1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pflegekräfte aus dem Ausland

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von ashes, 11. September 2013.

  1. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    Die BuReg. plant, Pflegefachkräfte aus dem Ausland zu holen.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...-neun-laendern-um-pflegekraefte-a-921552.html

    Richtig ist, daß es hier in D zuwenig ausgebildete Kräfte gibt und die Patienten und Senioren meist unterversorgt sind. Wäre es da nicht sinnvoller, hier erstmal gescheite Arbeitsbedingungen zu schaffen? Viele mögen diese Ausbildung gar nicht mehr in Angriff nehmen, weil bekannt ist, daß meist zu wenig gezahlt wird. darüber hinaus sind die Bedingungen, unter denen hier geackert wird oftmals eine einzige Belastung. Das gilt -soweit ich informiert bin- zumeist für die Pflegeeinrichtungen.

    Für mich ist das, was nun geschehen soll, eine einfache und billige Lösung. Und das macht mich auch grad etwas brastig...:wut1:

    Wie seht ihr das?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich sehe es genauso wie du,meine Meinung nach machen es sich besonders die Politiker ein wenig zu einfach,es fehlen Fachkräfte? Ach was solls,dann holen wir sie uns die eben von Ausserhalb,wie wärst es hier die Menschen,besonders junge Menschen auszubilden? Mehr zu Investieren und mehreren eine Chance zu geben? Auch denen die nicht besonders gutes Zeugnis haben,aber doch im bestimmten Berufen richtig Talentiert sind? Oft,zu oft wird nach urteilen von Lehren,(die nicht immer gerecht oder 100% urteilen) und Zeugnisen beurteilt,null Chancen für viele,ist ja auch langwierig sich mit solchen Menschen zu beschäftigen,dann eben nach Ausland greifen,mach nicht so viel Arbeit...
     
  3. arcany

    arcany Guest


    Bis die entsprechenden Pflegekräfte hier ausgebildet sind, wird es Jahre dauern. Zumal es schwer wird, genügend Deutsche für diesen Beruf zu begeistern.

    Also, ich persönlich finds gut.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es 2 Familien, die mit ausländischen Pflegepersonal arbeiten und sie sind vollkommen zufrieden. Flexibler, sie machen die Arbeit gut und so wie es aussieht gerne und den zu Behandelnden ist es eh egal, ob da jemand mit dt. Herkunft vor ihnen steht und hilft oder mit ausl. Wurzeln.
    Allen ist geholfen und man hat dafür Pflegepersonal, die das machen wollen und keine "Umschüler", die darauf kein Bock haben, aber vielleicht vom Amt dazu geraten worden sind..
     
  4. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    eine Ausbildung dauert nicht ewig in dem bereich, 2 jahre als dipl. .....das Problem ist, dass die meisten nach ein paar Jahren völlig ausgebrannt sind. Mobbing ist in derartigen sowie Sozialberufen relativ hoch.....besonders in Pflegeeinrichtungen
     
  5. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Das ist richtig. Es ist doch breits seit einigen Jahren bekannt, daß Pflegenotstand herrscht und dennoch wurde m.E. nach zuwenig getan, um diesen sehr ehrenwehrten Berufsstand attraktiver zu machen. Von Umschülern mal abgesehen, wo einigen die Teilnahme an dieser Umschulungmaßnahme schon fast 'verordnet' wurde.
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Pflegefachkräfte? Warum? Wir sind doch alle gesund.
    Wir haben im Westen so viele Ärzte pro Einwohner
    wie noch nie in der Geschichte der Menschheit.
    Wer braucht denn da bitteschön Pflegefachkräfte?
    Die Ärzte machen doch jeden gesund.

    Oder etwa nicht? *grübel*
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Es würden sich sicher viel mehr Deutsche als Pflegekräfte ausbilden lassen, aber dieser Beruf wird - obwohl hochgradig anspruchsvoll - völlig unterbezahlt.
    Und die Politiker denken sich: Soll diese unterbezahlte Arbeit doch ein Ausländer tun. Die Polen, Griechen oder Spanier sollen doch froh sein, bei uns zumindest diesen Notgroschen zu verdienen. Sarkastisch nenne ich das. Hätte ich etwas zu sagen, würde ich dieser Ausbeutung einen Riegel vorsetzen und erst einmal die Rahmenbedingungen der Pflegekräfte in diesem Lande verbessern. Und dann steht auch nichts mehr im Wege, dass Deutsche und Ausländer gemeinsam diesen Beruf ausüben. Und zwar zu einem fairen Gehalt.


    Lg
    Urajup
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2013
  8. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Ja, davon hab ich auch gehört.
    Zwei meiner Freundinnen sind in Pflegeberufen tätig und berichten immer wieder von Überbelastung. Die Arbeit ist halt sowohl körperlich als auch geistig-mental sehr anstrengend. Hinzu kommt, daß immer mehr Arbeitsleistung für die selbe Entlohnung erbracht werden soll.
     
  9. Fettkatze

    Fettkatze Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    310
    Ich bin davon überzeugt, dass viel mehr Menschen diesen Beruf ausüben würden wenn er mehr honoriert werden würde. Es ist schlichtweg asozial, dass solch ein wichtiger Berufszweig so schlecht entlohnt wird und die Lösung Leute dafür aus dem Ausland zu holen (in einigen Fällen sind es ja Moldawierinnen, die dann schwarz arbeiten und ihre Familie in ihrem Land überhaupt nicht mehr sehen) kann nur eine kurzfristige sein, denn so umgehen sie die Notwendigkeit der Verbesserung der Arbeitsbedingungen auch für andere Berufszweige. Aber man sieht ja wie die Regierung jetzt schon mit der Fachkräftemangellüge im Ausland nach neuen Arbeitskräften wirbt, die dann natürlich für weniger Geld arbeiten werden und das gesamte Lohnniveau herunter drücken (das geht nicht gegen die ausländischen Arbeitskräfte, sondern gegen die Politik).
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2013
  10. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.558
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    ich würde sagen, europa macht´s möglich....
    warum die teueren arbeitskräfte aus deutschland nehmen...das gilt für alle bereiche...

    es tun sich abgründe auf wie man mit den älteren menschen heute umgeht....im Pflegebereich wird immer nur gekürzt...die pflegekräfte sind derart belastet das viele davon ihren beruf aufgeben...ich kenne viele die es nur noch mit medikamenten schaffen ihren job zu machen...

    in den meisten altenheimen sieht man hauptsächlich ausländisches personal und es werden immer mehr...

    ich habe viel mit schülern der altenpflege gesprochen und die meisten davon waren derart entäuscht was die arbeitsbedingungen anging....allein was den umgang mit diesen hilfs bedürftigen menschen in der praxis angeht, waren viele auch geschockt...

    die öffentlichen diskussionen darüber sind absolut verlogen und scheinheilig...die menschen, die hier an der "front" arbeiten werden gar nicht erst angehört oder sofort wiederlegt mit dem argument, das hier alles getan wird um die situationen in den heimen zu verbessern...oder "das sind nur einzelfälle denen man nachgehen wird"

    wir hätten keinen pfegenotstand wenn der beruf angemessen nach seiner leistung bezahlt werden würde...und mich verwundert immer, wo all die schüler die ausgelernt haben unterkommen...denn hier, sind die pflegeschulen randvoll...man spricht hier von einem kriesen sicheren beruf den hier viele erlernen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen