1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Phosphor im Traum - Homöopathie

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von chanda, 22. Dezember 2008.

  1. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo, liebe Freunde,

    vor Jahren schon träumte ich von einem Bühnenschauspiel. Die Schauspieler waren auf der Bühne und probten und bereiteten vor. Da rief plötzlich jemand sehr laut und erschrocken "das Phosphor kommt!!!". Daraufhin brach eine große Panik aus. Es fühlte sich an, wie wenn der Weltuntergang kommt mit dem "Phosphor".

    Nun überlege ich, ob ich womöglich auf das homöopathische Phosphor hingewiesen werden sollte. Ich habe schon viele homöopathische Mittel in meinem Leben genommen. Und seit neuestem habe ich ein paar CD's mit Vorträgen von dem Homöopathie-Guru Andreas Krüger aus Berlin, auf denen er davon spricht, dass mediale Menschen manchmal das Mittel träumen, das sie brauchen.

    Nun, vorausgesetzt, Phosphor ist das Mittel, das ich brauche, welches ist denn überhaupt Phosphor? Ich bin sehr verwirrt davon, denn es gibt Calcium Phosphoricum, Natrium Phosphoricum, Magnesium Phosphoricum und so weiter. Welches ist denn nun das Basismittel Phosphor? Hoffentlich weiß das hier jemand.
     
  2. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Chanda,

    das Basismittel ist "Phosphorus".

    Eine weitere Betrachtung soll sein:
    Ein Traum ist bei einigen Menschen ein Hinweis darauf, was denn da kommen wird oder kommen soll. Im konkreten Beispiel wäre das der Hinweis, daß Du Phosphorus nehmen solltest.
    Bei anderen Menschen ist ein Traum eine Widerspiegelung für Irrealitäten.
    Dann wäre in Deinem konkreten Fall der Traum ein Hinweis darauf, daß Du Phosphor nicht nötig hast.
    Zu welchen Traumtyp - Menschen Du gehörst, das kannst Du selber am Besten wissen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  3. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Norbert,

    vielen Dank für den Hinweis!!

    Da ich noch nie Phosphorus genommen oder in Betracht gezogen habe, es zu nehmen, gehe ich davon aus, dass auf der "Bühne" meines Lebens-Traumes ein "unerwünschtes Stück" spielte, das von Phosphorus weggeblasen werden würde.

    Ich träume seit Jahrzehnten sehr viel und häufig auch wichtige Hinweise auf das, was kommt. Dazu bin ich chronisch sehr krank und habe schon seit sehr vielen Jahren nicht mehr homöopathisch ein Mittel verschrieben bekommen, das geholfen hat. In meine Jugend allerdings bekam ich zweimal ein Mittel, das eine starke positive Wirkung hatte. Ich glaube, die Homöopathie sollte nur von erfahrenen Homöopathen ausgeübt werden und nicht von solchen Ärzten, die "mal einen Kursus in Homöopathie" gemacht haben. Es gibt so furchtbar viele Mittel und dann auch noch verschiedene Potenzen.

    Welche Potenz würdest Du geben, wenn ein Mittel schon seit Jahren nötig wäre, wenn es sich also um einen chronischen Prozess handelt? Ich weiß ja nicht, ob Du so etwas weißt...
     
  4. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Hallo Chanda,

    ich will noch mal sagen, daß die Schlußfolgerungen aus Deinem Traum von mir nicht beurteilt werden können. Ein Traum muß noch lange keine reale Relevanz haben und zu notwendigen Schlußfolgerungen führen.
    Phosphorus ist ein Mittel, das mit "plötzlich" umschrieben werden kann. Das Anwendungsgebiet ist sehr breit angelegt. In der Astrologie ordnet man das Phosphorus dem Uranus und dem Wassermann zu.
    Die Frage nach der richtigen Potenz ist nicht allgemeinverbindlich zu beantworten. In einem üblichen homöopatischen Grippemittel ist das Phosphorus in einer recht niedrigen Potenz vorhanden. Dieses Grippemittel wird auch oftmals von Allgemeinärzten in die Behandlung gebracht. So nehmen viele Menschen homöopatisches Phosphorus zu sich, "ohne es zu wissen".
    Jede Art von Pauschalisierung bei der Potenzangabe ist ein Blindflug.
    Eine Potenz von D 12 scheint vermutlich unproblematisch zu sein.
    Ich habe es mal aus allgemeinen Gründen und für mehrere Monate in der C 30 genommen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     
  5. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Willst Du dann Phos als Konstitutionsmittel nehmen? Dann solltest Du lieber Rücksprache mit Deinem HP halten oder Dir einen guten suchen.
    Auch schon alleine wegen der Potenz.

    Der Traum an sich ist schon recht phosphorisch, nicht nur weil das Mittel selbst auftaucht, sondern auch wegen der "Theater-Szene". Phos steht ja gerne im Mittelpunkt und sogar die Weltuntergangstimmung passt im übertragenen Sinne zum "großen Brenner" Phosphor.

    Trotzdem solltest Du das nicht im Selbstversuch austesten.

    Die Mittel die Du aufgezählt hast, sind größtenteils Phosphor Salze.

    Das, was Du suchst, findest Du unter der Bezeichnung Phosphorus (z.B. bei DHU).

    http://shop.savit.de/diekmoor-apotheke-hamburg/details.html?_filterartnr=2928982
     
  6. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Norbert,
    hallo Frater,

    lieben Dank für Eure Ratschläge!

    Nein, ich habe nicht die Absicht, Phosphorus als Konstitutionsmittel zu nehmen. Mir hat mal vor vielen Jahren eine Homöopathin mein Konstitutionsmittel herausgearbeitet. Sie sagte, sie könne nicht entscheiden, ich schwanke zwischen Sepia und Silicea. Sie gab mir dann eine Zeitlang Silicea D 30, das hatte aber keinerlei Wirkung. Und danach hatte ich zu viel anderes an zeitraubendem Stress, so dass ich mit der homöopathischen Behandlung erst einmal aufhörte.

    Ich habe heute das Mittel Phosphorus gegoogelt und ein paar ausführliche Seiten dazu gelesen. Ich scheine recht gut mit meinem Charakter zu Phosphorus zu passen. Sehr viele angegebene Eigenschaften oder Angewohnheiten oder körperliche Neigungen davon passen gut zu mir.

    Übrigens, Norbert, bin ich vom Sonnenzeichen her Wassermann und Uranus steht bei mir im 10. Haus, also ganz oben.
    Ich habe im Horoskop Saturn nahe am Aszendenten im 1. Haus und Uranus im Quadrat dazu im 10. Haus. Daher sind plötzliche Umbrüche für mein Leben typisch.

    Im Traum war ja alles recht entspannt, bis eben plötzlich jemand rief "das Phosphor kommt!". Ab dann brach urplötzlich Panik aus, also auch ein Umbruch.

    Aber es ist womöglich wirklich am besten, ich gehe zu einem guten Homöopathen. Ich habe aber keinen mehr, weil ich seit vielen Jahren bei keinem war und seitdem x-mal umgezogen bin.

    Kennt Ihr einen guten, vor allem älteren und erfahrenen Homöopathen in München oder im östlichen Bereich von München (Erding)?
     
  7. Milarepa

    Milarepa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dezember 2008
    Beiträge:
    13
    hallo chanda

    also wenn du eine konstitutionsbehandlung machst dann sind die mittel in der regel bei weitem höher potenziert. d.h. sie beginnen so bei C200 und gehen dann im bedarfsfall auf C1000 und auf C10000. und hier finden dann auch erst tiefgreifende psychologische prozesse statt die veränderungen ermöglichen.

    wenn du also chronisch krank bist dann sind potenzen in D30 wenig zielführend und ich würd dir empfehlen einen wirklich guten homöopathen aufzusuchen lieber einen HP der schon lange erfahrung hat auf dem gebiet als einen arzt weil die (zumindest aus eigener erfahrung) zu sehr verkopft und nach dem lehrbuch vorgehen was nicht immer vorteilhaft ist, da ja jeder mensch unterschiedlich ist. gerne würd ich dir einen guten homöopathen nennen aber leider kenn ich in deiner gegend keinen.

    alles Liebe und Gute

    Milarepa
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Hi chanda!

    Nichts zu danken! :)

    Leider komme ich aus dem hohen Norden und kenne mich dementsprechend im Süden so gar nicht aus, was HPs betrifft.

    Du sprachst ja im Eingangsposting Andreas Krüger an. Ich habe bei ihm gelernt und war auch bei ihm in Behandlung. :)

    Wenn Dir seine Art der Hom. gefällt, dann frag doch in seiner Schule an, ob die jemanden (vielleicht einen Ehemaligen) in München kennen und empfehlen können.

    Samuel Hahnemann Schule Berlin

    Sie erreichen uns Montags bis Freitags, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr persönlich oder auch telefonisch unter der Sammelnummer:

    030 323 30 50


    Einfach mal doof fragen. Die Damen im Sekretariat sind sehr nett. ;)
     
  9. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Milarepa, hallo Frater,

    demnach, was Du über Konstitutionstherapie sagst, hatte die Ärztin damals wohl doch nicht so viel Ahnung. Weil, nachdem ich D30 ohne Wirkung wieder abgesetzt hatte, war sie am Ende ihres Lateins und hat mir von da an Sepia nicht mehr verschrieben.

    Leider habe ich in meinem Leben schon dermaßen viel Geld für Heilpraktiker und alternative Heiler ausgegeben, dass ich wirklich vorsichtig sein möchte und keine Lust mehr habe, von hier nach dort und wiederum woanders hin weiter empfohlen zu werden. Ich werde das jetzt vorläufig so angehen, dass ich für jeden Heiler, der infrage kommt, ein Fragehoroskop anfertige, ob dieser Mensch mir helfen kann. Bei Krüger und dem nächstbesten Heilpraktiker hier am Orte hat das Fragehoroskop gesagt, dass ich von einer Behandlung nicht viel habe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen