1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Peter Karl Herrmann/Bärbel Mohr

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von seji, 30. August 2004.

  1. seji

    seji Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Vielen Dank für die vielen Nachrichten zum Thema Peter Karl Herrmann/Bad Wiessee! Das keiner gepostet hat, sondern ausschliesslich private Nachrichten gesendet wurden, kann ich jetzt gut nachvollziehen. Vielen Dank auch für das mir zugesandte Video von Bärbel Mohr, die diesen Typen in ihrem Video sogar von seinem "grossen Banker" berichten lässt... Ich werde nicht lockerlassen! Mittlerweile ist mir bekannt, dass der Typ eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat und das er schon in einen Prozess in Sachen "Geldanlage" in Zusammenarbeit mit seinem "grossen Banker" hinter sich hat. Sein Banker ist in den USA gerade zu acht Jahren verknackt worden!!! Also Leute: Schreibt mir weiterhin fleissig und bleibt ruhig anonym - Die Hinweise reichen mir. Vielen, vielen Dank!

    Seji
     
  2. Jorijama

    Jorijama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    235
    Hallo seji,

    Bärbel Mohr, ist das nicht die mit den "Bestellungen beim Universum"? Die hatte auch mal vor ungefähr acht Jahren einen "pleyadischen" Kettenbrief lanciert, weißt Du, so einer wo man Millionär werden kann. Schade, dass ich den Zettel nicht mehr habe.

    Gruß
    Jorijama
     
  3. seji

    seji Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    ...die Herausgeberin des Videos ist tatsächlich die Herzenswunsch-Universum-Mohr. Allerdings und zur Klarstellung: In ihrem Video taucht der von mir benannte Peter Herrmann zwar auf, aber ich könnte vom heutigen Standpunkt nicht behaupten, dass Frau Mohr mit dem Menschen gemeinsame Sache macht. Allerdings spricht Dein Hinweis auf die plejadischen Millionäre (haha)Bände...und die Eigenwerbung, die Herr Herrmann über dieses Video erfahren hat dürfte enorm sein.

    Seji
     
  4. abwoon

    abwoon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    1
    Guten Tag Herr Erich Stenz aus Lauf an der Pegnitz (Polizeibeamter a.D.),

    herzlichen Dank für Ihre Recherche in Bezug auf Wayne Armstrong aus Kalifornien. Ich bin froh durch Ihre Bemühungen zu erfahren, daß ich einem Betrüger aufgesessen bin.
    Ihre Verknüpfung zu Bärbel Mohr ist ebenso unsinnig, wie Ihre mangelhaft recherchierte Behauptung, es handle sich bei meinem im Video angesprochenen "Banker" um eben diesen Wayne Armstrong. Eine kleine Anfrage an mich (und nicht an meine Nachbarn, denen Sie übrigens ganz in schwarz gekleidet und mit Klemmbrett unterm Arm eher wie ein Eintreiber der GEZ erschienen) hätte Licht in die Sache gebracht. Wayne Armstrong war nie ein "Banker" und hat dies auch nie behauptet.

    Machen Sie sich weiterhin nicht lächerlich mit der Behauptung, Sie hätten eine Menge Zuschriften bekommen. Warum sollte jemand hier nicht öffentlich schreiben, wenn er doch so eine große Wut auf mich hätte? Das ergibt keinen logischen Sinn. Außerdem bin ich mit fast allen Betroffenen in persönlichem Kontakt.

    Wenn Sie den gesunden Menschenverstand walten ließen und mit mir persönlich redeten, kämen wir ja vielleicht gemeinsam einen Schritt weiter.

    Freundliche Grüße,

    Peter Herrmann

    PS: Ihre wahre Identität herauszufinden war übrigens schon seinerzeit im Juni kein großes Kunststück, nachdem Sie mit Ihrem Privatmercedes fast direkt vor unserem Haus geparkt hatten. Von "LAU-ES 1" auf Sie zu schließen war nicht sehr schwer - schließlich hat Ihre Schwester früher häufig genug von Ihnen erzählt...
     
  5. seji

    seji Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Guten Tag Herr Herrman, in Ihrer Annahme es handele sich bei meiner Person unter dem Pseudonym "Seji" um den von Ihnen benannten Detektiv, täuschen Sie sich. Allerdings habe ich aufgrund Ihres Postings natürlich Kontakt aufgenommen und wir haben unsere Informationen in einen Topf geworfen. Wir haben über 20 Personen gefunden, die Ihnen, Herr Herrman, im guten Glauben Geld anvertraut haben, das Sie ja nach eigenen Auskünften mittels Ihres Freundes Wayne, vermehren wollten. Auch die weiterhin ermittelnden amerikanischen Behörden sind über unseren Kenntnisstand informiert. Auch haben Sie in Ihrem Posting darauf verzichtet von Ihrem Prozess zu berichten, in dem Sie nach heutigem Kenntnisstand einen Meineid geleistet haben. Dort haben Sie wissentlich und aus gutem Grund verschwiegen, das Sie nicht etwa NUR der Vermittler für eine Einzelperson, sondern für eine Vielzahl von Personen waren. Die Schadenssumme ist erheblich und unterm Strich spielt es keine Rolle ob Sie sich jetzt hier als Betrogener darstellen etc. - Fakt ist (und so wird es auch der Staatsanwalt sehen), das Sie als Anlagevermittler aufgetreten sind, Bankgeschäfte getätigt haben etc. und das Geld Ihrer Anleger weg ist. Noch einmal: Sie sind an Menschen herangetreten und haben ein Anlagegeschäft vorgeschlagen. Diese Leute haben Ihnen Geld in bar gegeben, das Sie in die USA weitergeleitet haben. Dazu gibt es schriftliche Belege und eidesstattliche Versicherungen. Noch Fragen?

    Seji
     
  6. seji

    seji Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    In Sachen Peter Karl Herrmann rotiert jetzt der STA:

    Vorgang Peter Karl Herrmann wird bei der Staatanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Fürther Straße 112, 90429 Nürnberg, unter dem Aktenzeichen 206 Js 16341/02 geführt. Ermittlungsverfahren gegen Peter Karl Herrmann wegen Betrugs. Die Geschädigten könnten anonym ihre Kenntnisse weitergeben.

    Peter Karl Herrmann soll angeblich für einen Versicherungsmakler-Strukturvertrieb namens Medius (www.medius.de) tätig sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen