1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Petition: rettet die Tiger vor der Deutschen Bank

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aprology, 20. Mai 2015.

  1. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    Werbung:
    Hallo an alle Tierschutzfreunde,

    Bangladesch ist die Heimat bedrohter Königstiger. Sie leben in den Mangrovenwäldern der Sundarbans, den größten und artenreichsten der Welt. 1997 hat die Unesco die Mangroven zum Welterbe erklärt.

    Doch das Naturparadies ist in akuter Gefahr. Die Regierung will in der Nähe ein riesiges Kohlekraftwerk bauen und sucht Geldgeber für das Milliardenprojekt. Französische Banken haben bereits abgesagt.

    Die Deutsche Bank hält am Donnerstag ihre Hauptversammlung ab.

    Bitte fordern Sie die Deutsche Bank daher noch heute dazu auf, ebenfalls keinen Kredit zu gewähren und sich aus der Kohlebranche zurückzuziehen.

    Zur Petition: https://www.regenwald.org/aktion/999/rettet-die-tiger-vor-der-deutschen-bank?mtu=90376204#sr=rdr&md=newsletter&ct=text&cn=petition-999




    PS: Wo ist eigentlich der Tierschutzthread hin?

    lg
    Apro
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.831
    Hier ist er:
    http://www.esoterikforum.at/threads...ionen-informationen-anregungen.196322/page-73

    Da hatte ich auch heute morgen die Tiger-Petition eingestellt. Doppelt genäht hält besser... :)

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    940
    Ort:
    AT
    also im Unterforum Natur und Spiritualität finde ich ihn nicht passend verschoben, den Tierschutzthread - ist doch eher eine politische Angelegenheit
     
    Daly, Amant und sage gefällt das.
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.564
    Es gibt noch mehr, was man vor der "Deutschen" Bank retten sollte.

    Es gibt viel zu tun!

    Packen wir's an!
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  5. sage

    sage Guest

    Tja...solange keine tierischen Abgeordneten im Bundestag sitzen...
    Du hast ja recht...aber...die Entscheidung liegt beim Forumsbetreiber...


    Sage
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:

    Nur dass er auf meine wiederholten Nachfragen um Erklärungen dieser Entscheidungen bis heute nicht reagiert hat. Völlig unpasssend.

    Tierschutz ist ein gesellschaftspolitisches Thema erster Güte, da beißt die Maus keinen Faden ab - und auch der Forenbetreiber nicht.
     
    Daly gefällt das.
  7. farnblüte

    farnblüte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    537
    Gibt es zu dem Projekt irgendwelche unabhängigen Informationen? Mir erscheint die Sache dubios - das Kohlekraftwerk soll laut Artikel außerhalb des Naturschutzgebietes gebaut werden, moderne Kohlekraftwerke verpesten weder die Luft noch das Wasser und es ist auch nicht verständlich, wie es zustande kommen soll, dass 500 000 Leute davon (negativ) betroffen sind. Sorry, aber ein Kohlekraftwerk kann vielleicht 500 000 Menschen mit Strom versorgen, sie aber wohl kaum vertreiben - sonst wäre Mitteleuropa ziemlich leer. Also ziemlich seltsame Vorwürfe, die man ohne genauere Prüfung nicht einfach glauben kann.
    Bangladesh ist eines der ärmsten Länder dieser Erde und das wird auch so bleiben, solange sie nicht genug preiswerten Strom haben, um eine moderne Wirtschaft aufzubauen oder auch nur Wasserpumpen zu betreiben!

    lg

    Nebenbei: Das Abholzen der Wälder, weil die wachsende Bevölkerung für ihre ökologisch korrekte Bio Landwirtschaft immer mehr Fläche benötigt und auch immer mehr Holz als primären, nachwachsenden Rohstoff zur Energiegewinnung (zum stromsparenden kochen auf dem Holzfeuer) scheint weniger schlimm zu Buche zu schlagen, als dieses geplante Kraftwerk, auch dafür hätte ich gerne eine Erklärung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2015
  8. sage

    sage Guest


    Und????
    Willst jetzt gegen Windmühlen kämpfen...ich verschwende darauf keine Energien...die Natur und die Tiere sind mir da wichtiger...

    Sage
     
  9. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    Nein, ich erwähne es nur. Und klar sind die Natur und die Tiere wichtiger.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen