1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pendelrute

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von ~Kaji~, 26. Oktober 2009.

  1. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Werbung:
    Hallo,

    komme frisch von einem Seminar mit Anton Stangl. Vielleicht kennt ihn ja wer?! Nun habe ich eine Pendelrute, aber es klappt nicht (wollte Wasseradern aufspüren bzw. Erdenergien). Habe mich an seine Anweisungen gehalten - an was kann es liegen, das das Teil nicht reagiert?

    Halte es locker in beiden Händen, die beiden Enden der Rute waagerecht zueinander, nicht zu weit auseinander gezogen. - Naja... ??

    Ist das ganze eine Übungssache? Oder gibt es die Energielinien doch nicht? Oder???? Das einzige was passiert ist, daß meine Handflächen warm wurden und kribbelten - aber das ist ja eigentlich nicht Sinn und Zweck der Sache.

    Vielleicht hat ja wer ein paar Anregungen.

    Kaji
     
  2. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Hallo Kaji,
    zuerst mal: ich hab noch nie mit der Pendelrute gearbeitet, sondern nur mit einem "normalen" Pendel, aber ich denke da wird nicht so ein Unterschied sein...
    Wenn´s beim Pendeln nicht klappt, sind oft die Handchakren geschlossen.
    Manchmal hilft es dann schon, wenn man ein paar Mal in die Hände klatscht und sich bewusst sagt: Ich öffne mein Handchakren.

    Hoffe, es hilft dir weiter.

    LG
    Tessy
     
  3. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hallo Tessy,

    ich werde es mal ausprobieren. Danke für den Tip!!

    Bei der Rute kommt es wohl auch auf die richtige Haltung an, werde weiterhin rumprobieren.

    Kaji
     
  4. SüsseSie

    SüsseSie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    3
    Ich habe ein Pendel und weiß aber nicht ob das immer stimmt was da raus kommt kann ich mich auf das pendel verlassen
     
  5. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Das Pendel ist sehr sensibel und nimmt jede Schwingung von dir auf. Wenn du dir eine Antwort wünscht, wird es dir die gewünschte Antwort geben. Was dann aber nicht unbedingt stimmen muss...
    Am besten ist´s, wenn du deine Gedanken völlig ausschalten kannst, völlig "leer" bist, keine Erwartungen hast. Dann wirst du auch eine richtige Antwort erhalten.
    LG
    Tessy
     
  6. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Werbung:
    Ich probiere grad folgendes. Immer bevor ich ein Buch lese, blättere ich kurz darin herum, überfliege ein paar Seiten, lasse es eimal ganz schnell von vorne bis hinten durchlaufen... Ganz einfach, um meinem Unbewußten (oder was auch immer das sieht und speichert...) einen Eindruck zu geben (es heißt ja, dieses nimmt viel mehr auf, als wir bewußt mitbekommen).

    Dann stelle ich Fragen: "Wird es in dem Buch eine Geburt geben?"
    "Wird es in dem Buch weitere Todesfälle geben?" (wenn ich damit schon begonnen habe)
    "Ist der Mörder männlich?"

    Oder eben sowas in der Art. Beim ersten Buch stellte ich die erste Frage. Pendel sagte: Nein. Und es gab auch keine Geburt in diesem Buch.
    Beim zweiten kann ich es noch nicht sagen, bin noch nicht durch...

    Ob es funktioniert, weiß ich nicht. Jedenfalls lerne ich dadurch mehr zu vertrauen, oder die Fragen präziser zu stellen. Ich beschäftige mich einfach mit dem Pendel und mache mir Gedanken darüber.

    An sich ist es aber sinnvoller (?), sich das Foto einer Person zu schnappen, und darüber zu pendeln. Vielleicht über eine Schauspielerin. Fragen, ob sie Kinder hat, wie viele, verheiratet ist - oder sowas. Läßt sich ja meist überprüfen, wenn man ein wenig googelt. Herr Stangl meinte jedenfalls, daß das funktionieren soll.

    Vielleicht kann man sich auch anders austricksen. Mehrere Briefumschläge nehmen (oder ähnliches), die alle ähnlich, aber doch jeweils etwas anders markieren (bewußt werden wir uns nicht alles merken können, ein anderer Teil vergißt aber nichts und merkt sich die Zeichen ganz genau). Dann Zettel mit verschiedenen Fragen oder Aussagen hineintun "Ich heiße Max Müller", "Ich bin 94 Jahre alt" ... Das in die Umschläge tun, alles durchmischen, ggf. einige Tage warten (um sicher zu gehen, daß man wirklich nicht mehr weiß, wo man was rein tat) - und dann pendeln, ob die Aussage in dem Umschlag wahr oder falsch ist.
    Habe es noch nicht umgesetzt (obgleich die Idee schon lange da ist). Wenn es funktioniert müßte man jedenfalls ein Gespühr dafür bekommen, wie es sich anfühlt wenn das Pendel arbeitet. Und eben jenes Vertrauen, daß es richtig antwortet (sieht man ja, wie es die Fragen beantwortet). Wenn es nicht klappt - dann weiß ich leider auch erstmal nicht weiter.
     
  7. Schlucke

    Schlucke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo ~Kaji~!

    Vielleicht liegt es daran, dass Du Dich hast abziehen lassen...
    Ich zitiere mal aus der Wikipedia:

    Artikel

    Gruß, Schlucke.
     
  8. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Werbung:

    :dontknow:
    Sollte es jemals klappen, so werde ich es jedenfalls überprüfen. D.h. irgendeine andere Person muß auch üben und unabhängig von mir zu den gleichen Ergebnissen kommen. Dann glaube ich, daß das ganze funktioniert (und existiert). Vorerst ist es sehr interessant, aber für mich noch nicht bestätigt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen