1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Petition für Raju, den weinenden Elefanten

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Nithaiah, 3. Oktober 2014.

  1. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Der eine oder andere wird von ihm gehört haben: Raju, der Elefant, der 50 Jahre lang unter qualvollsten Bedingungen gelebt hat.

    Er wurde durch eine Tierschutzorganisation in einer Nacht-und-Nebel-Aktion befreit. Bekannt wurde er dadurch, dass er dabei geweint hat.

    Das halbverhungerte und verletzte Tier wurde wieder aufgepäppelt, und man hoffte, er könne seine letzten Lebensjahre nun in Würde und Frieden erleben.

    Nun zieht sein Besitzer vor Gericht und will seine Rückgabe einklagen! Nähere Infos findet man in der Petitionsbeschreibung:


    http://www.thepetitionsite.com/730/...om-being-returned-to-his-cruel-former-owners/


    Hier noch ein Video von der Organisation, die Raju befreit hat:

    http://www.youtube.com/watch?v=DhrjTFSDqTU


    Vielleicht mögt ihr die Petition auch unterschreiben und evtl. auch teilen.

    Es wäre einfach entsetzlich, wenn er jetzt in diese Hölle zurück müsste. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
  2. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Schon passiert.

    Traurig wie die Menschen mit unseren Tierfreunden umgehen........
     
  3. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Danke Seepferdli. :)

    Ja, bestimmtes von Menschen gemachte Tierleid übersteigt einfach mein Vorstellungsvermögen immer wieder aufs Neue.
     
  4. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    ich fürchte nur, dass ist nicht die lösung. wenn der seinen elefanten nicht zurückbekommt, wird er sich einen anderen nehmen - wahrscheinlich ernährt da ein tier eine großfamilie.

    da sollte ein anderer ansatz her, zeigen, wie es besser gemacht wird oder alternativen zur elefantenhaltung
     
  5. Villimey

    Villimey Guest

    Petition für EINEN Elefanten.
    Aha.
    ^^
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.801
    Werbung:
    Bevor sie ihn zurückgeben sollten sie ihn lieber erschiessen.
     
  7. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    @Daracha:

    Mal abgesehen davon, dass dieser Elefant nun wirklich genug gelitten hat und es schrecklich wäre, wenn er nach seiner Aufpäppelung wieder zurück müsste in die Hölle:

    Ich verspreche mir davon durchaus auch eine mögliche nachhaltige Wirkung für die Zunkunft.
    Zumindest könnte so auch ein Zeichen gesetzt werden, dass man mit den Tieren nicht alles machen kann was man will. Es könnte somit ein Schritt in die richtige Richtung sein. Dass damit das Problem nicht aus der Welt ist, ist mir natürlich auch klar. Trotzdem wäre es fatal, wenn dieser Elefant zurückmüsste. Es wäre wie ein Freibrief für die Zunkunft. Von der Qual des Elefanten mal ganz abgesehen.


    @Villimey: Genau.


    @Garfield: Da hast Recht. Das wäre tatsächlich dann die bessere Lösung. Vielleicht gibt es vorher aber noch ein paar andere. Ich hoffe auf eine positive Gerichtsentscheidung, eine Wirkung durch die Petition oder ansonsten eine "Entführung" durch die Tierschützer.
     
  8. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Schau mal Nithaiah:

    Tierschutzdauerfaden

    Dort ist ein guter Ort für Petitionen, & auch Raju ist mit an Bord.:)

    http://www.esoterikforum.at/threads/196322
     
  9. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049

    Danke ralrene, ich hatte es zu spät gesehen, dass dort auch ein Ort für Petitionen ist. Naja, umso besser. :)

    Edit: Ich hatte bisher eher eine Bogen um diesen Thread gemacht, weil ich immer ein Problem damit habe, mir diverse Grausamkeiten auch noch auf Bildern anzuschauen. Es reicht mir vollkommen, darüber zu lesen. Aber ich hab gesehen, dass ihr das gut gelöst habt, mit euren Hinweisen auf die Triggergefahr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
  10. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Werbung:
    Ja, macht ja nix, doppelt hält ja auch besser.;)

    Ich hab Dir den Link auch nur deshalb eingestellt, falls Dir mal wieder eine Petition am Herzen liegt.
    Dort ist ein guter Platz, finde ich.


    Ja, ich finde auch das ist eine gute Lösung, denn auch ich gehöre zu den Menschen, die derartige Bilder, nicht einfach so verdrängen können, & ggf. Nächte lang nicht richtig schlafen.

    Schön das es Tierfreunde gibt.:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen