1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Petition: Gegen Gentech unterzeichnen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Nightbird, 23. Juni 2010.

  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    http://www.avaaz.org/de/eu_gmo/?vl
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    *hochschieb*
    Kommt schon Leute, sind nur n paar Klicks.
    Danke ;)

    VG
    Night
     
  3. Kayla09

    Kayla09 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    132
    Ort:
    im Exil
    Ob das was bringt ? Ich hätte das gestern in der Zeitung fast übersehen, weil folgendes Gerichtsurteil leider nur am Rande erwähnt wurde:

     
  4. Origenes

    Origenes Guest

    Monsanto ist eine der allerschlimmsten Verbrecherfirmen.
    Es kann und darf nicht sein dass die noch mehr Boden machen.

    Als Schweizer darf ich offenbar diese Petition nicht unterzeichnen. Mit etwas Schummeln bei "Nationalität" ging's dann doch. Hoffe das hat keine negativen Auswirkungen.
     
  5. Sepia

    Sepia Guest

    . . . . . . :)
     
  6. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    Verbote, einzelne Urteile , Regulierungen einzelner usw nützen garnichts.. lassts laufen.. nur wenn negative Auswirkungen der allgemeinheit bewusst werden. wird man das Zeug automatisch meiden.. so ist`s..
     
  7. Lionéz

    Lionéz Guest

    Hier wird ein Strukturwandel versucht, der nicht fragt, sondern einfach auf andere Bereiche überspringt. Der sich Wesen zunutze macht, die nicht laut sind und nicht aufbegehren. Statt Aktivisten auf der Straße benutzen die Saatguthersteller Pflanzen und Insekten für eine stille Revolution, die sich kaum eindämmen lässt.

    Ein schlaues, schreckliches Konzept. Kann man das irgendwie andersherum machen? Resistentes Saatgut, das im Umkehrschluss Gentech-Pflanzen abschirmen kann? Gibt es im veränderten Gen diverse Anfälligkeiten für Krankheiten?

    Ich weiß nicht, wo Patente auf Wasser, Lebensmittel und Natur hinführen. Schon mal was von BiGu gehört? Hat jemand Erfahrung damit?
    http://www.falundafa.de/herunterladen/ZhuanFalun_U2_HTML/lecture8.html
    http://www.laozi-dao.de/daoistische-bibliothek/91-bigu.html
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    Das ist dann auch eine Genveränderung.

    Es ist erwiesen das genetisch veränderte Nahrung, von den Bakterien in userem Darm,die für die Nahrungsaufschliessung zuständig ist ,augenommen wird und ebenfalls genetisch verändert wird. Die Bakterien nehmen sie in ihr eigenes Erbgut auf. Was dies für Auswirkungen haben wird, kann noch niemand vorhersagen.
    Aber Auswirkungen wird es ganz sicher haben.

    Es ist eigentlich ein Wahnsinn was die Genforschung mit uns macht.
    Oder besser gesagt das sie Bewusst mit der ganzen Welt "experimentieren".....obwohl die über die AUSWIKUNGEN KEINE AHNUNG haben.
     
  9. Skara

    Skara Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    412
    Ort:
    -
    Ich denke schon dass einige wenige eine Ahnung davon haben.

    Monsanto und ähnliche Konzerne wwerden sicher eine Kosten - Nutzen Rechnung angestellt haben und denen geht es wie immer nur ums Geld.
     
  10. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    Werbung:
    gut,daß du das hier bringst!!!
    hab schon unterzeichnet!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen