1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pferdi sucht Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von SambaKatze, 8. Oktober 2008.

  1. SambaKatze

    SambaKatze Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe, Ihr könnt mir etwas Licht ins Dunkel bringen. Ich weiß jedoch auch, dass ich mich selbst entscheiden muss.

    So nun kurz zum Problem:
    Ich suche wegen meiner Schwangerschaft eine zuverlässige Reitbeteiligung für mein Pferdi. Leider ist das nicht so einfach, da er Arthrose hat und daher nicht uneingeschränkt reitbar ist. Ich habe daher noch keinen gefunden, der wirklich sich reell gut um mein Pferdi mit kümmern würde.

    Nach einem Telefonat mit einer, bei der ich mich tierisch geärgert hatte, da sie mir gleich vorgelegt hat, was sie machen würde und was nicht und was ICH dafür zu erfüllen habe, habe ich folgendes Bild gelegt.

    Frage: Werde ich noch eine gute und geeignete Reitbeteiligung finden?

    QS

    Eigentlich finde ich die Karten ja ganz positiv. Mich irritiert jedoch der Sarg. Wertet Ihr das als Negativ?

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Mühen !!!!
    LG Samba
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Samba
    sorry, kann keine Karten legen und deuten für Dich, aber hier meine Meinung:
    gib Dein Pferd nicht in fremde Hände, vertrau es niemandem an dem Du nicht zu 100% vertrauen kannst.
    Ist ja gut, daß die Person sich geoutet hat. Die nächste erscheint Dir evtl. ganz nett und sympathisch und sie behandelt Dein Pferd, das dir nichts sagen, mitteilen kann, schlecht. Ich hab schon so viele Horrorgeschichten gehört, viele ReiterInnen denken nur an sich, daß sie sich austoben können und denken nicht ans Wohlergehen des Pferdes.
    In der Schwangerschaft kannst Du es doch evtl. longieren, so wie er es gesundlheitlich kann? Das tut ihnen sowieso mal gut wenn keiner oben drauf sitzt und sie keinen Sattel umgeschnallt bekommen und nichts tragen müssen.
    Alles Gute Dir und Deinem Pferdi
    gruß puenktchen
     
  3. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Also, wenn ich nicht mein Pferd hätte und du in der Nähe wärst, wär dein Pferd für mich ideal als MR-Gelegenheit, ich möcht und kann (hab auch Athrose) nur mehr gemütlichst im Gelände spazierengehen. Gut, das hilft dir jetzt nicht, will dir damit sagen das sehrwohl solche Reiter vorhanden sind :trost:

    Ahja, gegen Athrose hilft: Bambus und Teufelskralle von www.phytopharma.at

    Hast du schon mal arbeit am langem Zügel versucht? Oder einfach ein paar Zirkuslektionen (muß ja nix kompliziertes sein, aber das Pferd hat ein bissl Hirnarbeit)

    Alles Gute für Euch!!
     
  4. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich sehe es eher so, das der sarg auf einen neuanfang hindeutet...also nicht negativ...lg
     
  5. hoffnung

    hoffnung Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2007
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Inwil (LU) Schweiz
    Liebe Samba

    Ich kann zwar keine Karten legen habe aber selber zwei Pferde. Als ich eine Reitbeteiligung für eines meiner Pferde gesucht habe, habe ich so lange gesucht bis ich die Person gefunden habe, der ich 100% vertraue und die mir und meinem Pferd auch sympathisch ist. Lass dich nicht irgendwie stressen weil du wegen der Schwangerschaft jemanden finden musst. Lass dir Zeit ich glaube auch du wirst noch die geeignete Person für deinen Vierbeiner finden :)
    Dein Vierbeiner wird es dir danken ;-)
     
  6. lilit02

    lilit02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    im schönen Aargau/Schweiz
    Werbung:
    Hallo Sambakatze

    Ich habe auch das Gefühl das du noch jemand findest für dein Pferd, so wie die Karten liegen könnte es auch heissen dass sich dein Pferd in dieser Zeit erholen kann von der Arthrose (ich kenne mich mit Pferden nicht aus) und somit fast wie ein Neuanfang machen kann mit dir.
    Kennst du die Bowentherapie?? Bei euch in Oesterreich ist sie sehr verbreitet und ich rate dir mal ins Netz zu schauen denn es gibt diese Methode für Mensch und Tier. Ich glaube unter www.bowen.at findest du mehr Infos.

    Alles Gute für euch beide

    lilith
     
  7. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    hallo,

    also ich würde das auch positiv sehen, den sarg würde ich als deine auszeit oder "phase des ruhens" deuten, in der dann klee+anker+stern zählt:)

    lg, safari
     
  8. lilit02

    lilit02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    im schönen Aargau/Schweiz
    Huhu

    die richtige Adresse ist www.bowtech.at und die Seite für Pferde heisst EMRT.

    Ist eine sehr gute Sache für Mensch und Tier.

    lilith
     
  9. SambaKatze

    SambaKatze Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    An alle von Euch meinen Dank und eine dicke :umarmen: :danke: für Eure Anteilnahme und Eure Anregungen. :kiss4:

    Ich suche wirklich nicht auf Krampf eine Reitbeteiligung. Ich habe diesbezüglich auch schon einigene abgesagt, wo mir das Bachgefühl gesagt hat, dass es nicht paßt. Wichtig ist mir, dass der oder diejenige nicht das Reiten in den Vordergrund stellt, sondern Spaß am und mit dem Pferd hat. Es war gestern nur leider wieder so nen Beispiel, dass viele nur Reiten wollen und das Tier nicht schätzen. Das muss ich meinem Pferdi nicht antun.

    Zur Zeit steht er einfach nur auf Koppel und ich spiele ein wenig mit Ihm in der Halle oder lasse ihn laufen. Zirzensische Lektionen hat bis jetzt noch nicht funktioniert, da ihn das meist langweilt und ich nicht wirklich Ahnung davon hab. Er geht am liebsten in den Wald, was für mich ein Problem darstellt, da ich mit meinem dicken Bauch nicht mehr so schnell laufen kann.

    Ich hätte halt gern nur jemanden, der sich ein wenig mit ihm beschäftigt, da er sehr anhänglich ist und seine täglichen Schmusestunden vermisst - mein großes Sensibelchen.

    Derzeit sehe ich es auch eher als Zeit der Regeneration. Ab März kann ich bestimmt wieder selbst, nur ist es dann sicher eine Frage der Zeiteinteilung. Ich werde aber mich gern mal über die von Euch empfohlenen Therapiemöglichkeiten informieren. Vielleicht ist ja für uns was dabei.

    Für alle die sich ein wenig mit Pferden auskennen, hier mal seine genauen Probleme: Spat, Hufrollenveränderung vorn beidseitig mit Zyste rechts.
    Für jeden Denkanstoß wäre ich ebenfalls sehr dankbar.
    Er hat bereits Teufelskralle, Homöopathie, Chiropraktik, Hyaluroninjektionen, MSM+GSM bekommen. Leider alles ohne nennenswerte Besserung.

    GAAAAAAAAAAAAAAAANZ Liebes :danke: nochmals an ALLE !
    LG Samba
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen