1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pferdekopf..

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Eisfee62, 4. März 2011.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Hallo!
    Ich möchte euch Bitten,ein Blick auf diesen Traum zu werfen..Mein Sohn hat es geträumt.Ich habe es gedeutet,möchte jedoch eure Meinung gerne einholen.
    Also:
    Wir waren in einen Turm,im Keller,sehr Alt,dort fanden wir einen abgetreten Pferdekopf.Mein Mann machte sich dran,das Gehirn herauszuholen,der Sohn warnte ihm davor,er tat es doch,in den Moment ,als er das Gehirn raus holte,kamen aus alle Richtungen Geisterwesen,sie verfolgten uns und wir machten uns davon,es gelangt uns weg zukommen..:danke:
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Niemand? Schade...
     
  3. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Eisfee!

    Dein Sohn distanziert sich mit seiner persönlichen Seelenwelt von seiner Außenwelt. In diesem Moment ist er mit Altlasten beschäftigt, die noch tief im Unterbewusstsein gelagert sind. Der Pferdekopf symbolisiert meines Erachtens: seine persönliche, intellektuelle Freiheit bezüglich Intuition und Leidenschaft, Lebenskraft und Stolz … Diese innere Freiheit wurde von ihm offensichtlich als „Leiche im Keller“ abgelegt. Nun versucht er, zumindest den Antriebsmotor und die Schaltstelle hervorzuholen, möglicherweise um die Freiheit mitsamt ihren Idealen und Gedanken wiederzufinden …geprägt durch die Erfahrungen, die ihm dein Mann in rationeller Hinsicht mit auf den Weg gegeben hat. Dein Sohn spürt, dass diese Handlungsweise für ihn bedrohlich sein könnte, da er dann mit dieser Altlast wieder konfrontiert ist. In der Tat ist das auch so, die Erinnerungen verfolgen ihn und veranlassen ihn zur Flucht.

    Im Traum warst du möglicherweise nur Zuseher, daraus schließe ich, er lässt jene weiblichen Aspekte, die durch dich geprägt wurden, nur beobachtend und inaktiv beiwohnen.

    Tatsache ist, sobald unsere Kinder ihre Leichen aus dem Keller holen, so geht dieser Prozess auch an uns nicht spurlos vorüber. Wir haben auf diese Weise die Möglichkeit, für uns und unsere Kinder so manche Erfahrungen heilen zu lassen.

    Ich hoffe diese Ansätze helfen dir und deinem Sohn weiter. Falls es noch Fragen gibt, jederzeit gerne.

    Herzliche Grüße

    hoizhex
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    :danke::danke:
    Deine Deutung trifft zu...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Schamanin73
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.972

Diese Seite empfehlen