1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pendel über Begleiter in vergangenen Leben

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Liz36, 3. Juni 2011.

  1. Liz36

    Liz36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Weilheim i. Ob.
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    bin noch ziemlich neu hier. Ein Wunder, dass ich überhaupt dieses Feld aufgekriegt hab;-)

    Mich würde interessieren ob schon mal jemand versucht hat, mit dem Pendel seine eigene Vergangenheit zu ergründen. Meine Antworten bezüglich der Zukunft passen nicht so wirklich aber ich bin überzeugt davon, dass die in die Vergangenheit stimmen (z.B. war meine jetzige beste Freundin im letzten Leben meine Mutter etc.).

    Vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüße, Liz
     
  2. Mediu

    Mediu Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    182
    Ort:
    nähe Köln
    Halllo

    Wenn du nicht sicher bist ob das Pendel dir die Zukunft richtig sagt
    wie kannst du dann so felsenfest davon überzeugt sein das die
    Aussagen über die Vergangenheit richtig sind????

    LG Mediu
     
  3. Liz36

    Liz36 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Weilheim i. Ob.
    Hallo Mediu,

    das sagt mir schon mein Gefühl ohne Pendel. Was die Zukunft betrifft, so weiss ich aus der Literatur, dass die "oben" einem schon mal gar nicht alles sagen und dass einem definitiv auch Antworten nicht gegeben werden, wenn es nicht der richtige Zeitpunkt ist oder man es nicht verkraftet.

    Was die Vergangenheit betrifft, so spricht schon alleine meine Panik vor Feuer und ein immer wiederkehrender Kindheitstraum in Jugendjahren dafür, dass ich im letzten Leben verbrannt bin. Was das Pendel letztlich bestätigt hat. Auch fühle ich mich gefühlsmäßig Null an meine eigenen Eltern gebunden, dafür aber mehr zu Freundinnen oder Bekannten hingezogen.

    Ich wollte einfach nur wissen, warum das so ist und fing damit an, es auszupendeln.

    Liebe Grüße zurück, Liz
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.203
    Ort:
    Niedersachsen
    Liebe Liz,

    ja, mach weiter mit dem Pendel, ich habe auch meine früheren Leben mit dem Pendel erfragt und es war sehr stimmig und es haben sich einige Probleme oder Spannungen danach gelöst. Oder geschichtliche Ereignisse, die ich so nicht wußte und durch meine Fragen duch das Pendel zu Tage kamen, habe ich hinterher im Internet recherchiert und das stimmte dann auch. Fand ich faszinierend und es hat mir wirklich sehr geholfen.

    Die Zukunft erfrage ich grundsätzlich nicht, da ich denke, dass es da ja mehrere Möglichkeiten gibt, je nachdem, für was ich mich entscheide, wenn ich in so einer Situation bin, dementsprechend verläuft dann auch der zukünftige Weg. Es kann natürlich auch sein, dass paralell alle Möglichkeiten stattfinden können, damit auch alle Möglichkeiten ausgelebt werden, es kann also sein, dass wir auch multidimensional sind.

    lg Siriuskind
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Liz,

    egal, wie man ein früheres Leben interpretiert, so ist es zumindest eine Seelensache. Der Pendel soll ja ein Instrument sein, mit dem man subtile Vorgänge der Intuition sichtbar machen kann. Es macht also durchaus einen ganz realen Sinn in dieser Sache das Pendel zu nutzen.

    Auch für die Zukunft erstellen wir unentwegt Prognosen zu einer möglichen Entwicklung, so gesehen läßt sich auch hier das Pendel befragen. Nach meiner Ansicht kommt es also ganz darauf an, auf welche Fragen man vom Pendel auch eine Antwort erhalten kann. Sie spiegeln jedoch nicht eine festgelegt Zukunft wider, sondern Deine Wünsche, Sehnsüchte aber auch Deine Ängste.

    Zu Fragen der Zukunft schließe ich mich der Meinung von Siriuskind an. Man sollte niemals vergessen, daß mit solchen Dingen auch Botschaften in die Seele gesät werden. Wie ein Keim gehen dann diese Botschaften auf und gestalten die Zukunft in ihrem Sinne.

    Mein spiritueller Begleiter hat mir jedenfalls zugeflüstert, daß ich niemals nach meiner Zukunft fragen darf :zauberer2


    Merlin
     
  6. Traummond

    Traummond Guest

    Werbung:
    Hallo Liz36,

    ich habe mit meinem Pendel auch schon zukünftige Dinge erfragt, die dann auch so eingetroffen sind.
    Diese zukunftsbezogenen Dinge sind aber nur da immer richtig gewesen, wo es nicht um mich ging, sondern wo ich für Andere gefragt habe.:)

    Einer Bekannten von mir geht es genauso. Aus diesem Grunde haben wir uns angewöhnt, bei Dingen, die uns persönlich betreffen oder sehr am Herzen liegen, uns gegenseitig zu pendeln, um eine mögliche Einflußnahme auf das Pendel zu umgehen.

    LG

    Traummond
     
  7. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    Vergangenheit und Gegenwart sind relativ einfach zu testen,aber in die Zukunft solltest Du sein lassen, diese ist nicht Determiniert, mit Austesten der Zukunft kannst Du sie betonieren und neue Glaubenssätze schaffen, das ist hinderlich und deshalb wird sich etwas in Dir wehren wenn Du die Zukunft wissen willst und austestest
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen