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Berlin
    Gibts auch schon auf Deutsch:
    http://science.orf.at/stories/1766477

    Nur eine Vermutung...

    Seit Jahrzehnten suchen sie schon nach "Transpluto". Nun haben sie tausende Objekte im Kuipergürtel gefunden, doch sie sind ihnen zu klein. Obwohl Eris fast so groß wie Pluto ist. Mal sehen wie groß der Neue ist. ;)
     
    Villimey und starman gefällt das.
  3. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Auch hier auf deutsch:
    http://www.heise.de/newsticker/meld...neunten-Planeten-im-Sonnensystem-3079715.html

    So wie es aussieht, haben sie noch keine genaue Bahnberechnung. Ich denke, wenn sie soweit sind gibt es Ephemeriden in astro.com.

    Je besser das Instrumentarium, desto mehr finden sie -grins.
    (Wenn ich mal zurücküberlege, was es alles nicht geben: Schwarzes Loch, Supernova, Exoplaneten, .. . - grins)

    Hab gelesen 3 mal größer und gut 10 mal schwerer als die Erde.
     
    Villimey und starman gefällt das.
  4. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Berlin
    Da machen wir eine gigantische Tiefkühltruhe draus... ;)
     
  5. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Tja wers glaubt wird seelig! Haben sie doch erst die Planeten umgruppiert, jetzt muss halt um den Sack wieder voll zu machen ein "Neuer" her. Von dieser Wissenschaft die sie propagieren habe ich mich schon lange verabschiedet. Für mich existiert sie einfach nicht mehr. Ich finde sie nur noch lachhaft.
    Aber Wohl bekomms
    Gruss fiat lux
     
    Arnold gefällt das.
  6. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Die Astronomen haben ein Problem: Je mehr Objekte sie finden, deso weniger paßt die vergangene Katalogesierung. Für mich ist Pluto astrologisch ein Planet, astronomisch ein Zwerkplanet.

    Hier die astronomischen Definitionen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zwergplanet

    Astronomisch gibt es bis jetzt(!) 5 gesicherte Zwergplaneten. Die Liste ist hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Zwergplaneten_des_Sonnensystems

    Die Astrologie und die Astronomie haben sich gegabelt. Die größte Schnittfläche ist und bleibt die Himmelsmechanik. Wer wie katalogisiertiert betrachte ich als interne Angelegenheit der beiden Bereiche.
     
    starman, Gabi0405 und Arnold gefällt das.
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Berlin
    Bleibt dabei, dass sich die Astrologie im Moment irrational verhält. Dort hat es sich inzwischen oft eingebürgert, Chiron, Ceres, Pallas, Vesta und Juno einzubeziehen. Von denen ist aber nur Ceres mit knapp 1000 km Zwergplanet. Chiron ist mit nur 200 km nur ein Fünftel so groß wie Ceres.

    Von den übrigen Zwergplaneten wird nur Pluto beachtet. Der hat aber nach wie vor überwältigende Bedeutung.

    :schaukel:
     
  8. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Wieso ist Größe relevant?

    Egal, bei Kräften, Strahlungen usw. ist stets das Entfernungsquadrat vorhanden.
    (Verhältnis von Kugelmanteloberfläche zu Kugelradius. D.h. doppelter Radiun 4fache Oberfläche.)

    Bei Kräften ist es dann die Masse durch das Entfernungsquadrat, bei Strahlung ist es die Strahlstärke durch das Entfernungsquadrat.
     
  9. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.362
    Ort:
    Berlin
    Anscheindend ist der Mensch so orientiert, dass er alles nach Größe sortiert. Die Zwergplaneten werden auch nach Größe eingestuft. Es mag ja sein, daß in Einzelfällen auch ein kleines Objekt wie Chiron bedeutende Wirkungen haben kann. Unter einer bestimmten Größe könnten sie bedeutungslos sein.

    Im Moment kann man davon ausgehen, was einen Namen hat ist wohl nicht unwichtig genug um gar nicht beachtet zu werden. :)
     
  10. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Größe ist nur für die Katalogisierung. Wenn du deine Astrologie astronomisch anpassen willst, kommst du ums Entfernungsquadrat nicht herum. Sonst bleibt auch deine Astrologie aus astronomischer Sicht irrational.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen