1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Person und Gesicht nicht ident?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von WeAreEternal, 3. Oktober 2010.

  1. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    kennt jemand von euch solche Träume in denen man genau spürt um welche Person es sich handelt (zb. Freunde, Bekannte, Partner) und diese sehen im Traum aber ganz anders aus...wie jemand dessen Gesicht ihr nicht einmal kennt, und trotzdem fühlt ihr deutlich dass es diese vertraute Person ist!!!

    Was hat es denn damit auf sich, kann mir das bitte jemand erklären?

    Ich träumte letzte Nacht folgendes: Ich wollte mich bei jemandem verabschieden der bereits gegangen war und ich war verzweifelt und wusste ich musste dieser Person noch ganz dringend etwas sagen...also rief ich verzweifelt ihren Namen in die Nacht hinaus....da kamen Freunde der Person und halfen mir suchen und sie fanden sie dann auch...ich fühlte dass es die gesuchte Person war die dann vor mir stand...nur sie hatte ein mir nicht bekanntes Gesicht!?

    ......Ich hatte schon sehr oft solche Träume....bin wirklich neugierig...

    Ich danke euch und liebe Grüße,
    UR
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe UnfinishedReal,

    es geht hier zunächst um eine Sache, die an Dir vorbeigegangen ist und deren Bedeutung für Dich erst im Nachhinein bewußt wurde. Es ist Nacht, also kannst Du auch nicht erkennen, wie es weitergehen soll. Du entschließt Dich dann, unter Aufbietung all´ Deiner Möglichkeiten (die Freunde) die Situation zu klären (rufen/suchen).

    Wie man sehen kann, steht das Traumgeschehen in Zusammenhang mit dieser realen Person, deshalb rufst Du auch deren Namen. Die Sequenz um das unbekannte Gesicht umschreibt bildhaft, wie wenig Du die reale Person oder auch die Situation um sie auch wirklich kennst oder verstehst.


    Merlin :zauberer2
     
  3. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Hallo Merlin :)

    Ich danke dir für deine Erklärung, klingt stimmig für mich!

    Was ich sehr interessant finde ist das mit dem Namen, dies ist also wenn ich dich richtig verstehe, ein Indiz dafür dass das Traumgeschehen in Zusammenhang mit der realen Person steht?! Zuerst habe ich „Maria“ gerufen wobei es sich aber um einen Mann gehandelt hat der in Wirklichkeit klarerweise anders heisst…dann musste ich im Traum kurz nachdenken und hab dann seinen richtigen Namen gerufen :rolleyes:

    du hast recht meine Verwirrtheit in Bezug auf diese Person spiegelt sich auch in meinen Träumen wieder.

    :danke:
     
  4. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    ja, das hatte ich auch schon oft, nur eine Erklärung hab ich leider net. Dachte mir nur, das es auch hilft, wenn du weisst, das es nicht nur dir so geht...

    ich vermute einfach eine ganz natürliche Sache, ohne viel Hintergrund, das sich im Traum Personen verschmelzen. Vielleicht weil einem mehrere Sachen gleichzeitig beschäftigen....
     
  5. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    hi guy...

    ich finde die Erklärung von Merlin sehr gut, dass zeigt uns dass wir die Person um die es sich handelt vl nicht richtig einschätzen bzw. eine Sache falsch interpretieren…
     
  6. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    Werbung:
    hm.. ich hab immer so ein Problem, wenn man Träume in Kategorien steckt, u. so einfach ohne die ganzen Hintergründe zu kennen, deuten möchte.

    Ich bin mir ganz sicher, das Träume sehr individuell zu deuten sind, d.h. wenn Menschen von unterschiedlichen Gesichter u. Personen träumen, kann das beim einen so, beim anderen so zu deuten sein.

    Ich hab nämlich schon oft bemerkt, das dieses Phänomen des Gesichter/Personentausches dann verstärkt auftritt, wenn ich mir um 2 Personen gleichzeitig Gedanken mache oder so - u. dann verschmelzen diese 2 Personen im Traum zu einer..
    Eine Möglichkeit von vielen..

    Meine Meinung halt :D
     
  7. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    genau, eine möglichkeit von vielen....bei mir sind es meist mir völlig unbekannte gesichter, aber so oder so denk ich es hat mit verwirrung des träumers in bezug auf die "gefühlte" person zu tun....leuchtet doch ein oder?
     
  8. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    jepp - alles is möglich , nix is fix :D

    so gesehen könnte man eben sagen: Es sind die fremden Seiten an einer Person, die du (noch) nicht kennst u. die vielleicht die betroffene Person selbst nicht kennt.
    Das muss aber nicht immer negativ sein, den hier spielt das Fühlen im Traum auch eine Rolle - wie hast du dich dabei gefühlt? War es ein gutes Gefühl, oder eher weniger?

    Oder was wäre, wenn diese Unbekannten Gesichter entweder Leute widerspiegeln, die du mal treffen wirst u. die sich innerlich der betroffenen Person ähneln- so eine Art Seelenverwandstchaft?
    Esoterisch gesehen könnte man auch so deuten: es sind die dir unbekannten Seiten deiner Seele :ironie:



    Träume können eben sehr viel sagen, oder auch sehr wenig, manche Träume kommen eben aus dem Reich der Phantasie.
     
  9. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Werbung:
    ...mmh, naja so gut hab ich mich nicht gefühlt...eher verzweifelt...weil ich angst hatte dieser person etwas wichtiges nicht sagen zu können wenn ich sie nicht finde/ mich nicht verabschieden kann im traum... auf die realität umgelegt hab ich dieser person nun mehr oder weniger gesagt was für mein seelenwohl so wichtig war...nämlich dass ich doch mehr empfinde...also diese art träume sollte es in nächster zeit nicht mehr geben ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen