1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pendeln

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Jolin67, 7. Juli 2008.

  1. Jolin67

    Jolin67 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Hallo an alle die das hier lesen,
    ich bin ihr noch ganz neu und hab mal eine Frage an die Erfahrenen.
    Kann man eigendlich Krankheiten oder Blockaden auspendeln.
    Manchmal pendel ich für mich(hab da das Gefühl aber,das ich es beeinflusse,darum laß ich es auch). Bei meinen Freundinnen klappt es ganz gut.
    Ich bräucht aber nun mal ein paar Antworten für mich:confused:

    In Liebe Jolin67
     
  2. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg

    Hallo Jolin 67,willkommen im Forum.Also um das richtige Pendelergebnis zu erreichen,ist es schon sehr wichtig,daß man sich gut erdet und sich in einer guten Verfassung befindet,sonst spielen da die eigenen Wünsche und Gefühle mit.Versuche so neutral wie möglich zu sein.
    Was Deine Frage betrifft mit den Krankheiten,würde ich da sehr vorsichtig sein.Hier würde ich nicht das Pendel definitiv einsetzen, gesundheitliche Fragen finde ich persönlich sehr heikel mit dem Pendel auszutesten.Vielleicht,wenn man die Frage umformuliert und Blockaden im energetischen Sinne auspendelt.Jedoch ,wenn es Anzeichen gibt sollte man schon durch einen Arzt oder Heilpraktiker die Aussage bestätigen lassen.Kr.
     
  3. gerard

    gerard Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    steiermark
    Werbung:
    hallo,ja das pendeln hat mir und anderen wirklich geholfen.bezüglich schlafplatz rückte ich mein bett auf meine ausgependelte neutrale zone und siehe da, seither schlafe ich hervoragend gut.
    mir hat es niemand gelernt,doch die not trieb mich zu pendelübungen und es klappt.was noch dazu kommt,ich vermeide jeden elektrosmok im schlafbereich und so schirmte ich das notwendige lampenkabel geerdet ab,samt lampe und mein magnetfeldmessgerät bestätigt mir das gute ergebnis. 2m im umkreis vom bett,soll kein freies unabgeschirmtes kabel liegen,egal ob eingeschaltet oder nicht!
    hoffe mein beitrag ist interessant genug m.l.g.gersrd:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen