1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Phänomen: Himmelsposaunen

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Wassertropfen, 18. Juli 2015.

?

Von woher stammen die Himmelsposaunen

  1. HAARP

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Militärische Waffenexperimente

    1 Stimme(n)
    12,5%
  3. Sonnenwinde

    4 Stimme(n)
    50,0%
  4. The blue Beam

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mutter Erdes Schmerz

    1 Stimme(n)
    12,5%
  6. Die Endzeitbotschaft (Offenbarung 8)

    2 Stimme(n)
    25,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Wassertropfen

    Wassertropfen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    590
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,

    ich würde gerne euch das Phänomen "Himmelsposaunen" vorstellen und mit euch etwas darüber diskutieren. Würde gerne generell über mehrere Phänomene diskutieren, also wenn es euch recht ist, dann stell ich die nächste Zeit noch ein paar Phänomene rein.

    Das Phänomen

    Also die Himmelsposaunen werden als metallische oft auch posaunenartige Laute wahrgenommen, die nicht exakt lokalisierbar sind jedoch eine gigantische Reichweite besitzen. Seit 2011 werden sie weltweit wahrgenommen. In Städten, wie in Länder, wie in Dörfen oder Wälder.

    Augenzeugen berichten von teils ohrenbetäubenden, teils leisen Posaunenklänge, die sehr einschüchternd wirken. Der Boden vibriere, Haustiere würden sehr verängstigt reagieren. Die Posaunenklänge würden manchmal metallisch klingen. Sie sind u.a. auch als "Strange sounds around the world" bekannt.

    Die Erklärungen

    1. HAARP

    Das HAARP (englischHigh Frequency Active Auroral Research Program) ist ein US-amerikanisches ziviles und militärisches Forschungsprogramm, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre (insbesondere Ionosphäre) eingesetzt werden (Wikipedia)

    2. Militärische Waffenexperimente

    Z.B. Fluggeräte, die in Überschallgeschwindigkeit fliegen.

    3. Sonnenwinde

    Könnten, auch Töne erzeugen. Von Jupiter, dem größten Planeten weiß man, dass sein Magnetfeld, sowie er selbst Töne erzeugen, die bei uns in gewissen Orten durch dem Radio hörbar sind.


    4. The blue Beam

    Das Project Blue Beam stellt einen Plan dar, in dem die Elite die Neue Weltordnung einleiten möchte. Es gibt in diesem Plan einen zentralen Punkt, der die Wende markiert. Bei diesem “unglaublichen” Ereignis handelt es sich um den Einsatz von Hologrammen, die mit Hilfe einer speziellen Schicht in der Atmosphäre erzeugt werden, welche vermutlich seit Jahren durch Chemtrails aufgebaut wird. Dieses riesige “Freiluft-Kino” soll die Menschen zu einer globalen Religion bringen (Eine Weltreligion), was wiederum zu einem vereinten Weltstaat führt. (http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/Blue.Beam.Project.html)

    5. Mutter Erdes Schmerz

    Viele Menschen sind überzeugt davon, dass die Erde an sich ein Lebewesen sein und dies seine Schmerzensschreie. Würde das stimmen, wäre das mit den Schmerzensschreien von mir ausgesehen kein Wunder, so wie die Erde ausgebeutet wird.

    6. Die Endzeitbotschaft (Offenbarung 8)

    Und da es das siebente Siegel auftat, ward eine Stille in dem Himmel bei einer halben Stunde. Und ich sah die sieben Engel, die da stehen vor Gott, und ihnen wurden sieben Posaunen gegeben. Und der Engel nahm das Räuchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und schüttete es auf die Erde. Und da geschahen Stimmen und Donner und Blitze und Erdbeben. (http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/8/)


    Zu diesen Theorien, gesellen sich im Netz noch ganz andere, jede abenteuerlich wie diese.

    Was denkt ihr davon? Ich bin gespannt auf eure Meinung :)



    lg Sadilein​
     
  2. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Das alles kann gefaked sein oder auch nicht. Die Töne sind auch immer ganz unterschiedlicher Art. Ich habe jedenfalls bisher noch nie solche Töne gehört, obwohl sie weltweit zu hören sein sollen. Ich habe bisher auch noch nie von jemandem gehört, solche Töne gehört zu haben.

    Die Apokalypse dient immer als Ursache für einen großen Schrecken, doch ist sie nach meinem Dafürhalten ein Weltende, auf das es aber eine neue Welt geben wird, wie es schon häufiger geschehen ist. Die Apokalypse sehe ich nicht als Strafe für die bösen Menschen, sondern ist in einem größeren Entwicklungsrhythmus eingegliedert
     
    Anevay gefällt das.
  3. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.262
    Ort:
    Kassel, Berlin
    die Töne sind nicht echt. aber interessant, was für Angsttheorien dadurch hochgespült werden.

    diese Videos gingen vor ein paar Jahren durchs Netz und heute spricht längst keiner mehr davon,
    es sei denn, jemand verirrt sich auf youtube in die schräge Ecke mit den Monstern und den Geistern.
     
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.856
    Sehe ich ähnlich. Solche Töne können m.E. entstehen, wenn der Wind über bestimmte geologische Formationen streicht (Schluchten, Höhleneingänge etc.) o.ä. (wenn man über eine Füllerkappe bläst, entsteht ein ähnlicher Effekt im Mikromaßstab).

    Ansonsten im einzelen
    1. Die HAARP-Anlage ist geschlossen, wenn nicht die Uni von Alaska oder Amateurfunker (die die Anlage eine zeitlang betrieben) die Studien/Experimente weiterführen. Da war übrigens nie was geheim.
    2. Überschallflugzeuge erzeugen keine "Posaunenklänge", sondern einen Überschallknall (Kompressionsfront)
    3. Starke Polarlichter kämen möglicherweise infrage, da sie sich m.W. auch akustisch äußern: Aber sie "tröten" nicht, sie singen... Eine Erklärung dafür hat man noch nicht (die Restatmosphäre in dieser Höhe leitet Schall sehr schlecht), geht aber davon aus, daß es ein Sekundäreffekt ist.
    4. ist schlicht Blödsinn
    5. Nun ja... Ich sehe die Natur durchaus als belebt und beseelt an, aber so oberflächliche Effekte? Nö...
    6. Nettes Märchen aus der Bibel

    Alles in allem sieht das eher nach Endzeitfantasien o.ä. aus...

    LG
    Grauer Wolf
     
  5. Wassertropfen

    Wassertropfen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    590

    ich selbst tippe übrigens auf Sonnenwinde
     
    GrauerWolf gefällt das.
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    Werbung:
    bin gespannt...:)
     
    Wassertropfen gefällt das.
  7. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.262
    Ort:
    Kassel, Berlin
    och nöö, ist doch eh jedesmal entweder schlicht gefaked (also vorgetäuscht/gefälscht)
    oder es wird ein mystisches Phänomen unterstellt, obwohl es eine ganz natürliche Erklärung gibt.

    sagt man das dann, hat das immer was von Spielverderber, und schön ist das dann auch nicht,
    aber ich find´s nunmal blöd und unnötig, wenn Leute sich wegen solchem Quatsch Angst machen.
     
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Sonnenwinde gab es schon vor 2011.
     
    Wassertropfen gefällt das.
  9. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.938
    Gibt gefakete Videos davon, aber auch reale (wenn diese auch die wenigsten sind).
    "Offizielle Erklärungen" was es nun konkret ist, gibts leider keine; nur Vermutungen. Meine Sichtweise dazu, auch aufgrund musikalischem Verstehens:
    Diese "strange sounds" klingen nach Interferenzen von HF. Bei experimentellen Musikern die mit Mikrowellenklängen arbeiten, gibts ähnliche Töne.

    Was Wolf schrieb, HAARP Anlage ist nicht dicht. Es gibt mehr als nur die in Alaska. Diese war zwar "offiziell" nachlesbar, allerdings sind nicht alle sämtlichen Projekte die man da vollzog auch offen.
    Bemerkenswert allerdings, in der Nähe von Elektromagnet. HF Anlagen kommt es aufgrund der H-Amplituden, wenn sie sich wie oben genannt, überlagern, zu ssolchen Klängen. Manchmal funzt das auch unter Mobilfunkmasten, da aber seeeeehr leise und eher als Brummen wahrnehmbar.

    Milit. Technologie halte ich da erstmal aussen vor. Es gab zwar Anfang der 90er Mikrowellenwaffen in Erprobung (die jetzt offoziell eingesetzt sind), diese machen aber kjeinen Klang. Alternativ-Flugkörper und RFZ eher unwarscheinlich.

    Sonnenwinde... Nunja... Ich kenne 2 Leute die am Nordkap Nahe Finnland leben, da hats oftmals Aurora Borealis, diese erzeugen zwar auch Sounds, aber eher wie ein "Pfeifen" bzw. ein Surren.

    Blue Beam.... war ein Versuch, wurde aber eingestellt. Also eher unwarscheinlich. Die daraus resultierende Technologie wie zB HD- Hologramme usw. werden ja mittlerweile bei "normalen" Veranstaltungen eingesetzt.
    Was es darüberhinaus noch an lasergestützten Projektionstechnologien milit. Nutzung gibt, lassen wir hierbei. Sonst bekommen manche sicher dicke Adern am Hals.....

    5. & 6. Nein
     
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.856
    Werbung:
    Weiß ich. Z.B. in Norwegen: EISCAT. Ist m.W. sogar als gemeinnützige Forschungseinrichtung eingestuft.
    Nur ist an diesen Projekten nichts esoterisches à la Gedankenkontrolle o.ä... Da gehen einigen VTlern die Gäule durch... :)

    LG
    Grauer Wolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen