1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pilze im Darm

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von sonnenkind58, 5. Juli 2008.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    nach meinen Symptomen zu urteilen, habe ich vermutlich Pilze im Darm. Doch ich habe die Erfahrung gemacht, dass Schulmediner von der Tatsache, dass es sowas gibt, nichts halten.
    Hat jemand Erfahrungen gemacht, wie in einem solchen Fall vorzugehen ist, oder wie man einen Arzt findet, der eine Stuhlprobe macht?
    Ich leide unter Bauchschmerzen, die bisher immer wieder mal weg waren, jetzt leider nicht mehr. Seit einiger Zeit bin ich ständig in hautärztlicher Behandlung, wegen Psoriasis an den Füssen. Doch das ist eigentlich nicht das Problem, weil ich das schon 25 Jahr habe, und bisher im Griff hatte. Doch jetzt habe ich ständig Keime auf der Haut, und die Entzündung ist nicht mehr in den Griff zu bekommen. Genauso ist es mit einer Entzündung und Pilzinfektion in den Genitalien. Weitere Symptome wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit usw. kommen noch dazu. Es deutet für mich alles darauf hin, dass es Pilze sein könnten. Wobei ich meine psychische Situation mit berücksichtige. Aber psychische Probleme können sich manifestieren.
    Wer kann mir einen Rat geben ?

    LG Sonnenkind58
     
  2. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich würde zu einem Arzt gehen, weiß nicht genau wie sie heißen, die nur für Pilzerkrankungen sind! Oder zu einem guten Heilpraktiker! Auf eigene Faust solltest du keine Pilzdiät machen!

    lg Pia
     
  3. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Pia,

    danke für deine Antwort.
    Ja, ich denke auch, dass ich bei einem Heilpraktiker richtig wäre, nur ist das bei mir aus finaziellen Gründen nicht möglich. Ich kann mich also nur an einen Schulmediziner wenden.

    LG Sonnenkind58
     
  4. Joan

    Joan Guest

    Hallo:)

    Also ein paar Pilze gehören ja dorthin;) ... geh mal am besten auf die Pilzambulanz .. hab jetzt nicht geschaut, woher Du bist, hier in Wien wäre das im achten Bezirk ... die stellen fest, ob und wie hoch die Belastung ist ... Schulmediziner werden Dir dagegen Nyacin verschreiben ...

    Von der Ernährung her kannst Du viel machen ... den Pilz (Cadida Albicans) aushungern .... keinen Zucker, kein Weißmehl, keine denaturalisierten Lebensmittel, mit Fetten aufpassen (Transfette meiden) -am Anfang auch süßes Obst weglassen ... also verstärkt Gemüse essen, wenn Brot, dann VK-Dinkel ... etc ... kann Dir, bei Interesse, weiter helfen, was die Ernährung anlangt ... Lapachotee trinken (kurmäßig über 6 Wochen) ... oder wenn Du den nicht runter kriegst, einen Lapacholauszug in Tropfenform aus der Apo ..

    Pilze (CA) entstehen durch falsche Ernährung, aber auch durch zu viele Medikamente und/oder Stress und eine verminderte Immunabwehr ...

    Alles Gute:)
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ja meinte ich doch, wenn es nicht mit dem Heilpraktiker ist! Frag dein Arzt er soll dich überweisen!

    Diese Ärzte gibt es!

    lg Pia
     
  6. Artisan

    Artisan Guest

    Werbung:

    Hallo Sonnenkind,
    hast Du Dir in der Vergangenheit mal die Zähne sanieren lassen oder ne Menge Impfungen bekommen ?

    Grüße,
    arti
     
  7. Joan

    Joan Guest

    Möchte noch mein erstes posting ergänzen:

    Fetten Käse und Alkohol auch weg lassen ...

    Für den Pilzbefall der Genitalien, würde ich Dir Döderlein empfehlen ... das bringt den Säurehaushalt wieder in Ordnung und mindert auch den Hefepilzbefall - sollte ein Frau stehts im Kühlschrank haben ;) ... überhaupt dann, wenn sie mal ein Antibiotikum nehmen muss, wg Blasenentzündung:rolleyes: ... ich schau mal, ob ich einen passenden Link finde, dann muss ich nicht erklären ....

    so, fündig geworden, bitte sehr: http://www.myapo.at/OTCkatalog/htm/doederlein_med_kapseln_vag.htm

    Und wie gesagt, wenn Du mehr wissen möchtest - kurze PN, dann können wir uns kurz schließen ... :)
     
  8. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hallo,

    ich bekam gegen pilze antibiotika.

    althea
     
  9. Joan

    Joan Guest

    Hä? Das ist doch völlig widersinnig - ein Antibiotikum tötet Bakterien ... auch gesunde Bakterien ... darum ja anti ... und der Darm braucht Probiotika ..

    Ich muss leider los, sonst macht mir der Spar zu, würde sonst ausführlicher erklären ... hab aber einen Link gefunden, der ua das sagt:


    Antibiotika
    Wenn durch Antibiotika die normale Bakterienflora der Schleimhaut angegriffen wird, haben Pilze einen Wachstumsvorteil und können sich ungehindert vermehren.


    Quelle: http://www.pfizer.ch/internet/de/ho...genitals_fungus_infections/gfi_symptomes.html
     
  10. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo Joan,

    danke für deine Antworten.
    Habe dir eine PN geschrieben.

    LG Sonnenkind58
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen