1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Placebos als Heilmittel

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Inti, 8. November 2014.

  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Hervorragende Sendung, die ich gestern bei ARTE gesehen habe

    http://future.arte.tv/de/placebo-effekt

    LGInti
     
  2. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Ich hab die Sendung auch gesehen, & freue mich über das interessante Thema.:)

    Ist es nicht irre, daß sogar die Farbe der Pille eine Rolle in ihrer Wirkung spielt?
    Obwohl ich das auch schon vor der Sendung wußte.

    & was ich ganz besonders wichtig finde ist, daß auch in dieser Sendung hervorgehoben wurde, daß es ohne menschlichen Zuspruch kaum möglich ist, eine "Heilung" zu erzielen.
    Deshalb wäre es auch unsinnig einen Computer zu erfinden, in den wir beispielsweise unsere Symtome eingeben, & er dann einfach eine Pille ausspuckt.
     
  3. Sunman

    Sunman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2014
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Tirol
    Hallo

    der Computer könnte ja etwas persönlicher argumentieren :)

    Beispiel mit Vitamin D
    solartirol.at/Screenshot/d3ralrene.jpg

    wenns hilft :lachen:

    mfG Manfred
     
  4. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    :D danke, ich fühle mich auch super.:umarmen:
     
  5. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Alles Magie, sach ich doch.
     
  6. Sunman

    Sunman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2014
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    toll , die erste Sitzung war kostenlos :umarmen:

    mfG Manfred
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hol ich noch mal hoch, weil ichs total wichtig finde

    LGInti
     
  8. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Was genau willst du diskutieren ?
    Wo ist deine persönliche Meinung ?

    Möchtest du gerne zu Arzt gehen und der verschreibt dir heimlich ein Placebo ?
    Placebostudien dagegen finde ich auch interessant.

    Bei schweren Krankheiten wie Krebs oder schweren organischen Störungen bin ich doch sehr skeptisch.
    Nur weil man sich ein bischen besser "fühlt" ist man noch lang nicht geheilt, denn was wenn der Placebo plötzlich abgesetzt werden muss ?
    Der Arzt verschreibt dir das sicher nicht zehn Jahre lang und die Krankenkassen sind nicht sehr zufrieden dauerhaft für nix bezahlen zu müssen, selbst wenn es was bringt, aber das wäre doch Betrug.

    Aber ja, für die Pharmakonzerne ist das eine gute Geschäftsidee mit gefärbten Zuckerpillen viel Geld zu machen.
    Das Placebo muss aber, damit es nicht auffällt genauso aussehen und genauso teuer sein wie das Originalmedikament ?

    Dann lieber gleich Energieheilung oder Homöopathie, da steckt wenigstens eine ganze Philosophie dahinter.

    Wie erreicht man Selbstverantwortung wenn man Placebos verschreibt ?

    Damit die Leute sich besser fühlen können sie auch ein paar Massagen verschrieben bekommen...das fühlt sich an wie echte körperliche Zuwendung.
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Ich hab mir die Doku auch angesehen.

    Der Film was kranken Kindern gezeigt wird auf der Krankenstation, hat mir gefallen.

    Ich denke es ist wichtig für ein Kind, das es in seiner Behandlung nicht ausgeschlossen wird. Eine gute Beziehung vom Arzt zum Kind ist sehr wichtig.
    Kinder sind noch viel empathischer als wir Erwachsenen.
     
  10. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Ja Sadi, das hat auch mir sehr gut gefallen, denn so konnten die Kinder die Krankheit verstehen, & erfahren, was in ihren Körpern gerade geschieht.
    Sie sind dann nicht mehr so hilflos, können sogar visualisieren.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen