1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Perspektive verschoben / Flugträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Condemn, 26. Juli 2005.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.307
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Es geht hier um 2 unterschiedliche Themen.

    Erst mal zu der Perspektiv-Sache.
    Heute nacht hatte ich einen Traum, lag ebenfalls im Bett und aufeinmal lag dort noch jemand. Irgendwie wurde ich berührt und das hat mich tierisch erschreckt, weil ich sehr schnell wach geworden bin, ich die Berührung aber an meinem echten Körper noch "nachfühlen" konnte war auch der Schrecken irgendwie noch eine Zeit da, als ich schon wach war. Aber darum geht es mir nicht so sehr. Sondern das ich aufwachte und wirklich nicht wusste was los war, denn es stimmte irgendwas nicht. Alles war anders. Ich konnte meine Bettdecke sehen und so wusste ich, das es mein Zimmer und Bett sein muss aber alle anderen Dinge waren irgendwie fremd und ich habe mich wirklich umgeschaut und war einigermaßen ruhig, weil ich zum Teil davon ausging ich wäre ausserhalb meines Körpers und dachte dass das vielleicht eine Perspektivverzerrung mit sich bringt. Auf jeden Fall war ich auch interessiert und wirklich wach. Und dann auf einen Schlag war es normal und erst da erkannte ich was falsch war. Das ganze Zimmer war gekippt. Ich schien nicht zu liegen sondern zu stehen und zwar ein ganzes Stück über dem "Boden" den meine Schrankwand darstellte. Was ich noch nicht verstehe ist, warum die Perspektive überhaupt dann "verschoben" war, denn ich war ja in der richtigen "Lage" um alles genau so wahrzunehmen wie es sonst auch ist.
    Vielleicht war ich doch irgendwie ausserhalb des Körpers... Auf jeden Fall war es aufregend aber auch interessant. Und ich war wirklich absolut wach und hatte auch einiges an Adrenalin im Blut wie mir schien.
    Vielleicht hat hier ja schon mal jemand etwas ähnliches erlebt.


    Dann habe ich noch eine Frage...
    Und zwar, ob Flugträume irgendeine besondere Bedeutung haben.
    Ich mochte die immer, aber ich weiß das ich früher da auch immer irgendwie nicht richtig "hoch" kam. Mittlerweile habe ich die fast jede Nacht, vielleicht habe ich sie sogar jede Nacht und ich bin da echt frei und kann fliegen wie ich will, allerdings immer in einem gewissen Kontext des Traums.
    Auf jeden Fall wundert mich erstens einmal dass das jetzt so oft ist und auch ein bisschen das ich da irgendwie Freiheiten habe die ich früher nicht hatte.
    Vielleicht weiß dazu ja jemand mehr...

    Viele Grüße,
    C.
     
  2. Advena

    Advena Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Niedersachsen
    Also das einzige was ich über das Thema fliegen in Träumen weiß ist das hier...

    Der Wunsch, aufzusteigen, sich von seinen Fesseln zu befreien, vielleicht sogar der Wunsch seine bestehende Beziehung zu lösen, kann hinter dem Fliegen stehen.
    Sie wünschen sich eine Veränderung.
    Ein Sturzflug zeigt die Angst vor der Zukunft, eine sanfte Landung die Hoffnung auf gutes Gelingen.
    Werden Sie während des Fluges verfolgt, verspüren Sie ein beklemmendes Gefühl, kann das auf ein organisches Leiden hinweisen.
    Bei einem Flugtraum werden auch erotische Aspekte deutlich, der Wunsch nach einem sexuellen Rauscherl


    Lieben Gruß, Advena
     
  3. Sanya

    Sanya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    nähe Mainz
    Hallo,
    ich kenne die Flugträume.Als Kind träumte ich jede Nacht,dass ich fliegen konnte.Es war ein unbeschreiblich tolles Gefühl.Keiner kann dir was anhaben,du mußt nur die Arme bewegen und fliegst einfach jeder Gefahr davon.Manchmal hatte ich Startschwierigkeiten und mußte ganz schön rudern.Es war auch einige male sehr knapp,aber ich entkam immer der Gefahr.Es war ein schönes Gefühl alles von oben zu sehen.Die Gewissheit,hier kann dir keiner was tun.Dich von allem loszusagen,was dich betrückt.
    Wenn es mir heute manchmal nicht so gut geht,rufe ich diesen Traum herbei und lasse damit alles hinter mir.Es ist ein Zeichen,dass in deinem Leben etwas nicht stimmt und du mit etwas nicht zurechtkommst.Versuche zu sehen vor was du wegfliegst und in welche Welt du fliegst,dass wird dir helfen es zu erkennen.

    LG Sanya
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.307
    Hallo Ihr 2 und schon mal danke!

    Advena, da trifft schon einiges zu. Sturzflüge sind einige dabei... aber zum Glück keine Abstürze ;)

    Ich glaube das auch. Ich weiß auch wo das Problem liegt, nur ist mir nicht klar, ob man die Träume eher negativ, eben als Zeichen für ein Problem, oder auch als gutes Zeichen, im Sinne von Hoffnung, bewerten kann.

    Viele Grüße,
    C.
     
  5. Astroharry

    Astroharry Guest

    Werbung:
    M.E sind Flugträume ein Abbild deiner spirituellen Entwicklung.
    Zuerst kannst du noch kaum fleigen, aber die Freude darüber dass es überhaupt geht, ist riesig.
    Dann fliegst Du länger un höher und lernst langsam auch zu steuern, sowohl die Richtung als auch die Höhe deiner Flüge.
    Man nimmt es auch sehr real wahr, wenn man fliegt, es ist wie in Wirklichkeit.

    Flugträume sind die Boten einer intensiven spirituellen Entwicklung.
    Es ist m.E. nicht Flucht, sondern die Fähigkeit sich über die Probleme des Lebens zu erheben und sie magisch zu bewältigen.
    Eine Lebensaufgabe, die man durch Fleigen bewältigt zeigt an, dass Du deine Energien so sublimiert hast, dass dü darüber fliegen kannst, wo andere laufen oder klettern müssen.
    :zauberer2
    Gratulation

    Gruß Willibald
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen