1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Phänomene am rande der glaubwürdigkeit !!!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von taha, 20. August 2010.

  1. taha

    taha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    ich hab über google hierher gefunden und möchte "versuchen" euch mal einiges zu berichten was "uns" in den letzten jahren widerfahren ist ...
    es wird vieles wie ein schlechter kinofilm klingen aber es ist so wirklich passiert. und ich ( bzw wir ) erzählen das eigentlich keinem jetzt wo ich das anonym hier mal eröffnen kann, und nich sofort aus "verrückt" bezeichnet werde möchte ich die gelegenheit nutzen.

    vorweg ... wir sind zu dritt ins ausland vor einigen jahren ausgewandert wohin genau möchte ich nicht sagen jedoch in den süden ...
    wir haben dort ein land vermacht bekommen ... das land ist 5 HA groß und ca. 12 km vom nächsten dorf entfernt ( feststrom oder telefon gibt es nicht )
    wir sind sehr naturverbunden und haben angefangen die ruine auf dem land wieder auf zu bauen was auch alles wunderbar funktionierte, zu anfang hatten wir öfter besuch von freunden aus deutschland die uns halfen.

    dazu hatten wir ca. 1 km weit weg eine nachbarin die schon über 60 ist und ihr leben lang dort gewohnt hat... (das wird auch noch wichtig)

    angefangen hat es damit das wir unser trinkwasser (ganz normal) aus einer quelle in 20 Liter karnistern, diese haben wir gefüllt zum haus transportiert
    ( auf der terrasse die einen geraden boden aus asphalt hat , wurden diese gelagert.) wärend wir auf dem arbeiteten und gerade ein pause machte ( auf dem dach ) viel einer dieser kanister einfach um ... :confused:
    mein bruder bemerkte dies auch sofort !
    zur betonung die kanister waren 18-20 kg schwer man konnte sie gerade zu zweit überhaupt anheben!

    so fing das ganze an ... wir sind keine angsthasen und unsere mutter ist selber naturheilpraktikerin und esoterisch sehr vertraut ...
    es ging weiter tage danach, ( ich habe noch als einziger im auto (bus) übernachtet da das haus wie gesagt als ruine erst aufgebaut werden musste ... bin auf einmal mitten in der nacht aufgewacht ... schau vor aus derwindschutzscheibe und dort strahlte regelrecht etwas so hell hinein das ich es nich erkennen konnte ... es war so grell das ich die hand vor die augen tuen musste, das ganze passierte in sekunden bruchteilen und ich bin sofort hinten raus aus dem bus und um das fahrzeug gelaufen ... aber da war nichts ... nichts helles ... wieso auch wir sind wie gesagt über 12 km weit weg von jeglichem licht und stromleitung !!!

    ich hatte damals ein leichtes zittern hab mir dabei aber nicht viel gedacht hab versucht es zu verdrängen ... bis ca. 2-3 tage später mein bruder das gleiche erlebt hat der jedoch schon im haus übernachtet hat, er meinte das sei direkt an seinem fenster gewesen und er ist sofort raus gelaufen und dachte das ich das sie mit einer taschenlampe um ihn zu ärgern ... was aber nicht der fall war ...

    naja, das war erst der anfang !

    das haus wurde nach wochenlanger arbeit relativ fertig gebaut.
    der eingang war mittig und wenn man rein kam gab es einen vorraum wo links und rechts jeweils ein normal großes zimmer war ... , gerade aus gings zum wohnzimmer und abstellkammer...
    die küche haben wir nebendran gebaut.

    das zimmer links sollte meins sein ... ich hab mich jedoch (warum auch immer) die ersten monate im bus eingerichtet der sehr geräumig war und an sich gemütlich ... ich war mir nicht bewusst war ich nicht in dieses zimmer wollte ...

    im rechten zimmer haben meine mutter und mein bruder geschlafen.

    es passierte einige wochen nichts ... bis zu dem tag als eine freundin meiner mutter aus deutschland zu besuch kam und wir das linke zimmer in ein gästezimmer gemacht hatten ... da die freundin meiner mutter aber so oder so eine "power" frau war erzählte sie erst am nächsten morgen das sie gefühl hatte als wäre jemand in ihrem zimmer gewesen, wir beteuerten alle nicht in ihrem zimmer gewesen zu sein.
    mein bruder baute am gleichen tag noch ein schloss das nur von innen verschlossen werden konnte.

    am nächsten morgen jedoch sah man ihr den leichten schlaf und die schlechte nacht im gesicht an, sie meinte das sie aufgewacht ist weil sie das gefühl hatte jemand streichelte ihr durch das gesicht ... sie hätte im dunklen raum einen umriss einer person gesehen ... die dan aber auch sofort weg war ... (das zimmer ist wie gesagt ca 20 qm groß da kann man sich nicht verstecken )

    es führte dazu das die freundin nach der dritten nacht dan im wohnzimmer schlief und nach dem 7tag ( sie wollte 14 tage bleiben ) abreiste )

    das krasse passierte als wir bei einem besuch bei der nachbarin ( mit der das unterhalten sehr schwer war da wir die fremdsprache ja noch lernen mussten und diese nicht english verstand ) ... wir haben ihr mit händen und füßen versucht zu sagen was passiert ist ... auf einmal fing sie an zu weinen und ist fasst zusammen gebrochen ... :confused:

    sie meinte dann das dies ihr mann sein müsste ... !!!! später als wir einen bekannten zu besuch hatten der schon länger in diesem land wohnt und somit die sprache verstand, haben wir dolmetschen lassen.

    sie erzählte uns das ihr man vor 15 jahren ca ... dort drüben bei dem vorherigen besitzer ( der alleine wohnte ) öfter zu besuch war und mit ihm gesoffen hatte ... es kam zum streit und genau in diesem zimmer griff der haus besitzer zu seinem gewehr und erschoss denn mann der nachbarin !!!
    der schock saß uns tief in den knochen ...
    unsere nachbarin stand mit ihren zwei kindern völlig alleine im leben ...
    als wir ihr von dem "streicheln im gesicht" erzählten fing sie wieder an zu weinen und meinte das ihr mann ein guter mann war und dieser jetzt sicherlich herum irrt und "sie" sucht ... ( somit die freundin meiner mutter für seine frau gehalten haben muss ) ....

    klingt alles wie ein Märchen ... ich weiß . ..

    aber es geht noch viel weiter ...

    der sommer kam und wir haben zusammen auf unser großen Terrasse gerne draußen geschlafen ... immer wieder sind wir nachts teilweise zusammen aufgewacht und haben im tal lichter gesehen ... lichter wie fußbälle größer und mal kleiner die sich verdammt schnell bewegt haben ... da unser haus an einem hang liegt haben wir einen sehr guten blick auf unser tal ...
    und nein glühwürmschien waren das sicher nicht ! :rolleyes:

    als nächstes kommt das große herz meiner mutter ins spiel ... die gerne anderen hilft auch wenn sie selber nichts hat ... und wir dann auch eine finanzielle knappheit hatten ... konnte sie keinem die hilfe verwehren ... das führte unteranderem dazu das sie "hunde" rettete die man einschläfern wollte ... was in dem land ganz normal ist wenn man hunde findet und diese innerhalb von 2 wochen nicht abgeholt werden ...
    wir selber haben damals schon ca. 16 hunde ( kleine hunde :) ) gehabt ... und sie brachte eines tages aus der stadt 5 weitere mit ...
    die begeisterung war geteilt ... schlimm wurde es nach ca 4 wochen als einer "unserer" kleinen hunde starb ... und kurze zeit darauf ... 4 weitere ... beim tierarzt hies es dann ... sie seien an einer hunde Seuche gestorben ... unser leid und die trauer waren sehr groß da ich und mein bruder mit einigen dieser hunde aufgewachsen sind ...
    der winter brach herein und wir heizen mit holz, das holz lag ums haus herum beim parkplatz auf einem großen berg ...
    meine mutter bat meinen bruder holz zu holen es war bereits dunkel und das feuer ging fast aus ... mein bruder jedoch wollte ( zum ersten mal ! ) kein holz holen und zickte rum ... meine mutter stolzierte raus und kam erst nach gut 10 minuten wieder ... käse bleich im gesicht mit zwei stücken holz und lies diese zitternd fallen ...
    sie hat sich hingesetzt und wie waren total aufgeregt was den passiert sei ...
    sie stammelt zuerst irgendetwas ... und sammelt sich dan wieder ...
    und erzählte das sie raus ging ( es war bereits recht dunkel draußen ) und sich vor das holz hockte um es auf die arme zu laden ... dan spürte sie auf einmal einen richtig kalten hauch hinter sich ... und spürte das da jemand stand ... sie drehte sich um und es stand dort eine große , sehr goße schwarze gestallt ... es war eiskalt sagte sie und diese gestalt sprach mit ihr in gedanken also es machte nicht den mund auf sondern auf einmal hatte sie den satz "nimmst du mir 5 hunde nehm ich dir 5 hunde"... (oder so ähnlich)

    mit einem augenblick auf den nächsten war die gestalt weg ...

    mir hat das richtig angst gemacht, jedoch hab ich angefangen zu verstehen ... meine mutter hat diese 5 hunde vor dem tot bewahrt und es sind genau 5 hunde von unseren dafür gestorben ...

    es vergehen einige monate und ich beschließe zurück nach deutschland zu gehen ... vorwiegend aus beruflichen gründen ... und gehe somit meinen weg ... es vergehen gut 1-2 jahre und es läuft bei meinem bruder und meiner mutter da unten nicht besser ... allgemein gibt es viele überlebensprobleme ...
    bis zu einem tag als mein bruder mich anrief und meinte das unsere mutter weg sei !!!

    sie sei los gefahren zum einkaufen ... und sei nicht zurück gekommen , da mein bruder im grunde auf dem land festsaß ( kein auto o.ä ) konnte er nichts machen ... ich hab sofort mit der botschaft dort telefoniert die polizei wurde alamiert und es wurde "teilweise!" gesucht ... mein bruder wurde von der polizei nach 3 tagen besucht und mit essen versorgt da seine vorräte zur neige gingen ...

    nach dem 6ten tag befürchtete ich das schlimmste und wollte schon den umzug meines bruder nach deutschland planen ... als ich am 7ten tag den anruf von meinem bruder bekommen habe das unsere mutter wieder aufgetaucht ist ... mager bis auf die knochen und käsebleich ... total erschöpft ... mein bruder hat sie erstmal wieder gesund geflegt .. ich bin dan nach gut 1-2 wochen auf besuch nach gekommen und habe mit meiner mutter lange gesprochen bis sie mir zögerlich erzählte was passiert sei ... sie sei los gefahren ( es sind wie gesagt 12 km feldwege ) und plötzlich ... ist irgendwas passiert ... sie dann aufgewacht in ihrem auto , das abgelegen auf einer feldwegstraße stand die jedoch nie befahren wird ( so gesagt eine tote straße ) sie war eiskalt und ihre fingernägel weiß wie bei einem toten meinte sie ... sie ist mit letzter kraft nach hause gelaufen ( das auto hat mein bruder ca 1-2 km weit weg dan geholt )

    als ihr dan gesagt wurde das sie 7 tage ! weg war war das der schock schlechthin ...

    sie hatte darüber nachgedacht ist dan auch nach deutschland gereist und hat mit vielen esoterischen personen darüber gesprochen ... nach ihrer aussage ist sie sich sicher das sie ihren körper verlassen hat ... nur warum und wohin weiß sie nicht ... sie war im grunde 7 tage lang tot ... ( so sah sie auch aus meinte mein bruder )

    .... das sind zusammengefasst mal einige heftige erfahrungen die ich so mit erlebt habe und eigentlich nie jemanden erzähle ... ( selbst meiner freundin nicht ) ...

    was sagt ihr dazu ?
    wie sind eure deutungen !

    ps: die lichter erscheinen übrigens immer noch ab und an jedoch seltener wie früher ( meint mein bruder )
     
  2. supernatural

    supernatural Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    108
    Scheintod schon was davon gehört?
     
  3. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691



    Hm,okay.Bist du w oder m?
    Was ist jetzt mit deiner Mutter und deinen Bruder?
    Wie reagiert der Geist,wenn ihr ihn namentlich ansprecht?
    Wie reagiert er wenn seine Witwe mit ihm spricht?
     
  4. Cael

    Cael Guest

    Hallo supernatural,

    kannst Du mir das bitte etwas näher erklären?

    Lg
     
  5. taha

    taha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    hallo,

    ich bin M ( ist das wichtig ? )

    scheintod ... ja aber 7 tage lang ?

    mein bruder ist momentan alleine da unten, angesprochen weiß ich nicht direkt wenn dann meine mutter aber ich denke eher nicht, auch unsere nachbarin ( also die witwe wollte damals nicht ins haus ... ( sie ist jetzt seit gut 1 jahr verstorben !) ... altersbedingt und sie hatte mehrere krankheiten ...
     
  6. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691
    Werbung:

    Klar ist dass wichtig,ob du m oder w bist.
    Sonst würde ich nicht fragen!!!!!;)
    Scheintot ist tinnef.
    Dass würde niemand durchhalten bei der Hitze.
    Ich gehe mal davon aus,dass ihr in Spanien wohnt,
    da ist es ja immer recht warm.
    Entweder ist die Geschichte erstunken und erlogen,
    oder ihr erlebt wirklich Dinge,die Steven Spielberg
    nicht hätte besser erfinden können.
     
  7. suenja

    suenja Guest

    Hallo Taha,

    kann es sein ,dass deine Mutter krank ist?

    Vielleicht bekam sie während der Fahrt blutleere im Gehirn und ist dann ohnmächtig geworden.
    Ist sie öfter verwirrt?

    Mein Rat wäre,lass deine Mutter einmal gründlich durchchecken.

    Es ist nicht einfach dort unten auf einer Finca zu leben,obwohl man sich das romantisch verklärt traumhaft vorstellt.

    Die Einsamkeit und Abgeschiedenheit in einem fremden Land, lässt das Gedankenkarrussel oft eine Spur schneller rasen und Schatten manchmal bedrohlich gross erscheinen.

    Die Lichter von denen du schreibst werden neugirige Nachbarn mit Tachenlampen gewesen sein,eventuell deine Mutter selber ,um zu schauen ob alles ok bei euch ist.

    Was sagten denn die Hunde?Sie sind doch eure Beschützer und müssten sich wenn etwas aussergewöhliches passiert gleich melden.

    Habt ihr Katzen?
    Ihnen sagt man nach,dass sie Geistwesen erkennen...

    Liebe Grüsse Suenja
     
  8. taha

    taha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    also @tantemin
    davon ist nix erlogen, wieso auch was hätte ich davon ?

    @suenja
    ja meine mutter ist öfter ein bissel verwirrt ... das stimmt soweit und ja das leben im süden ( auch wenn es nich spanien ist ) ist recht hart und vergleichbar mit spanien ;)

    bezüglich der lichter kann ich das nicht bestätigen da ich beim zweiten mal sogar umher gerufen habe ob da jemand ist ...
    neugierige nachbarn gibts da nicht wie gesagt ... nebs unserer nachbarin ( die körperlich nicht in der lage war nachts umher zu laufen ) wohnt dort km weit keine sau und auch der weg der zu unserem haus führt ist nicht befahren, es sei den du willst zu uns !

    bezüglich hunde stimmt, aber der zwinger bzw das gehege wenn man es so nennen will ist gut 300 m vom haus entfernt ... ich hab nie drauf geachtet ob die bellen oder nicht ...
    katzen haben wir da unten nicht, dafür ne menge anderer tiere die auch reichen ;)

    naja ich hab auch oft gedacht das es nur einbildung ist ... aber so oft einbilden ... war dan irgendwann zuviel des guten ... ich selber bin in solchen sachen sehr skeptisch und hab als längster die meinung vertretten das wir einfach überarbeitet oder gestresst sind oder zuviel sonne ab bekommen haben ...

    mir ist da noch eingefallen das meine mutter öfter versucht hat unsere nachbarin auf die sachen an zu sprechen die ist aber dan immer eher ausgewischen ... bis auf einmal als sie sowas meinte wie "wir sollten uns keine sorgen machen "die" tun nix" ...

    wie gesagt ich selber weiß selber nicht was ich davon halten soll und versuche es eher zu verdrängen ...
     
  9. suenja

    suenja Guest

    Lieber Taha,
    eure Hunde haltet ihr in einem Gehege,300m vom Haus entfernt...sicher zu ihrem Schutz,damit sie nicht wieder stromern und eingefangen werden...
    Zäunt doch euer Grundstück ein,dann können sie frei laufen und euch wirklich beschützen :)
    Die Lichter die ihr im Tal seht könnten Himmelslaternen sein.

    Ja und die Lichter,die dicht ins Fenster scheinen...hm...ich bin überzeugt,dass es eine Mutprobe der Kinder aus dem Dorf war.:)

    Stell dir doch einmal vor,wie die Menschen im Dorf von eurem "Spukhaus" denken...da kommen doch tatsächlich Ausländer und bauen das Haus auf,in dem ein Mord geschah...buh...wie gruselig.
    Da seid ihr doch glatt Gesprächthema Nr 1...und die Neugierde,gerade bei den Teenies ist gross.
    Die alte Dame nebenan tat sicher ihr möglichstes um auch mal wieder ins Gespräch zu kommen...und schon brodelt die Gerüchteküche.

    Ich glaube nicht dass dort ein Geist sein unwesen treibt,sicher wird sich einiges aufklären,wenn ihr erst die Sprache richtig beherrscht.

    Alles Liebe für euch
    Suenja
     
  10. taha

    taha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    deine theorie klingt logisch und wenn es da nicht ein paar details gäbe die einfach nicht zusammen passen ...


    das nächste dorf sind 12 km ... gerade die lichter waren immer tief in der nacht zwichen 1 und 4 uhr ...
    wenn es jemand fremdes war ... müsste er mit auto oder moped kommen ( das hört man im tal über 1 km weit ... jemand kommt ...

    mit den hunden ist da so eine sache, ein zaun um gut 5 ha land zu bauen kost ne menge geld ... und leider verstehen sich einige hunde untereinander nicht so deswegen sind sie auch nur abwechselnd draußen ( mal gruppe A und mal gruppe B ) :)

    und bezüglich sprache mein bruder beherscht die sprache bereits ( ist ja jetzt schon 7 jahre da unten ) ich kann direkt nur von den ersten 2 jahren berichten !!!
    was danach alles passiert ist weiß ich nicht genau ... ich habe nur erzählt was ich mit erlebt habe !

    naja ich denke das auf einer seite gerade bei meiner mutter auch die psyche mitgewirkt hat aber ich ... was ich gesehen habe ... habe ich nun mal gesehen und ich weißgott nich der mensch der sich sowas einbildet ich trage keine brille und habe 100 % sehkraft lol ;)

    mein bruder der ( wie wir es nennen ) mit einem beschützerinstinkt geboren ist .. hat sich sogar öfter nachts auf die lauer gelegt ... was aber nichts gebracht hat !

    es ist ja nich so das wir nich das gegenteil beweisen wollten !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen