1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Petroleum als homöopathische Tropfen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von carota, 22. August 2006.

  1. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :) Hallo liebe Leute!
    Petroleum als homöopathische Tropfen - hat wer Erfahrung damit?
    Ich würde gerne mehr darüber wissen. Im google habe ich nicht wirklich was eruieren können.
    LG Carota.
     
  2. sage

    sage Guest


    Ich würde es , wenn überhaupt nur äußerlich anwenden, da es giftig ist.
    Auch bei teebaumöl ist höchste Vorsicht geboten, vor allem, wenn man es bei Tieren anwendet.
    Seltsamerweise ist in älteren Büchern immer noch die Warnung vor toxischer Wirkung enthalten, dahingegen wird heutzutage nicht mehr davor gewarnt.



    Sage
     
  3. Frater 543

    Frater 543 Guest

    sage, es geht um Petroleum als homöopatisches Mittel. Da ist nix giftig.

    Carota, was für Infos benötigst Du denn? Das Arzneimittelbild? Könnte Dir sonst evtl was einscannen und per mail schicken, wenn Du magst.

    LG

    543
     
  4. bei einem homöopathischen Mittel ist von dem Wirkstoff also der Substanz nix mehr drin. Je höher die Potenzierung ist umso weniger wird man davon finden. Hier geht es nur um die "Information" die der Wirkstoff an das Wasser gegeben hat, denn das dient hierbei als Informationsträger ... also nix giftig

    fg Elvira
     
  5. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Sage,

    Diese Aussage ist eher falsch als richtig. Kennst du dich überhaupt mit
    Homöopathie aus?

    Petroleum ist an sich giftig und entspricht die homöopathische null-Potenz.
    Das würde ich weder innerlich noch äußerlich anwenden.

    Je nachdem wie hoch Petroleum potenziert wird, enthält es Petroleum in
    materieller Form oder nicht. Also auch eine Pauschalaussage, dass
    Petroleum in homöopathischer Form Petroleumfrei ist, ist schlichtweg falsch.
    Petroleum in D3 enthält Petroleum in materieller Form, D30 dafür aber nicht
    mehr.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  6. carota

    carota Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    @ 543 : ja bitte, das Arzneimittelbild würde mich sehr interessieren, habe in google nicht wirklich was dazu gefunden. Das wäre super von dir.
    :) :) :)

    Zu "GIFTIG" wollte ich noch dazu sagen, dass es in der Homöopathie so viel ich weiß doch auch andere giftige Planzen gibt, die dann in der entsprechenden Potenz doch nicht vergiftend wirken. Mir fällt dazu nur BELLADONNA ein. Leider kenne ich mich noch nicht gut mit der Hahnemannschen Homöopathie aus. Aber es interessiert mich immer mehr.

    Liebe Grüße Carota
     
  7. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    Dann schick mir doch am besten per PN mal Deine email-Adresse und ich sende Dir das die Tage.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen