1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Persönlichkeitsaufstellung

Dieses Thema im Forum "Familienaufstellung" wurde erstellt von klausi111, 21. Oktober 2007.

  1. klausi111

    klausi111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Halli Hallo!



    Hat hier jemand erfahrungen mit Persönlichkeitsaufstellungen gemacht?

    Meine (EX)- Freundin hat am 29.09.eine Persönlichkeisaufstellung machen lassen und ist am selben Tag mit Sack und Pack ausgezogen!
    Ihre gemachten Begründungen sind so Fadenscheinig das ich es eigendlich bis heute nicht verstehe.
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.108
    Ort:
    Land Brandenburg
    Gehört habe ich davon noch nicht viel, was aber nichts zu bedeuten hat.

    Würde Dir aber empfehlen, lass Deine EX los, sie kommt nicht wieder und um "Verstehen" brauchst Du Dich nícht zu bemühen. Sie suchte einen Grund und sie fand einen. So lese ich es aus Deiner Aussage.

    LG Orion7
     
  3. Abraxas462

    Abraxas462 Guest


    Sehe ich auch so. Wer suchet, der findet.


    .
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ist aber schon ein Hammer. Man denkt man kennt jemanden und da packt er und geht, ohne ein Gespräch.

    Hat sie denn nie oder nichts gesagt Klaus?

    lg Pia
     
  5. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
    Ich war schon mal bei Familienaufstellungen dabei und wurde als *Statist* mit aufgestellt. Das sind Sachen die einem ziemlich tief unter die Haut gegangen sind. Glücklicherweise konnte ich das dann auch in dem Kreis wieder abgeben :)

    Was deine Freundin erlebt hat, kann man jetzt so nicht genau sehen. Weil du nicht genau beschrieben hast, was genau sie hat aufstellen lassen. Hat sie dich und sich selber aufstellen lassen und sind dabei Dinge zum Vorschein gekommen, dann hätte sie auf jeden Fall mal mit dir darüber reden können.

    Leider kannst du sie auch nicht zwingen mit dir darüber zu reden. Aber ich wünsche dir, dass du diese Chance mal erhältst und alles für dich in Liebe klären kannst!

    Bis dahin bleibt dir wohl erst mal nur die Geduld. Versuche Frieden in dir zu finden.

    Ich würde dir gerne mehr sagen, aber das meiste sind Floskeln die dir auch nicht weiter helfen würden.

    :liebe1:
     
  6. indi69

    indi69 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    73
    Werbung:
    hallo klaus,
    das ist echt krass ...

    was ist eine persoenlichkeitsaufstellung genau?
    ich weiss nicht, ob ich eine ahnung davon habe, bzw. persoenliche erfahrungen damit gemacht habe.

    vlg, indi
     
  7. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
  8. indi69

    indi69 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    73
    hallo liebe janelee,
    vielen dank fuer den link, die seite kenne ich schon:).
    ich hatte jetzt gedacht, dass hier nochmals eine spezielle form der aufstellungsart oder-technik gemeint ist.
    ich weiss es nicht, ich hoffe mehr erfahren zu koennen.
    vlg, indi
     
  9. klausi111

    klausi111 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    16
    hier noch eine Seite zum nachlesen:http://www.zentrans.at/Aufstellungen.htm
     
  10. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Der Grund für die Trennung war wohl kaum dieser Aufstellungstag. Vielleicht wurden dort die letzten Zweifel überwunden, die Deine Freundin am Gehen hinderten. Hast Du vorher nie bemerkt, dass eine Kluft zwischen Euch enstanden ist ?

    Was heißt, dass die Begründungen fadenscheinig gewesen wären ? Sie wollte nicht mehr, es war für sie vorbei. Muss man das noch begründen, sich dafür rechtfertigen ? Man weiß es doch oft selbst nicht - die Liebe ist einfach gestorben.

    Möglicherweise weist genau das auf die Ursache für den Grund der Trennung hin - dass Du die Entfremdung gar nicht bemerkt hast. Wie gut hast Du Deine Freundin gekannt, wie ernst hast Du sie genommen ? Wie aufmerksam warst Du ihr gegenüber ?

    Gawyrd
     

Diese Seite empfehlen