1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Persönlichkeitswandlung

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Fehler, 5. Dezember 2010.

  1. Fehler

    Fehler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    ich suche einigen geistigen Austausch über Persönlichkeitsentwicklung. Und zwar möchte ich meine jetzige Psyche ändern und mein jetziges Ich in einen inhumaneren Bewusstseinszustand versetzen, um diese Existenz besser zu ertragen. Es gibt da bestimmte Bilder und Musik, mit der ich dieses seltsame unmenschliche Gefühl verbinde, das mir Erfüllung gibt; düstere Musik und Kunst.
    Zum Beispiel höre ich gerne Korn und Manson, alles was so ein bisschen düster ist. Ich mag die Bilder von Richard Kirk, speziell das Cover des Albums Untitled von Korn, ich muss da nur einen Blick draufwerfen schon fühle ich mich inspieriert.
    Vielleicht gibt es ja hier Menschen die ähnliches Denken oder das gleiche Ziel haben; ich freue mich auf Austausch.
    Ich hoffe das ist das richtige Forum für so was.
     
  2. painless

    painless Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Würzburg
    Also ich kenne das ... so war ich früher auch und auch heute reizen mich eher traurige Motive beim Zeichnen ...
    Ich habe auch mitlerweile herausgefunden, warum ... ich habe eine Möglichkeit gesucht, in mein Inneres zu Blicken, das mir nicht bekannt war ...
    Weil ich mich mit dem Gefühl der Einsamkeit verbunden gefühlt habe, habe ich somit einen Durchgang gefunden ...
    Ich hatte allerdings das Problem, das ich das ein bisschen übertrieben habe und zeitweise in starke Depresseionen gefallen bin, bis hin zu Selbstmordgedanken ...
    Aber das hab ich hinter mir ...
    Ich habe erkannt, dass die Welt gar nicht so schlimm ist, wie ich sie mir immer ausgemalt hatte ... Hass, Trauer, Schmerz gehören einfach zum Leben dazu ... und wenn man erkannt hat, warum man das alles empfindet, dann lernt man damit umzugehen und man hört auf zu ertragen und fängt an zu leben ...
    Ich weis nicht, ob dir das weiter hilft, oder ob ich vielleicht dein Ziel dieses Threads verfehlt habe, aber ich hoffe ich bin nicht über's Ziel hinausgeschossen
     
  3. Rausch

    Rausch Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2010
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Buchs
    du solltest mal zuerst davon weg kommen, das es gut oder böse gibt, oder richtig und falsch. achte darauf wie und wo du dich wohlfühlst. es gibt keinen falschen weg es gibt nur einen erfahrungsreichen weg so wie es im augenblick ist ist es richtig, gut und stimmig. wenn du mit gewald was ändern willst dann wirst du scheitern. die menschen dürfen mal aufhören in schubladendenken und freiheitsdenker werden.
     
  4. Fehler

    Fehler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Eben, dieses unmenschliche gibt mir Befriedigung. Ich war früher zu... naiv human und glücklich und bin damit voll in die Kreissäge gelaufen. Um die Realität zu sehen muss ich erstmal mein Bewusstsein ändern, deshalb konsumiere ich unmenschliche Einflüsse. Ich überlege auch, ob ich Gewalt und Mordfantasien haben sollte, um meine Entwicklung voranzubringen, wozu man erstmal das Potential entwickeln sollte, aber anderen Menschen zu schaden bringt einen nicht immer voran. Bei mir ist eher das Problem, das ich anderen zu wenig schade und zu selten auf meiner Meinung beharre.
     
  5. Elin

    Elin Guest

    ...?...
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    :lachen::lachen::lachen:

    oder in bezug auf düstere "unmenschliche" Musik
     
  7. Mamegoma89

    Mamegoma89 Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Berlin
    1. Warum sollte es einen überhaupt voranbringen anderen Menschen zu schaden?? Was können die anderen für deine Probleme?:rolleyes:

    2. Was verstehst du unter "unmenschlichen Einflüssen"? "Dunkle" Bilder und Musik sind nicht von Menschen geschaffen worden???

    3. Wenn du schon über Gewalt- und Mordfantasien nachdenkst, pass auf dass du nicht zu nem Psychopaten wirst. Und wenn du denkst dass dich das "stark" macht irrst du dich, es macht dich nur krank weiter nichts!
    ...........Aber vllt. magst du ja Menschen die morden, vergewaltigen, Kinder schänden usw, weil das ja soooooooo schön böse ist Leid anzurichten. Als gäbe es davon nicht schon genug auf der Welt.


    Ich glaube dein einziges Problem ist, dass du dich in der Gesellschaft nicht durchsetzen kannst und nun willst du deswegen über Leichen gehen.

    Vllt. solltest du erstmal lernen wie man sich mit einer Portion gesunden Selbstbewusstseins durchsetzen kann und wie man es schafft die Dinge nicht allzusehr an sich ranzulassen...............Hier ist Intelligenz und Überlegenheit durch psychologische Kenntnisse viel mehr gefragt als irgendwelche kranken "dunklen" Fantasien.



    Lg yasmin
     
  8. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Wenn du anderen schadest, schadest du damit im Grunde immer nur dir selbst. Ebenso schädigst du dich mit deiner ganz persönlichen Wahrnehmung davon, dass alle anderen dir nur schaden und weh tun wollen, auch nur selbst. Zu glauben, dass es einem selbst besser geht, wenn es anderen schlecht geht, ist (in meinem Bewusstsein) ein fataler Irrtum, aber wenn du denkst das ist die Lösung... pass nur auf dass du dich nicht in etwas verrennst, das dir im Endeffekt dasselbe Ergebnis bringt, wie das bisherige, nur aus der entgegengesetzten Richtung. ;)

    Und dein Nick ist auch sehr interessant. Nomen est Omen ?
     
  9. Trance

    Trance Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Das auch nicht
    Eine höhere Wahrnehmung heißt,sich nicht beeinflussen zu lassen.
    Das Leben hat nun mal gute und schlechte Seiten und man sollte sowohl beide geniessen.
    Düster macht nicht gleich böse.Ich bin leidentschafliche Schwarzträgerin,höre alles von Rammstein bis Blutengel und zeichne viel.Trotzdem bin ich eine Frohnatur man darf sich nur nicht unterbuttern lassen.​
     
  10. gldat

    gldat Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    144
    Werbung:
    Hallo Fehler,

    Willst du mir nicht sagen in welche Kreissäge du gelaufen bist! Vielleicht kann ich dir helfen ;)

    lg


    gldat
     

Diese Seite empfehlen