1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Pendel funktioniert nicht mehr. Pendelpause?!

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von phate, 28. Mai 2014.

  1. phate

    phate Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe vor ca. 2 Monaten mit dem Pendeln angefangen und es hat prima funktioniert. Aktuell hab ich jedoch wohl eine Blockade, meist kreist das Pendel nur so über Pendeltafeln und wenn es dann mal doch ausschlägt, dann kommt es mir so vor, als hätte ich das Pendel bewusst beeinflusst. Ich "kann" es also fast mit meinen Blicken lenken, was ja überhaupt nicht Sinn und Zweck der Sache ist.

    Mir kommts fast vor, als hätte ich eine Zwangspause von oben verordnet bekommen. Habt ihr sowas schonmal gehabt? Das ganze hält jetzt schon ungefähr zwei Wochen an.

    Liebe Grüße,

    Sebastian
     
  2. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Hallo Sebastian!
    Pendelst du zuvor aus, ob du `bereit´dazu bist?

    Ich mach es so, wie ich es gelernt habe: In meiner rechten Hand halte ich das Pendel. Die linke Hand halte ich erst über die rechte Gehirnhälfte, dann über die Linke. Wenn bei beiden "Ja" rauskommt, sind die Gehirnhälften verbunden und man kann pendeln. Wenn "Nein" kommt, mach ich entweder die liegende 8 ein paar mal, klopfe meine Thymusdrüse oder mache eine Übung, die die Hälften verbindet: linker Ellbogen auf rechtes Knie und umgekehrt. Das gibt einen klaren Kopf- hilft also auch, wenn man mal ein "Mittagstief" oder ähnliches hat :D
    Bestenfalls sollten danach die Gehirnhälften verbunden und die Pendelbereitschaft wieder gegeben sein.
    Manchmal hilft es auch, sich an einen anderen Platz zu begeben- wegen Störzonen.

    Liebe Grüße
    Mondlicht
     
  3. phate

    phate Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Ort:
    München
    Wenn ich daran denke, pendel ich "darf ich", "kann ich", "soll ich" oder zumindest das letzte davon. Hab ich in letzter Zeit nicht mehr so oft gemacht, also danke für die Erinnerung.

    Was genau bedeutet das? Die liegende 8 machen?

    Danke, werd ich ausprobieren.

    Liebe Grüße,

    Sebastian
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    und wie oft hast du seitdem gependelt?
    für jede "kleinigkeit"?
    entorderst du ?
    räuchern? schützen?
    bedanken?
     
  5. phate

    phate Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Ort:
    München
    Hallo, ich habe ziemlich viel gependelt, jeden Tag mehrmals. Wenn du so willst für jede Kleinigkeit, ja. Hat mir in der Phase meines Lebens aber ziemlich viel Halt gegeben. Hab auch für andere gependelt und zuletzt auch auf einer Buchstabentafel als ich gemerkt habe, dass meine Pendelkraft bei 300 angelangt war. Vielleicht war das zu früh und der Anfang meiner jetzigen Misere?

    Bedanken tue ich mich regelmäßig bei meinem Pendel. Ich bitte es auch immer lieb um die wahrhaftige Antwort.

    Was genau meinst du mit entordern, räuchern und schützen?

    Liebe Grüße,

    Sebastian
     
  6. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    Umgekehrt!!

    Du bist immer besser.

    Stelle jetzt keine Fragen, sondern führe dein Pendel mit Gedanken in besondere Richtung, gebe auch Tempo vor...

    Ich melde mich noch

    LG
     
  7. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    mit ausgestrecktem Arm macht man 7 mal eine ´liegende´ 8 (-also nicht aufrecht, wie man eine 8 kennt :D ), danach mit dem anderen Arm- auch eine einfache Übung, um die Gehirnhälften zu verbinden.

    Liebe Grüße
    Mondlicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen