1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pendel, Kartenlegen & Co, das Un-Vertrauen in Allem

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Tarja, 7. Juni 2008.

  1. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    Hallo ihr,

    meine Überschrift sagt ja schon viel ...

    Mir haben die Karten viele Jahre hinweg geholfen und mich aber auch immer wieder verwirrt und mich teilweise, (gefühlsmäßig), auf Irrwege geleitet.

    Nun ist die Zeit der "Voraussicht" vorbei und ich möchte einfach dem Leben und allem was es mir bereit hält vertrauen.

    Die Karten beeinflussen das Denken und Handeln ungemein. Es macht keinen Sinn sich im Voraus verrückt machen zu lassen, wenn es dann evtl. doch ganz anders kommt. Dieser Schwebezustand zwischen Gewissheit und Unwissen bringt häufig Unmut!

    Ich höre nun auf meine innere Stimme, meine Träume zeigen mir die Zukunft auf und die Karten lege ich fort - hoffentlich für immer!

    Wer sich in meiner Sichtweise wieder finden kann, den beglückwünsche ich für seine Einsicht und anderen wünsche ich einen guten Weg zur "Selbstständigkeit" ohne zukunftsschauende Hilfsmitteln ...!

    Liebe Grüße:liebe1:

    Tarja
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Tarja

    Manche Menschen geben die ganze Verantwortung für ihr Leben an die Karten weiter... finde ich nicht gerade gut.

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung, ich wünsche dir vieeel Erfolg für deinen neuen Weg! :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Tarja,

    Dein Enthusiasmus in Ehren, doch die Realität hat bei mir damals anders ausgesehen. Ich wollte einst auch nichts mehr mit Astroloige zu tun haben. Bis ich dann wieder im Sumpf war und ich froh war mich auf meine eigenen Fähigkeiten zurückerinnern zu können.

    Manchmal braucht man einfach einen guten Ratgeber und die Karten oder anderen Techniken sind mir eine gute Unterstützung geworden. ich brauche sie nicht immer und habe auch durch sie gelernt auf meine innere Stimme zu hören. Doch ganz darauf zu verzichten möchte ich nicht. Ihrem Rat kann ich vertrauen. Was Menschen mir raten, nicht. (selbst wenn sie noch so gebildete Berufe haben).

    Liebe Grüße Pluto
     
  4. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    ich hab solche fähigkeiten nie gebraucht. es geht auch ohne astrologie & co :)
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    bei der Esoterik bist du letztendlich auch gelandet. Wieso wohl war es bei dir?

    Pluto
     
  6. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Und warum bist Dich im Esoterik-Forum gelandet?
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Nur wegen der einen einzigen Karte? Solange wie man Kinder hat gehört die Karte dazu, egal ob er zu den Herzensmann öfter mal wird oder zu der No 5. Du sollst nur etwas wichtiges erfahren, so das du in Vorfeld reagieren kannst.
    Wenn das Problem erledigt ist wird dein Mann der dir am Herzen näher ist wieder zu deinen Herzensmann.
     
  8. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    auf jeden fall weil ich hilfe brauche und ohne magie aufgeschmissen bin. ist doch klar :D
     
  9. Esofrau

    Esofrau Guest

    Innere Stimme, Träume oder auch innere Bilder, die von den Karten gezeigt werden - die Überbewertung der esoterischen Deutungen ist es, die verwirren...
    Ob Karten, Astrologie, Numerologie, Pendel, Träume, Channels ... ganz egal welches "Werkzeug" es ist - es ist IMMER DIE Stimme, die ohne den Verstand sprechen will, der immer alles analysiert und filtert und zurechtbiegt, so dass er die Kontrolle behalten kann. Aber letztlich ist alles Hinweis der Seele - wie Innen - so Außen :)

    LG
    Esofrau
     
  10. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Werbung:
    Grüße

    Tarja ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen