1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Piercings und Chakras

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Ayla, 28. Oktober 2007.

  1. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Werbung:
    Hallo,

    ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen hat bezüglich Piercings und inwiefern diese Einfluss auf Chakras haben und die Fähigkeit Auras zu sehen.

    Betrifft nicht mich persönlich, sondern meine Schwester, die das mal interessieren würde.

    Tschü :)
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

    Hallo,
    hier wurde schon mal drüber geschrieben:
    http://www.esoterikforum.at/threads/13904
    Ich denke auch, das hat Einfluß auf die Chakren.
    Gruß, Tim008
    :)
     
  3. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Oh, hab meine Schwester grad am Telefon, darum nicht gesucht :weihna1
    Das war übrigens auch ihre Erfahrung.

    Tsch :)
     
  4. Guten Abend Ayla,

    es kommt auch darauf an was für Material man in den Piercings trägt.
    Jedes Material hat eine andere Schwingung und deshalb hat das mehr oder weniger Einfluß auf den Energiekörper.

    Gruß Elvira
     
  5. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Hallo Ayla,

    wenn das Kind sozusagen schon den Brunnen gefallen ist (d.h. das Loch ist sowieso schon gestochen) ist es hilfreich, keine geschlossenen Metallkreise am Körper zu tragen. Das gilt ebenso für Ohrringe und andere "Metallgegenstände", wie Ringe usw. Piercings die offen sind bzw. die durch Perle oder Stein usw. unterbrochen sind, ziehen weniger Energie vom Körper ab. Beim kinesiologischen Armtest z.B. macht ein geschlossener Metallring am Finger schwach, ist der Ring unterbrochen bzw. offen, nicht...

    Das gilt übrigens auch für Ketten, dort kann am Verschluss vom Juwelier ein Kunststoffring eingesetzt werden, dann ist der Effekt des geschlossenen Metallkreises unterbrochen.

    Liebe Grüße Bineken :liebe1:
     
  6. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Werbung:
    Ja, ich kann mir schon vorstellen, dass vor allem Metallgegenstände Einfluss auf unseren Energiekörper haben (allein wegen Physik), sie hat es jetzt auch rausgenommen :weihna1
    Wobei ich Ohrringe und Ringe als nicht so schlimm ansehe, weil man die ja ablegt, wenn man zu Hause ankommt oder schlafen geht, aber Piercings hat man ja meist auch nachts drin.

    Tschü und danke für die Anregungen :)
     
  7. Artemis

    Artemis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Mittelfranken, nähe Nürnberg
    Hallöchen,

    ich glaube auch, das es schon einen einfluss auf den körper hat.

    Ich habe einen bauchnabelpiercing, aber nur eine banane drinnen, also keinen ring und nach dem piercen konnte ich wochenlang nicht schlafen. Obwohl ich vor ca. 4 jahren im meinem ehemaligen Kinderbett sehr gut schlafen konnte.

    Aber material hin oder her, es sollte ein antiallergischer stoff sein, daher nichts rostbares und schon gar kein nickel als piercing benutzen.

    Ich habe sogar einen verbindungsstab der aus kunststoff besteht, da ich sogar Chirurgenstahl nicht vertrage.

    Liebe Grüße

    Artemis
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich persönlich glaube, dass es mit den unterbrochenen Meridianen und den Akupunkturpunkten zusammenhängt und eben genau diese stört.
     
  9. .... Chirurgenstahl hat auch Nickelanteile, deshalb wird der heute eigentlich nicht mehr zum Ersteinsatz verwendet. Dafür gibt es Titanschmuck.

    Der Kunststoffstift wird als billigere Variante verwendet.
    Nach der Abheilphase kannst den wechseln (beim Bauchnabel nach 6 Monaten), denn das Gewinde wird sich mit der Zeit ausleiern und dann kann es sein dass du die Kugeln oder den ganzen Piercingschmuck verlierst.

    Gruß Elvira
     
  10. Werbung:

    Sobald das Piercing abgeheilt ist, hat es fast keinen Einfluss mehr auf die Meridiane, denn diese sind feinstofflich und werden dann nicht mehr beeinflusst.
    Aber wie gesagt, das Material spielt eine große Rolle, wegen der Eigenschwingung.


    Mal als Vergleich: wenn einem Menschen ein Arm oder Bein ampotiert wurde, dann behandelt man es z.Bsp. bei Reiki oder Prana-Heilung dennoch mit als ob es noch da wäre, denn auf feinstofflicher Ebene ist alles vorhanden, was auch die Phantomschmerzen erklärt.

    Gruß Elvira
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen